Raubfischguiding am Neckar

Schreibt Eure Montagen und was Ihr damit fangt.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Bulli
Beiträge: 482
Registriert: 12.09.2012, 18:28

Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon Bulli » 22.11.2015, 19:07

@Hannes, den Trend zum Thema Guiding haste aber schon mitbekommen, oder? :lol:
http://www.fischundfang.de/Service/Aktu ... eschraenkt

Benutzeravatar
Fliegenfischer-Hannes
Beiträge: 1113
Registriert: 13.02.2011, 15:02
Wohnort: Edingen-Neckarhausen
Kontaktdaten:

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon Fliegenfischer-Hannes » 22.11.2015, 19:26

Sachsen ist weit weg... Hab's auch schon mitbekommen und wollte dann sozusagen gegen den Strom schwimmen :D
Abschnitt-0 und Rhein / HD-MA
Neckarpate Abschnitt-0

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 398
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon Mitschman » 23.11.2015, 12:55

Hallo Ihr Raubfisch-Experten,

das hört sich echt gut geplant und attraktiv an.

Ist zwar momentan für mich kein Thema, weil ich als Angelanfänger erst selbst noch einige Erfahrungen sammeln will und weil "mein" Abschnitt andere Voraussetzungen bietet, aber ich behalte euch mal im Auge :wink:

Viele Grüße und viel Spaß mit diesem Job,
Michael

aspiusfan
Beiträge: 455
Registriert: 26.05.2014, 14:36
Wohnort: Heidelberg

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon aspiusfan » 25.11.2015, 10:16

Huiuiui, dann euch mal viel Erfolg bei dem Projekt....


Was glaub die meisten hier interessiert, und ich mich wundert, wieso KEIN EINZIGER fragt :), wieviel nehmt ihr für eine 6-8 stündige Tour? Beispielsweise für ein Einzelguidung oder zu zweit?

Wäre mal interessant zu vergleichen, was ein Guide an Elbe vglw zu einem an einem hiesigen Fluss nimmt...
Wie steht es um die Fanggarantie? Oder bezieht sich die Leistung mehr auf das Erklären der Faulenzertechnik (bzw je nach gebuchter Tour-Technik), Köderlehre, Witterungs und Mondkalkulationen, Gewässer lesen oder ist es schlicht ein Guidung an Hotspots?

Jedenfalls hoffe ich, dass ihr eure gewünschten ökonomischen Ziele erreicht und dass eure Umwelt keinen Schaden dadurch nimmt. Alles Gute euch.

Grüße Simon
Angeln und Naturschutz ist für mich eine Lebenseinstellung. C&R und ein Entnahmefenster als Bestandsaufbauunterschützung!

Schönbucher
Beiträge: 325
Registriert: 11.03.2012, 15:30

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon Schönbucher » 25.11.2015, 12:41

Naja Simon, wieder mal ein Beitrag den du dir hättest sparen können. Und das nicht nur weil du offensichtlich nicht im richtigen Thread Gelesen und Geschrieben hast. Dann hättest du nämlich hier viewtopic.php?f=31&t=6240 gesehen das Hannes bezüglich Preisen und Kosten sehr wohl Auskunft gegeben hat.
Gruß Herbert

Am Neckar zu finden von Tübingen - Neckartailfingen,
und an sonstigen Gewässern des FV Reutlingen.

aspiusfan
Beiträge: 455
Registriert: 26.05.2014, 14:36
Wohnort: Heidelberg

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon aspiusfan » 25.11.2015, 17:00

Tag herbert,

Wieder mal? Versteh nicht ganz was du meinst. Du schreibst "nicht nur...." dann hörst du inhaltlich auf. Weiss nicht worauf du dich beziehst. Vielleicht weil ich neulich einen uralten thread als neu angezeigt bekommen habe? Fehler unterlaufen uns allen, oder? Naja. Sorry dass ich gefragt hab. Kommt nie wieder vor, versprochen!!! Meine Gedanken werden die beitragsflut jedenfalls nicht weiter stören. Grüße
Angeln und Naturschutz ist für mich eine Lebenseinstellung. C&R und ein Entnahmefenster als Bestandsaufbauunterschützung!

Benutzeravatar
Fliegenfischer-Hannes
Beiträge: 1113
Registriert: 13.02.2011, 15:02
Wohnort: Edingen-Neckarhausen
Kontaktdaten:

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon Fliegenfischer-Hannes » 26.11.2015, 14:15

Servus Michael, danke für den netten Kommentar! Wir sind hoch motiviert...


Moin, moin Simon! Wie schon von Herbert angedeutet, sollten hier auf AAN in der Rubrik 'was gibt es bei mir?' keine Preise stehen. Deshalb gibt es Preisauskünfte nur nach persönlicher Nachfrage per e-mail oder pn. Ich arbeite an der homepage, dort gibt es dann noch mehr Informationen und die jeweiligen Preise der Guidingtouren und Tageskarten für Neckar und Rhein.

Der Neckar gilt als 'der schwierigste Fluss Deutschlands'. Eine Fanggarantie können wir nicht geben, werden aber alles dafür tun, dass unsere Gäste am Ende des Tages mit einem Lächeln im Gesicht auf einen fischreichen Tag zurückblicken können.

Viel wichtiger ist aber, so denke ich, das Erlernte mit nach Hause zu nehmen und seine gewonnenen Erkenntnisse kontinuierlich auf- und auszubauen. Dazu gehört sicherlich auch die Faulenzertechnik, die aber so, wie sie in unzähligen Videotutorials schon abgehandelt wurde, hier am Neckar nicht besonders gut funktioniert; zumindest meistens nicht. Es gibt darüber hinaus viel mehr Möglichkeiten einen Köder zu animieren. Das ist zumindest unser subjektives Empfinden. Diese Techniken, Tips und Tricks egal ob mit Gummifisch, Wobbler oder Spinner... geben wir an unsere Gäste weiter. Ohne Kompromisse und mit Herzblut.

