Was beißt bisher im Abschnitt Neckar X?

Hier wird der Neckarabschnitt 185 - 199 Flußkilometer
Stuttgart - Deizisau X
beschrieben

Moderatoren: Moderatoren, Neckar Pate

Wurmbaendiger
Beiträge: 35
Registriert: 09.03.2015, 13:55
Wohnort: Horb a.N

Was beißt bisher im Abschnitt Neckar X?

Beitragvon Wurmbaendiger » 18.03.2015, 18:11

Das Wochenende naht und noch kein Angelplan fürs Wochenende vorhanden. Daher wollte ich fragen was beißt momentan in diesem Abschnittt?

Benutzeravatar
Diggler
Beiträge: 340
Registriert: 18.05.2011, 11:51
Wohnort: Filderstadt

Beitragvon Diggler » 18.03.2015, 20:56

Servus, ich war vorhin zum dritten Mal in diesem Jahr am Wasser und muss Deine Vorfreude leider etwas dämpfen. Hatte heute beim Feedern nicht mal einen Zupfer. Weitere Angler in meiner Nähe haben das Gleiche berichtet. Forellen gehen auch noch gar nicht. Aber vielleicht kann jemand was Aufmunternderes berichten.
ab 2018 nur noch am oberen Neckar.

Wurmbaendiger
Beiträge: 35
Registriert: 09.03.2015, 13:55
Wohnort: Horb a.N

Beitragvon Wurmbaendiger » 18.03.2015, 21:03

:cry: :cry: :cry: hmm doof. Danke dir.

carnel
Beiträge: 185
Registriert: 26.03.2009, 11:20
Wohnort: Esslingen

Beitragvon carnel » 19.03.2015, 14:33

Servus Zusammen,

starte am Sonntag früh mal meine erste Forellentour.

Bin guter Dinge und werde berichten.

Gruß
Robert
Abschnitt X

Ale
Beiträge: 22
Registriert: 02.04.2013, 13:28
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Ale » 19.03.2015, 15:21

Ich kann leider nur das bestätigen was Diggler bereits geschrieben hat... :(

wallerknecht
Beiträge: 203
Registriert: 26.07.2011, 21:05

Beitragvon wallerknecht » 19.03.2015, 19:56

bachforelle, 10cm, oberesslinger kraftwerk - vermutlich ausm hainbach runtergekommen.....also mein fazit: bisher geht noch nix
Abschnitt X

wallerknecht
Beiträge: 203
Registriert: 26.07.2011, 21:05

Beitragvon wallerknecht » 19.03.2015, 19:57

achja, sonst bisher absolut tote hose
Abschnitt X

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 366
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Beitragvon Esslingen » 20.03.2015, 10:06

Ich war gestern in den Stadtkanälen von Esslingen unterwegs.

Ich hatte zwei vorsichtige Bisse, die ich aber leider nicht verwerten konnte.
Angelkameraden haben auch noch nicht viel außer einigen Rotaugen und einen Döbel gefangen.

Mal schaun, was der Sonntag bringt.
Grüße Joachim

Ich angle am 10er

Benutzeravatar
Diggler
Beiträge: 340
Registriert: 18.05.2011, 11:51
Wohnort: Filderstadt

Beitragvon Diggler » 22.03.2015, 18:31

Und? Gibts was Neues? :?
ab 2018 nur noch am oberen Neckar.

wallerknecht
Beiträge: 203
Registriert: 26.07.2011, 21:05

Beitragvon wallerknecht » 22.03.2015, 20:16

gestern hab ich mir den stadtkanal angeschaut: bei glasklarem wasser zog ein Schwarm recht ordentlicher Döbel unterm Wasserhaus durch, als ich gerade übers Geländer guckte. Hinter der nächtsen Brücke konnt ich ein paar Nassen sehen. Im Bereich Maille dann viele Lauben...Forellen sind keine besetzt, aber Fisch ist da.

Heut morgen war ich dann mit minnow-wobblern und drop-shot-rig für eine Stunde am Wasser - nichts :roll:
Abschnitt X

wallerknecht
Beiträge: 203
Registriert: 26.07.2011, 21:05

Beitragvon wallerknecht » 22.03.2015, 20:17

"ein paar Nasen"
Abschnitt X

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 366
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Beitragvon Esslingen » 22.03.2015, 22:16

Ich war heute Mittag / Nachmittag mit meinem kleinen Sohn an den Stadtkanälen hinter der Schelztorklinik - FVE-Gebiet.

War sehr schön, wir haben dort in aller Ruhe die Gänsesäger beobachtet (mal schaun ob ich da ein halbwegs ordentliches Bild für den anderen Threat hochgeladen bekomme). Ein Eisvogel flog vorbei und auch sonst war neben zwei Bisamratten noch der eine oder andere Singvogel zu beobachten oder zu hören.

Nebenbei bissen dann noch ein schönes Rotauge und eine Nase von fast 30 cm.

Wie gesagt schön wars.
Grüße Joachim



Ich angle am 10er

Benutzeravatar
Diggler
Beiträge: 340
Registriert: 18.05.2011, 11:51
Wohnort: Filderstadt

Beitragvon Diggler » 28.03.2015, 18:12

Gibts hier was Neues? Ich war zwischenzeitlich nochmal am Wasser. Spinnfischen lief erfolglos und Feedern verlief wieder mal ohne einen Zupfer, diesmal an einer anderen Stelle. Dafür hab ich wenigstens die ersten Fische diesen Jahres gesehen. Ich habe meinen Augen kaum getraut, als 6-7 mächtige Forellen seelenruhig im Hauptstrom flußabwärts vor meinen Füßen vorbeigeschwommen sind. Das Wasser war sehr klar, so dass ich mir sicher bin, dass das keine Döbel o.ä. waren. Sah schwer nach Regenbogenforellen aus. Der Größe nach kann ich mir fast nicht vorstellen, dass die aus einem eventuellen aktuellen Besatz stammen. Und fangen ließen sie sich selbstverständlich auch nicht...
ab 2018 nur noch am oberen Neckar.

Benutzeravatar
Camper#1
Beiträge: 37
Registriert: 14.04.2012, 17:15

Konnte meine erste Neckarforelle fangen

Beitragvon Camper#1 » 29.03.2015, 20:54

Hallo,

hier kurz mal meine Fangmeldung:

ich war am Samstag kurz draußen neben Nymphaea und habe beim Spinnfischen meine erste Neckarforelle gefangen.

Hat mich riesig gefreut!

Schöne Bachforelle mit 47cm.

Gruß Lothar
Nichts fangen ist nicht peinlich. Es gar nicht erst zu probieren, ist peinlich.

wallerknecht
Beiträge: 203
Registriert: 26.07.2011, 21:05

Beitragvon wallerknecht » 29.03.2015, 21:31

47cm ist Mal ne Ansage! fette Glückwünsche :Daumenhoch:
Abschnitt X


Zurück zu „185 - 199 Flußkilometer Stuttgart - Deizisau X“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast