Was beißt im September

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 477
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Was beißt im September

Beitragvon Addi » 13.09.2018, 05:35

Petri an den Barsch und Hechtfängern.

Addi
Abschnitt X :Daumenhoch:

rustaweli
Beiträge: 361
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im September

Beitragvon rustaweli » 13.09.2018, 09:01

Örti hat geschrieben:Hey, war in nem Hafen :wink:


Danke! Keine Angst, wollte nicht Deinen Spot wissen. Mich interessierte wirklich wo am Neckar man schleppen darf.
Petri und Gruß
Marco

Benutzeravatar
pmrdj
Beiträge: 36
Registriert: 30.05.2015, 14:34
Wohnort: Ilvesheim

Re: Was beißt im September

Beitragvon pmrdj » 13.09.2018, 13:31

Hallo und Petri an alle :GR:
Gestern mal am Kanal geangelt und ja ar net schlecht und überraschend :wink: .
Hatte gestern ca 20 Grundeln an der Leine von ca 19cm bis 25cm mit nem gummi Fisch brudalst :8)


IMG-20180912-WA0004_crop_653x453-489x339.jpeg
IMG-20180912-WA0004_crop_653x453-489x339.jpeg (68.67 KiB) 1000 mal betrachtet
Dateianhänge
IMG-20180912-WA0002_crop_534x320.jpeg
IMG-20180912-WA0002_crop_534x320.jpeg (202.56 KiB) 1000 mal betrachtet

Örti
Beiträge: 179
Registriert: 08.10.2013, 12:51
Wohnort: Deutschland

Re: Was beißt im September

Beitragvon Örti » 14.09.2018, 08:37

rustaweli hat geschrieben:
Örti hat geschrieben:Hey, war in nem Hafen :wink:


Danke! Keine Angst, wollte nicht Deinen Spot wissen. Mich interessierte wirklich wo am Neckar man schleppen darf.



Hey, so war das gar nicht gemeint :D

Muss dazu sagen sagen, ich habe noch nie am Neckar geangelt. Ich wohne in Karlsruhe und Angle in AVK Gewässern und ab und zu in der Pfalz. Da mir das Forum damals so gut gefallen hat, dachte ich mir ich melde mich an, auch ohne Neckarangelei ^^

Nach den Hechten am Mittwoch morgen habe ich mir dann noch ne neue Rute geholt, da mir meine Berkeley jigolo auf Dauer zu schwer und zu kopflastig is. Für den Einstieg sollte es erstmal nicht so teuer werden, habe mir dann die Shimano Catana Spinning ex H in 2,70 geholt. Finde ich top für das Geld. Abends bei uns am Hafen ist mir dann nach 2 Std auch was schönes ran, nach dem Wobbler packen wars aber auch direkt wieder weg, habe nur die Flanke gesehen, ich vermute ein schöner Hecht oder Rapfen. Wird am WE auf jeden Fall weiter probiert :mrgreen:

Scheenes WE an alle


Ach, und Petri an die Barsch- und Monstergrundelfänger

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 477
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Was beißt im September

Beitragvon Addi » 15.09.2018, 21:25

Hatte mir Heute Zeit genommen und bin zum Neckar, um mit meiner neuen Spinnrute (UL) bißchen meine Köder testen.
Hatte Erfolg mit zwei schönen Döbel von 35cm und 49 cm, als Beifang hatte ich noch kleinere Barsche die ich aber nicht fotografierte.

Addi
Dateianhänge
20180915_03.jpg
20180915_03.jpg (154.53 KiB) 837 mal betrachtet
20180915_02.jpg
20180915_02.jpg (229.74 KiB) 837 mal betrachtet
Abschnitt X :Daumenhoch:

Freischnautze2
Beiträge: 87
Registriert: 27.06.2017, 16:13
Wohnort: Brackenheim

Re: Was beißt im September

Beitragvon Freischnautze2 » 16.09.2018, 01:12

Moin moin all

Sooo jetzt bin ich Entschneidert, habe heute meinen allerersten Graskarpfen gefangen mit ner 3,90 Meter Method Rute und einen Weißen 8mm Mini Boilie der Fisch hat 95cm und 7,5 Kg.