Für ein reines Hotspotguiding mit einer 100% Fanggarantie von Hightechbooten, sollte man eher an die Elbe nach Hamburg fahren. Mit Sicherheit auch spannend aber nicht unsere Intention.



Gruß und Petri,
Hannes
Abschnitt-0 und Rhein / HD-MA
Neckarpate Abschnitt-0

Benutzeravatar
TJ
Beiträge: 1620
Registriert: 01.12.2007, 15:41
Wohnort: Heilbronn

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon TJ » 29.11.2015, 20:10

Ich hoffe für euch das es so klappt wie ihr euch das vorstellt und die ganze Sache nicht schiefgeht. Ich hab leider bei bekannten genau das schon mitbekommen. Und dann stand auch in den Jahreskarte. Das kommerzielles guiding verboten ist auch wenn es dem Gewässer nicht schadet.
Das es Bedarf gibt weis ich da ich selbst schon oft gefragt wurde ob ich soetwas machen würde oder weis wer es macht.

Zu hamburg
Ich glaub wenn ich nach hamburg oder so zum Angeln gehen würde würd ich sowas auch in Anspruch nehmen vorallem bei den Preisen da oben 5h Angeln vom boot incl Tageskarte incl leihruten und alle Köder vorfächer Wirbel ect incl.
Dazu noch Foto Service und des für 89€

Gruß Thomas
Abschnitt 5/6

Limit your catch, don’t catch your limit

Angelpärchen
Beiträge: 86
Registriert: 17.02.2011, 19:56

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon Angelpärchen » 04.12.2015, 18:19

Hallo allerseits
was mich interessieren würde wäre, ob Hannes dafür einen Gewerbeschein benötigt und wie und ob die Einnahmen zu versteuern sind?
Sorry falls die Frage zu indiskret ist aber ich denke das Finanzamt würde die selbe Frage stellen.
Grüße vom Angelpärchen
Unterwegs am unteren Neckar/Mündung
Auch wenn du nichts fängst, dem Wurm geht es immer dreckiger als dir

Fish-Assassin
Beiträge: 767
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon Fish-Assassin » 04.12.2015, 18:41

Ein Nebengewerbe wäre für Hannes ein Vorteil. So wie ich das sehe macht er die Sache nebenher. Durch das Nebengewerbe kann Hannes dann auch jedes Zubehör vom Sprengring bis zur neuen Rute sowie Sprit, Auto, Boot usw. von der Steuer absetzen. Dabei kann er ganz gut Miese machen und beim Lohnsteuerjahresausgleich zurückholen :lol: Das macht Hannes ein paar Jahre nacheinander, dann hat er gute Karten, daß das Finanzamt das Guiding zur Liebhaberei erklärt.
Ich fische im 7er!

Angelpärchen
Beiträge: 86
Registriert: 17.02.2011, 19:56

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon Angelpärchen » 04.12.2015, 18:44

Natürlich kann man das sofern man Steuern auf die Nebeneinkunft entrichtet
Unterwegs am unteren Neckar/Mündung

Auch wenn du nichts fängst, dem Wurm geht es immer dreckiger als dir

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7852
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon Hans » 04.12.2015, 18:48

Dass das eine Liebhaberei von Hannes ist kann ich jetzt schon so sagen. :8) :8) :8)

Er liebt das Angeln einfach...
Gruß Hans

Benutzeravatar
Fliegenfischer-Hannes
Beiträge: 1113
Registriert: 13.02.2011, 15:02
Wohnort: Edingen-Neckarhausen
Kontaktdaten:

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon Fliegenfischer-Hannes » 04.12.2015, 19:23

Jetzt musste ich ein bisschen schmunzeln... Danke dafür in die Runde!

@Fish-Assasin: So sieht's aus! Mal schauen, wie es weiter läuft...
@Angelpärchen: Deine Frage ist natürlich berechtigt, insofern hier zur Info: Wir versteuern unseren Umsatz und das Einkommen.

Da ich jetzt direkt angesprochen wurde, möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass wir zu zweit sind. Steffen (Allrounder84) ist von Anfang an mit dabei und das ist gut so! Insofern wäre es nett, uns beide anzusprechen :D

Grüße, Hannes
Abschnitt-0 und Rhein / HD-MA
Neckarpate Abschnitt-0

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7852
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon Hans » 04.12.2015, 20:05

Hannes und Steffen lieben das Angeln.
"Ein Leben ohne angeln ist möglich aber sinnlos" :JGS:
Gruß Hans

odyssee
Beiträge: 2
Registriert: 26.03.2014, 15:06

Re: Raubfischguiding am Neckar

Beitragvon odyssee » 13.12.2015, 15:38

Hallo zusammen,

ich wollte hier eine Art Erfahrungsbericht schreiben. Wie in meiner Vorstellung bereits geschrieben bin ich sozusagen Angelanfänger. Bisher war es so, dass meine Angelversuche am Neckar wenig erfolgreich waren.
Seit längerem bin ich auf der Suche nach Guidingangeboten speziell am Neckar. Als ich hier im Forum gelesen habe, dass der Hannes das anbietet, habe ich ihn sofort angeschrieben.
Gestern haben wir uns nun getroffen und ich kann nur Positives dazu schreiben. Es war sehr informativ für mich. Ich habe eine Menge gelernt und habe auch am Ende des Tages meinen Zander gefangen. Zwar nur ca. 40 cm aber mein erster Neckarzander.
Vielen Dank für den schönen Angeltag.

Gruß Oguz


Zurück zu „Wie und wo angelt Ihr am Neckar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast