Was beißt im Juni

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Jp1979
Beiträge: 241
Registriert: 28.12.2015, 22:42
Wohnort: Hirrweiler

Was beißt im Juni

Beitragvon Jp1979 » 09.06.2016, 23:10

image.jpeg
45 er Döbel
image.jpeg (29.51 KiB) 3093 mal betrachtet


Hallo,

war heute beim Hochwasser angeln und könnt auf einen Gelben Gummi den Döbel überlisten.
Mein Bruder hatte noch zwei Zander wobei einer beim Landen vom Haken ging.

Gruß Jan
Abschnitt V

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7850
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Hans » 10.06.2016, 07:15

Döbel und Zander bei Hochwasser.geht also. Glückwunsch.
Gruß Hans

FishingLarry
Beiträge: 170
Registriert: 02.04.2016, 20:34

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon FishingLarry » 10.06.2016, 11:23

Waller geht auch, gestern einen grösseren verloren und einen 87er gefangen.

Gruß Larry
Gegen das Schweigegelübde, der Fluss ist für alle da!
Neid und Missgunst ist DIE Volkskrankheit der heutigen Zeit, ich vertrete alte Werte!
Miteinander nicht gegeneinander. :JGS:

Monnes
Beiträge: 17
Registriert: 19.02.2014, 14:55
Wohnort: Monnem

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Monnes » 10.06.2016, 16:24

Servus, mein Name ist Manuel (knapp Ü40) und ich angle seit etwa 3 Jahren in Rhein und Neckar um Mannheim. Hauptsächlich Soft- und Hardbaits - manchmal aber auch auf Friedfisch. :mrgreen:

Ich konnte letzte Woche bei Hochwasser am Tierheim einen schönen End60er-Zander landen. Hat aber auch 5 Stunden gedauert. Das Wasser war schon arg trüb. Bild

Mit etwas Glück (und Angelzeit) werdet Ihr hoffentlich noch mehr Fische von mir sehen. :P

Jp1979
Beiträge: 241
Registriert: 28.12.2015, 22:42
Wohnort: Hirrweiler

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Jp1979 » 10.06.2016, 16:27

Schöner Fisch
Gruß Jan
Abschnitt V

Monnes
Beiträge: 17
Registriert: 19.02.2014, 14:55
Wohnort: Monnem

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Monnes » 10.06.2016, 16:31

Oh Mann, bin ich bescheuert. Das war ja am Rhein! Falscher FRED! :roll:

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7850
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Hans » 10.06.2016, 19:55

Tierheim hin oder her, schöner Zander :GR:
Gruß Hans

# Alex #
Beiträge: 639
Registriert: 07.02.2013, 14:01
Wohnort: Bammental

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon # Alex # » 10.06.2016, 21:13

Glückwunsch Euch allen!

Weiter so.
Mannheim -> Heidelberg -> Neckargemünd

Kicker
Beiträge: 12
Registriert: 24.11.2015, 09:14

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Kicker » 13.06.2016, 21:41

Hallo.

Wie sind denn eure Erfahrungen beim Spinnfischen bei Hochwasser?
Wenn ja, Hauptstrom oder durch ruhigere Bereiche?
Welche Fischarten könnten beißen?

Angele am Neckar in Mannheim.

Jp1979
Beiträge: 241
Registriert: 28.12.2015, 22:42
Wohnort: Hirrweiler

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Jp1979 » 13.06.2016, 22:15

Hallo Kicker,

schau nach Strömungskante in die beangelst Du, da zb. der Zander in der Regel noch im Hauptstrom sich reinstellt.
Wenn du auf Rapfen gehen willst dann beangelst du dies am besten mit Oberflächenköder im Hauptstrom.

Ich versuche es gerne an den Spundwände da sich der Fisch gerne in die Räume hinein stellt.

Probiere es einfach mal aus, da es nie eine Fanggarantie gibt.
Gruß Jan
Abschnitt V

Jp1979
Beiträge: 241
Registriert: 28.12.2015, 22:42
Wohnort: Hirrweiler

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Jp1979 » 15.06.2016, 07:46

Hallo

konnte gestern zwei 40 er Zander fangen, der dritte ist leider nicht hängen geblieben.
Beide Zander wurden direkt hintereinander gefangen, die standen direkt an einer Kante.

Gruß Jan
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg (63.45 KiB) 2540 mal betrachtet
image.jpeg
image.jpeg (68.22 KiB) 2540 mal betrachtet
Abschnitt V

Gramma
Beiträge: 99
Registriert: 18.05.2015, 14:36
Wohnort: Mannheim

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Gramma » 15.06.2016, 12:11

Petri

Aber was sind denn bei euch die Mindestmaße für Zander?

Heidelberger78
Beiträge: 11
Registriert: 08.08.2014, 09:15
Wohnort: Heidelberg

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Heidelberger78 » 15.06.2016, 14:28

Hallo,

und selbst wenn die Zander noch leben sollten ... legt man sie nicht so in den Dreck

:? :? :? :? :? :? :? :?

Jp1979
Beiträge: 241
Registriert: 28.12.2015, 22:42
Wohnort: Hirrweiler

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon Jp1979 » 15.06.2016, 15:22

Ich kann Dich beruhigen die wurden alle zurückgesetzt.
Das gesetzliche Schonmass solltest Du kennen.
Die Fische sind schonend zurück ins Wasser gekommen und der Boden war auch sehr nass.
Leider habe ich da keine Möglichkeit die Fische im Wasser abzuhaken, ansonsten hätte ich es natürlich getan.

Aber für Vorschläge bin ich immer offen.

Grüße
Abschnitt V

FishingLarry
Beiträge: 170
Registriert: 02.04.2016, 20:34

Re: Was beißt im Juni

Beitragvon FishingLarry » 16.06.2016, 08:03

1. Petri Jp1979 :GR:
2. Solange der Untergrund schön feucht ist , kann man den Fisch auch kurz mal ablegen da die Schleimhaut eines Zanders wirklich zäh ist oder hat einer von euch jemals einen verpilzten Zetti gesehen (ich nicht und ich habe schon viele Zander auf die Schuppen gelegt)?
3. braucht man sich nicht zu wundern, dass es so wenige Fangfotos gibt wenn rechtschaffende Gutsangler immer was zu meckern haben.
4. sehe ich keinen Dreck sondern nur Erde/Sand, Kiesel, Holz und Gras. Ist alles Natur, also wirklich kein Dreck. Dreck wäre z.B Plastik oder Müll da dies nicht in die Natur gehört...
Dreck wären Erde/Sand, Kiesel, Holzstöckchen und Gras für mich nur in meinen eigenen 4 Wänden, da dies dort nichts zu suchen hätte aber am Ufer ist dies nicht der Fall!

Schönen Tag noch!

Gruß Larry
Gegen das Schweigegelübde, der Fluss ist für alle da!
Neid und Missgunst ist DIE Volkskrankheit der heutigen Zeit, ich vertrete alte Werte!
Miteinander nicht gegeneinander. :JGS:


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste