Was beißt im Oktober?

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 527
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Was beißt im Oktober?

Beitragvon Mitschman » 11.10.2020, 18:07

Heute früh hatte ich einen Fisch am Haken, der ganz schön Widerstand geleistet hat. Als ich ihn endlich gelandet hatte, staunte ich nicht schlecht. So einen kannte ich gar nicht. Mit Hilfe einer guten Bestimmungs-App konnte ich ihn schließlich als Motorola identifizieren. Wusste gar nicht, dass es die im Neckar gibt.
motorola-k.jpg
motorola-k.jpg (210.04 KiB) 828 mal betrachtet


Später kam dann noch ein alter, unvermeidlicher Bekannter dazu: Döbel!
_DSF9618.jpg
_DSF9618.jpg (168.9 KiB) 828 mal betrachtet


Grüße von Michael

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8225
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Hans » 11.10.2020, 18:50

Es gibt nicht nur Handys im Neckar.

Zwei Angelkumpel unterhalten sich am Neckar.
Neulich habe ich hier ein Fahrrad rausgeholt, da brannte sogar noch das Licht.
Meint der Andere: ich habe hier einen Hecht mit 1,8 Metern rausgefischt.
Du spinntst doch das gibts doch gar nicht mit 1,80 Meter .
Ok ,mach du das Licht am Fahrrad aus dann mach ich einen Meter weniger beim Hecht.
Gruß Hans

Döbel2804
Beiträge: 75
Registriert: 04.01.2020, 20:17

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Döbel2804 » 12.10.2020, 17:37

:D Petri zum Motorola :lol: und zum Döbel. :GR:
Versuch mein Glück am 6er.

Benutzeravatar
Taki
Beiträge: 26
Registriert: 17.12.2019, 16:35

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Taki » 18.10.2020, 13:43

Endlich hat es mit dem ersten Barsch geklappt :D
Beim ersten Biss konnte ich ihn nicht an Land ziehen, da ist er mir leider kurz vor meinen Füßen wieder vom Haken. War mir auch nicht sicher ob Barsch oder kleiner Zander. Dann ging erstmal eine Zeit lang nichts. Beim klassischen "letzten Wurf" konnte ich dann doch den 30 cm Barsch an Land ziehen. Anschließend war aber wieder tote Hose, egal mit welchem Köder. Ich dachte Barsche sind immer in Schwärmen und wenn man einen hat, kann man sich auf mehrere einstellen. Wie sind eure Erfahrungen? Sind die Barsche am Neckar Einzelkämpfer?


PicsArt_10-18-01.35.16.jpg
PicsArt_10-18-01.35.16.jpg (202 KiB) 235 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8225
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Hans » 18.10.2020, 19:26

Hi Taki, die Barsche am 9er sind noch selten und auch eher unter 30cm dieses Jahr. Mal sehen was das noch wird.
Gruß Hans

Andrey
Beiträge: 64
Registriert: 02.04.2016, 20:40

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Andrey » 18.10.2020, 19:46

Hans hat geschrieben:die Barsche am 9er sind noch selten und auch eher unter 30cm dieses Jahr. Mal sehen was das noch wird.

Stimmt. Ich hatte vorher freudig früheren Barschsaison gemeldet, aber seit zwei Wochen habe ich nichts mehr von den gehört :(
Hab Heute Hafen hoch und runter abgegangen, nicht einen einzigen Biss, nirgends.
Ansonsten sind die Barsche meistens keine Einzelgänger, auch die Ü-40ger jagen zusammen, ich hatte mal einen gedrillt, der bis zum Ufer von genauso großem verfolgt wurde. Meistens hat man einen entdeckt, kann man fast sicher an der Stelle weitere Bisse haben.

Döbel2804
Beiträge: 75
Registriert: 04.01.2020, 20:17

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Döbel2804 » 18.10.2020, 20:29

:GR: zum Barsch
Versuch mein Glück am 6er.

Sergej2608
Beiträge: 103
Registriert: 17.08.2017, 10:22
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Sergej2608 » 19.10.2020, 06:25

Ich habe gestern 4 Barsche zwischen 25 und 33 cm gefangen. Die 4 haben sich zwischen 10 kleine Zander vermischt. So viele Fehlbisse hatte ich noch nie :OOPS:
Ich habe mit 10 cm Gummi gefischt und kleine Zander haben das einfach wie verrückt attackiert.
Gruß Sergej
Neckar Abschnitt 9


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“