Was beißt im März

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8120
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Was beißt im März

Beitragvon Hans » 20.03.2020, 12:11

Jetzt darf ich auch mal :fm:

Ein 40er Döbel nahm eine Grundel ohne Kopf auf Grund. Der Biss war nicht zu unterscheiden von einem Grundelbiss.Die Rutenspitze wackelte nur ein paar mal leicht.
Gruß Hans

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 509
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Was beißt im März

Beitragvon Mitschman » 20.03.2020, 13:20

Petri zum Döbel, Hans! :)
Grüße von Michael

Benjamin
Beiträge: 11
Registriert: 28.08.2019, 08:33
Wohnort: Denkendorf

Re: Was beißt im März

Beitragvon Benjamin » 20.03.2020, 15:09

Petri zum Döbel, Hans.

Ich glaube, dass ich dieses Wochenende auch nochmal gehen sollte, falls wir ab Sonntag dann doch die Ausgangssperre letztendlich kriegen :| .

Benutzeravatar
Markus K.
Beiträge: 104
Registriert: 31.10.2017, 15:57
Wohnort: Esslingen

Re: Was beißt im März

Beitragvon Markus K. » 21.03.2020, 13:35

Petri Hans :GR:
Neckarabschnitt X

Flo
Beiträge: 26
Registriert: 26.12.2019, 13:13

Re: Was beißt im März

Beitragvon Flo » 21.03.2020, 14:25

Benjamin hat geschrieben:Petri zum Döbel, Hans.

Ich glaube, dass ich dieses Wochenende auch nochmal gehen sollte, falls wir ab Sonntag dann doch die Ausgangssperre letztendlich kriegen :| .

So wie die bisher formuliert wurde (Österreich und Bayern) ist alleine Angeln nicht das Problem, solange die Bestimmungen zu bspw. Abstand eingehalten werden. Sport alleine hat Söder sogar wörtlich noch mal als erlaubt herausgestellt. Die Ausgangssperren sind im Kern Gruppen-Sperren. In Österreich gab es Anfragen der Verbände, bspw. hier https://www.lfvooe.at/coronavirus/.

Benjamin
Beiträge: 11
Registriert: 28.08.2019, 08:33
Wohnort: Denkendorf

Re: Was beißt im März

Beitragvon Benjamin » 22.03.2020, 10:51

Ja, da geb ich Recht, dass das nicht alleine das Problem ist solange man sich an die Bestimmungen/ Abstand hält.
Leider ist das so nur im Bundesland Bayern der Fall - wie es in Baden-Württemberg letztlich dann geregelt wird, steht auf einem anderen Blatt.


Ich lasse mich jetzt auch mal auf den heutigen Tag überraschen, was unsere Bundesregierung zusammen mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer beschließt.

Buschpilot
Beiträge: 10
Registriert: 11.10.2017, 14:12

Re: Was beißt im März

Beitragvon Buschpilot » 29.03.2020, 11:31

Zwei kleine Döbel (bisschen über 30) am Schwabenheimer Hof mit der Pole. Wetter war Bombe.

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8120
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im März

Beitragvon Hans » 29.03.2020, 18:43

Das Wetter auf und ab ist nicht so gut .Die Fische sind zickig und wollen nicht.
Glückwunsch allen die etwas fangen.
Gruß Hans

Buschpilot
Beiträge: 10
Registriert: 11.10.2017, 14:12

Re: Was beißt im März

Beitragvon Buschpilot » 29.03.2020, 20:18

Da gebe ich dir recht. In gut 3,5 Stunden hatte ich ganze 4 Bisse, 2 konnte ich verwerten. Bei Wassertemperaturen unter 10 Grad ist wohl nicht mehr zu erwarten. Bisse kamen auch nur bei blockiertem Köder.


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“