Karpfen am Neckar Neckaetailfingen

Hier sind die Karpfen Spezialisten gefragt

Moderator: Moderatoren

weini
Beiträge: 8
Registriert: 23.11.2011, 19:56
Wohnort: Filderstadt

Karpfen am Neckar Neckaetailfingen

Beitragvon weini » 30.06.2012, 13:08

Hallo, macht es Sinn am Neckar (Neckartailfingen ) und nähere Umgebung auf Karpfen zu Angeln, Anfüttern kommt für mich nicht in Frage, da die tägliche Anfahrt zu weit ist, oder gibt es Alternativen an Fisch in diesem Bereich?
Ich habe noch wenig Erfahrung, desshalb bin ich für jeden Tip dankbar.

Grüße Weini
:?:

carphunter82
Beiträge: 118
Registriert: 17.05.2012, 19:27
Wohnort: kreis esslingen

Beitragvon carphunter82 » 30.06.2012, 13:11

ich fahr jeden tag ca 15km einfach zum füttern :-)


ohne vorfüttern ging nix,seit ich vorfütter fang ich 1-6 karpfen in 24 stunden

stifler1111
Beiträge: 15
Registriert: 12.11.2011, 16:14
Wohnort: Nürtingen

Beitragvon stifler1111 » 30.06.2012, 13:30

huhu
und das machst im Bereich Neckartailfingen ?
Anfüttern sollte gehen, da es von Nürtingenja nicht so weit ist :D .
Ich habs bisher immer nur auf Forelle probiert .
Und wollte es auch mal auf Karpfen probieren. Als Anfänger ist es ja nicht so einfach.

Gruss Maik

carphunter82
Beiträge: 118
Registriert: 17.05.2012, 19:27
Wohnort: kreis esslingen

Beitragvon carphunter82 » 01.07.2012, 14:41

fische im tübinger bereich, aber talfingen wäre auch ne option.

bin blutiger fluss anfänger,dieses jahr ist mein erstes im fluss auf karpfen.


regel nr 1 weite wege gehn,nicht an ausgetrapelten plätzen fischen
regeln nr 2 fütter nie das was alle fischen(z.b mais).

ich schau nach rückwassern, tiefere bereiche,bäume im wasser übergänge flach/tief u.s.w.


zwecks futtermänge muss man ein bissl spielen

ich füttere 1-4 kg am tag ,und das mindestens 3 tage ohne davor anzusitzen


das ist das ganze geheimnis,gut fische seit 15 jahren intensiv auf karpfen.
in grossen seen u.s.w daher weis ich ungefähr wie sie ticken.

fahr viel fahrad beobachte das wasser schatten u.s.w wär fängt hat meistens recht :-)

heikoa
Beiträge: 11
Registriert: 06.12.2009, 19:01
Wohnort: Stuttgart

Karpfen

Beitragvon heikoa » 02.07.2012, 11:54

Hallo Carphunter, bei mir klappt es nicht so mit den Karpfen. Kannst du mir sagen wie weit du vom Ufer angelst. Hatte nur durch Zufall einen mit Tauwurm. Keine 5 Meter vom Ufer. Ist die Entfernung typisch für Karpfen?
Gruß Heikoa

smarti
Beiträge: 375
Registriert: 01.11.2010, 19:02
Wohnort: nürtingen

Beitragvon smarti » 02.07.2012, 19:28

Wie schon Carphunter82 schrieb ist Anfüttern ein apsolutes muss wenn du auf Karpfen angelst ohne ist es meistens glück oder man weiss wo sie stehen.
Gruß Martin.
Abschnitt Unterensingen//Neckarteilfingen

carphunter82
Beiträge: 118
Registriert: 17.05.2012, 19:27
Wohnort: kreis esslingen

Beitragvon carphunter82 » 02.07.2012, 19:43

heikoa@ ich fische meistens vor den füssen.

einfach mal logisch denken es regnet,wo geht die nahrung hin?

