Ist Waten am VIIer erlaubt?

Hier wird der Neckarabschnitt 137 - 150 Flußkilometer
Besigheim - Pleidelsheim VII
beschrieben

Moderator: Moderatoren

nordrabe
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2020, 15:34

Ist Waten am VIIer erlaubt?

Beitragvon nordrabe » 14.04.2020, 15:18

Hallo zusammen,

ich habe es schon bei meiner Vorstellung erwähnt, dass ich mir den Abschnitt 7 angeschaut habe.
Meine Frage ist nun, ob man dort Waten darf? Bei dem relativ flachen Wasser wäre die Strecke zum Fliegenfisch rel. interessant, vorausgesetzt dort gibt es z.B. Döbel o.ä. auf Fliege zu fangen.

Gruß
Marco

Zodias
Beiträge: 13
Registriert: 22.01.2019, 15:17

Re: Ist Waten am VIIer erlaubt?

Beitragvon Zodias » 14.04.2020, 15:58

Meinst du den Altarm oder wo möchtest du am 7er waten?

nordrabe
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2020, 15:34

Re: Ist Waten am VIIer erlaubt?

Beitragvon nordrabe » 14.04.2020, 16:10

Ja, genau.

twin
Beiträge: 122
Registriert: 02.02.2014, 09:45
Wohnort: Mundelsheim

Re: Ist Waten am VIIer erlaubt?

Beitragvon twin » 14.04.2020, 16:50

Es steht nirgends das es verboten ist. Ich selbst habe es am Alt Neckar auch schon gemacht. Döbel gibt es dort einige.
Ich angle am 7er.

Fish-Assassin
Beiträge: 826
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Ist Waten am VIIer erlaubt?

Beitragvon Fish-Assassin » 14.04.2020, 17:40

Hab es am Altarm auch schon mit Wathose probiert. Ist halt deswegen ideal, weil du auch die Ufer wechseln kannst und auf die Insel unterhalb vom Wehr kommt man auch. Aber Vorsicht, ist nicht überall flach.
Ich fische 2020 am 6er

Zodias
Beiträge: 13
Registriert: 22.01.2019, 15:17

Re: Ist Waten am VIIer erlaubt?

Beitragvon Zodias » 14.04.2020, 21:21

Ich war jetzt zweimal in den letzten beiden Wochen am Altarm, leider ohne Erfolg. Vielleicht muss ich noch die steigenden Temperaturen abwarten oder kleinere Köder fischen.

köfi anan
Beiträge: 10
Registriert: 27.12.2010, 20:32

Re: Ist Waten am VIIer erlaubt?

Beitragvon köfi anan » 19.04.2020, 16:35

Hi, beim Altarm handelt es sich um ein Naturschutzgebiet. Nachdem vor allem durch freilaufende Hunde dort einheimische und teilweise bedrohte Tierarten in ihrem Lebensraum massiv gestört wurden und z.T noch werden, war viel Überzeugungsarbeit notwendig dass wir Angler überhaupt noch dort angeln dürfen. In einer der neu gefassten Verordnung steht, dass die Ausübung der Fischerei ordnungsgemäß sein soll. Das Betreten des Altarm gilt weiterhin für Angler. Ich würde sagen, dass zur ordnungsgemäßen Angeln auch das Tragen von Wathosen gehört. Ich sehe darin prinzipiell keinen Verbot. Entscheidender ist viel mehr wie rücksichtsvoll der Angler sich dort verhält und bewegt. Das Image des Anglers ist dort mehr denn je wichtig, gerade in Zeiten Peta und Co....
Liebe Grüße aus Stuttgart
Fabio

HHSCHOCK
Beiträge: 260
Registriert: 20.12.2014, 22:40

Re: Ist Waten am VIIer erlaubt?

Beitragvon HHSCHOCK » 19.04.2020, 18:39

Grundsätzlich kann eine Naturschutzverordnung das Angeln nicht verbieten. Angeln beruht auf einem eigenen Gesetz, dem Fischereigesetz. Natuschutz beruht auf dem Bundesnaturschutzgesetz und kann da regeln was unter Naturschutz fällt.
Wenn eine Naturschutzverordnung das Angeln einschränkt oder verbietet wird diese Verordnung zu einem Eingriff in ein Eigentum und muss mit einem Gesetz und einer Entschädigungsregelung für den Fischereirechtsbesitzer umgesetzt werden. Der Fischereirechtsbesitzer hat dann ein Einspruchsrecht bis zum Bundesverfassungsgericht.

köfi anan
Beiträge: 10
Registriert: 27.12.2010, 20:32

Re: Ist Waten am VIIer erlaubt?

Beitragvon köfi anan » 02.05.2020, 14:49

Politische Entscheidungen können das Angeln dennoch einschränken, wie an unzähligen Beispielen in der Praxis zu sehen ist. Das dies am Altarm nicht der Fall ist freut mich. Ich für meinen Teil möchte unabhängig vom Anspruch der sich aus den Gesetzen ergibt das positive Image des Anglers in natursensible Gebiete fördern....


Zurück zu „137 - 150 Flußkilometer Besigheim - Pleidelsheim VII“