Was beißt im Juli

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Florian1980
Beiträge: 613
Registriert: 07.01.2011, 18:25
Wohnort: Neckarwestheim

Was beißt im Juli

Beitragvon Florian1980 » 12.07.2020, 01:43

Hallo,

ich melde mich ja momentan nicht kehr oft hier.. Mein Sohn (7) ist momentan begeistert von den DMAX Angelsendungen (Flussmonster, Fish or die)..

Feedern kann er schon selbst (Futterkorb befüllen, Maden anködern, auswerfen, einholen, abhaken) und letztes Jahr in Schweden hat er ganz legal das Faulenzen und Wobblerangeln vom Boot gelernt (dort dürfen Kinder kostenlos mitangeln).

Heute wollte er einen Waller fangen. also schon nachmittags das Auto geladen. Bellyboat, Rutenhalter, Feederausrüstung um Köfis zu fangen, Wallerausrüstung, Abendessen, Snacks, Getränke, Bollerwagen um alles 500m zu transportieren. (ich weiß schon, wieso ich gerne Spinfischen gehe).



Bis 20:30 hatten wir ca. 40 Grundeln. keine Rotfeder, keine Brachse, kein Döbel. Also keine Köderfische. Ich wollte zusammenpacken, Kind war stinkig.

Da hab ich noch kurz statt dem Futterkorb einen Schwimmer eingehängt, Maden in 50cm Tiefe angeboten und 3 kleine Döbel gefangen. Nichts wie in die Wathose, Flossen an und mit dem Bellybaot die Köder ausgebracht. Dann endlich für Papa ein Bier, für Max Malzbier, belegte Brötchen und danach Kekse.(21 Uhr, da sind die meisten 7Jährigen im Bett)

Danach geht Max mit der Stirnlampe auf Forschungsreise, klettert auf Bäume u.s.w.

22:00 klingelt die Glocke einer Rute. Anhieb, Widerstand. Kein Riese, aber ein Kämpfer. Der Fluss ist 15m vor mir nir einen halben Meter tief, die Schnur rubbelt über die Steine. Bremse zu und Vollgas. Mein Sohn Jubelt, als wäre einer seiner Helden von DMAX am Drillen. Nach 5 Minuten hab ich einen dicken 1,40m Waller gelandet. Wir packen sofort zusammen und fahren mit dem Bollerwagen ans Auto. Max strahlt.

Zuhause wird noch filetiert und eingefroren. gegen 0:20 merke ich, dass der Kurze noch immer wach ist. Abins Bett, morgen gibts Waller zum Mittagessen..

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8203
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Hans » 12.07.2020, 07:09

Nette Geschichte Florian. Glückwunsch zum Wels :GR:
Gruß Hans

Döbel2804
Beiträge: 65
Registriert: 04.01.2020, 20:17

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Döbel2804 » 12.07.2020, 08:55

:GR: zum Wels
Versuch mein Glück am 6er.

# Alex #
Beiträge: 673
Registriert: 07.02.2013, 14:01
Wohnort: Bammental

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon # Alex # » 12.07.2020, 12:25

Sehr schöne Geschichte!

Waller auf Ansage...

:GR:
Mannheim -> Heidelberg -> Neckargemünd

wobbler1987
Beiträge: 23
Registriert: 07.01.2020, 07:57

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon wobbler1987 » 12.07.2020, 14:33

Ich melde einen schönen Juliaal. Ich brauchte ein Weilchen um in zu verhaften...hatte sich bitterböse in Steinpackungen festgesetzt.

Petri zu allen Fängen!!!
Dateianhänge
20200712_143003.jpg
20200712_143003.jpg (171.84 KiB) 1729 mal betrachtet

Benutzeravatar
Florian1980
Beiträge: 613
Registriert: 07.01.2011, 18:25
Wohnort: Neckarwestheim

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Florian1980 » 12.07.2020, 21:05

Fettes Vieh...

Mein Wels war aber auch so ein Bollen, da hab ich schon längere gesehen, an denen weniger dran war.

wobbler1987
Beiträge: 23
Registriert: 07.01.2020, 07:57

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon wobbler1987 » 13.07.2020, 00:57

Der hatte 76cm, Gewicht müsste ich nachschauen.

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 413
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Esslingen » 13.07.2020, 08:25

Petri zum Wels und danke für den tollen, unterhaltsamen Bericht! :GR:

...und auch Petri zum schönen Aal! :GR:
Grüße Joachim

Ich angle am 10er

WalterS.
Beiträge: 5
Registriert: 04.06.2020, 13:47

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon WalterS. » 14.07.2020, 18:44

0D72FEF5-6680-42E0-BDA7-473EC76C59BA.jpeg
0D72FEF5-6680-42E0-BDA7-473EC76C59BA.jpeg (24.72 KiB) 1463 mal betrachtet


Verzeiht mir das „schreckliche“ Foto, ich muss mich noch üben im Forumsposten und wollte mir beim Foto und dem versorgen des Fisches nicht allzu viel Zeit lassen.

Große Rapfen laufen zur Zeit richtig, richtig gut im 0er Bereich. Meine große Hoffnung ist immer noch einen verwirrten Zander auf hardbait zu erwischen, aber das ist wohl eher Wunschdenken.

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8203
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Hans » 15.07.2020, 01:54

Glückwunsch zum Rapfen Walter :GR:
Gruß Hans

Döbel2804
Beiträge: 65
Registriert: 04.01.2020, 20:17

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Döbel2804 » 15.07.2020, 22:08

:GR: Petri
Versuch mein Glück am 6er.

jayhn
Beiträge: 20
Registriert: 17.09.2019, 09:51

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon jayhn » 25.07.2020, 19:27

Tolle Story :-) Und Glückwunsch zum tollen Küchenwaller :GR:

Mein ältester wird im August auch 7, nur leider konnte ich ihn nie so recht zum Angeln begeistern... Sein kleiner Bruder, 4, ist dagegen jetzt schon heiß.. Da jetzt die Reisewarnung für Schweden aufgehoben wurde, geht's für uns auch 2 Wochen ins gelobte Land, schön mit eigenem Boot, Filetierplatz vorm Haus usw.

Benutzeravatar
Florian1980
Beiträge: 613
Registriert: 07.01.2011, 18:25
Wohnort: Neckarwestheim

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Florian1980 » 28.07.2020, 07:06

Heute war ich mit der Fliegenrute unterwegs und konnte damit meine ersten Fische fangen. Gkeich beim zweiten Wurf stieg ein 40+ Döbel ein, den ich leider verlor. Wenig später konnte ich aber einen landen.

Danach konnte ich noch eine 45er Nase überlisten, ein seltener Fang. Meine erste überhaupt.



20200728_070127.jpg
20200728_070127.jpg (159.31 KiB) 448 mal betrachtet

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 413
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Esslingen » 28.07.2020, 09:01

Tolle Geschichte zum Waller!! Petri! :GR:

Glückwunsch zur ersten Nase!!
:GR:
Grüße Joachim



Ich angle am 10er

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8203
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Hans » 28.07.2020, 10:32

Toller Fisch mit der Fliege Florian. :GR:
Gruß Hans


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“