egal ob see stausee,fluss das ufer wird immer abgeschwomen.

man muss halt leise sein,aber ohne vorfüttern wirds schwirig.

neckarangler95
Beiträge: 8
Registriert: 06.02.2012, 19:44
Wohnort: weilheim/teck

Beitragvon neckarangler95 » 24.07.2012, 10:58

:(
Zuletzt geändert von neckarangler95 am 25.07.2012, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.
zum angeln brauch mann jahre

Benutzeravatar
TJ
Beiträge: 1677
Registriert: 01.12.2007, 15:41
Wohnort: Heilbronn

Beitragvon TJ » 24.07.2012, 11:12

Sorry aber mit drilling auf Karpfen geht gar nicht. Es ist zum einen nicht nötig da karpfen den Köder einsaugen und ein einzelhaken sicher fasst. Zum anderen ist es einfach nicht waidgerecht. Stell dir mal vor dir reißt die Schnur der Karpfen hat das Maul zugenagelt und geht jämmerlich zu grunde. Denk mal drüber nach es macht schon Sinn warum beim karpfenfischen einzelhaken und Safety Clips verwendet werden. Gruß Thomas
Abschnitt 5/6

Limit your catch, don’t catch your limit

Benutzeravatar
Stef1308
Beiträge: 165
Registriert: 03.01.2012, 13:03
Wohnort: Kirchheim Teck

Beitragvon Stef1308 » 24.07.2012, 12:22

es ist nicht nur daneben mit Drilling auf Friedfische zu angeln, es ist auch verboten... :schl:
Abschnitt 10

Fischi Fischi beisse, mein Köder ist nicht aus Sch...e!

http://www.youtube.com/watch?v=6USP5Ywh9ts

markus81
Beiträge: 24
Registriert: 07.10.2011, 14:48
Wohnort: Renningen

Beitragvon markus81 » 24.07.2012, 12:39

@neckarangler95,
es gibt auch spezielle Einzelkaken mit Spiralen zum fischen mit Teig!
Gruß Markus
Wav und Neuner

markus81
Beiträge: 24
Registriert: 07.10.2011, 14:48
Wohnort: Renningen

Beitragvon markus81 » 24.07.2012, 12:40

sorry vertippt,meinte natürlich Einzelhaken
Wav und Neuner

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 1869
Registriert: 25.07.2008, 12:30
Wohnort: Grossbottwar

Beitragvon Ralf » 24.07.2012, 15:14

immer wieder bin ich sprachlos. "Drilling" !!! gehts noch ?
:SN: :SN: :SN: :gk: :schl:
Gruß Ralf
2015 angle Ich im VII Abschnitt Bild

Member of BCG Neckar
Member of SBF

Benutzeravatar
Knicklichtle
Beiträge: 1182
Registriert: 07.09.2010, 10:34
Wohnort: Remstal

Beitragvon Knicklichtle » 24.07.2012, 16:43

Noch nen Angsthaken dazu, das ganze dann als Karpfensytem “umbrella-carp-rig“ durchs Wasser ziehen, einer wird schon gehakt werden.

Mal im Ernst, versuchs mal ohne Drilling, sollte genauso gut klappen.
Der Mangel an Urteilskraft ist eigentlich das, was man Dummheit nennt, und einem solchen Gebrechen ist gar nicht abzuhelfen.

Benutzeravatar
topspin
Beiträge: 1064
Registriert: 05.05.2012, 03:12
Wohnort: Waldangelloch

Beitragvon topspin » 24.07.2012, 17:50

Jepp, vielleicht war es ja nur unwissenheit,will ihm ja nichts unterstellen.
Aber meine Vorredner haben schon recht, 1 Haken is für einen Karpfen schon ausreichend.
Und ich denke das es hier im Forum super Carp Spezis gibt die ,dir gerne einer legetime Montage empfehlen.

Lg.Simon


Zurück zu „Wo und wie fangt Ihr Karpfen“