Bild
Lebe dein Leben solange wie du kannst es kann nämlich schnell Vorbeisein.

( Angelt am 5er und am 6er Abschnitt jetzt. )

Benutzeravatar
Markus K.
Beiträge: 81
Registriert: 31.10.2017, 15:57
Wohnort: Deizisau

Re: Was beißt im September

Beitragvon Markus K. » 16.09.2018, 08:07

Glückwunsch zum Graser und zu Döbel und Barschen :GR: Addi was hast dir denn gegönnt? Sind heute unterwegs aber stationär, falls du auch am Wasser bist, vielleicht sieht man sich!
Neckarabschnitt X

Örti
Beiträge: 179
Registriert: 08.10.2013, 12:51
Wohnort: Deutschland

Re: Was beißt im September

Beitragvon Örti » 16.09.2018, 12:16

Petri Leute! Scheene Fische, bei uns geht's heute Nachmittag auch wieder aufs Wasser. Viel Erfolg allen Sonntagsanglern :mrgreen:

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 477
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Was beißt im September

Beitragvon Addi » 16.09.2018, 13:24

Petri zu deinem ersten Graser :Daumenhoch: .
Markus, war heute Morgen auch schon unterwegs und hatte einen schönen Döbel von 43 cm. Leider das Handy vergessen, werde aber noch ein Foto nachtragen, den ich werde ihn heute Nachmittag im Garten grillen.

Addi

Nachtrag von meinen heutigen Döbel. Bin nicht der beste filetierer deswegen hatte ich 3 Stücke (1 mittelstück) rausbekommen.
Dateianhänge
20180916_01.jpg
20180916_01.jpg (169.73 KiB) 725 mal betrachtet
20180916_02.jpg
20180916_02.jpg (128.57 KiB) 725 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Addi am 16.09.2018, 20:48, insgesamt 2-mal geändert.
Abschnitt X :Daumenhoch:

Andrey
Beiträge: 14
Registriert: 02.04.2016, 20:40

Re: Was beißt im September

Beitragvon Andrey » 16.09.2018, 19:51

forelle5.jpg
forelle5.jpg (187.66 KiB) 735 mal betrachtet

Bin nicht sehr oft am Neckar, aber ich hatte Heute meine erste Forelle (auf uralt Blinker), und keine kleine, wohl ernärt und so um 50 cm. Ich hatte einige Nachläufer und einen Zupfer danach, aber die anderen wollten keinen Kunstköder (Gummifisch, Spinner, Blinker in verschiedenen Ausführungen). Die Fische waren da und die hatten Hunger - aber auf was? Was mögen die Forellen im Neckar eigentlich?

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 59
Registriert: 17.07.2017, 10:30

Re: Was beißt im September

Beitragvon Faulenzer » 17.09.2018, 09:12

:GR: allen zur Euren tollen fischen. Ich habe es das Wochenende auch mal wieder an den 9er geschafft.
Am Samstag in der früh, hatte ich 3 Zander- Fehlbisse auf Gummifisch. Am späten Nachmittag ging es nochmal an den Neckar. Diesmal legte ich 2 Köderfische an die Kante. Den ersten an der Pose hat sich gleich ein schöner Barsch geschnappt. Kurz darauf biss dann auf der Grundrute dieser Waller.
Während ich diesen versorgte. Ging schon wieder an der Rute mit Pose der Freilauf. Leider ging der Anhieb ins leere.

IMG_3130.jpg
IMG_3130.jpg (130.39 KiB) 679 mal betrachtet
Machs mit Gummi :8)

Sergej2608
Beiträge: 85
Registriert: 17.08.2017, 10:22
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im September

Beitragvon Sergej2608 » 17.09.2018, 09:23

Petri Jungs :GR:
Tolle Fische habt ihr :JGS:
Gruß Sergej
Neckar Abschnitt 9

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 415
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Was beißt im September

Beitragvon Mitschman » 17.09.2018, 11:19

Sergej2608 hat geschrieben:Tolle Fische habt ihr :JGS:

Ich schließe mich an! Super, was da alles gefangen wurde!
Rudi, wie war der Grill-Döbel?

Grüße von Michael

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 365
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: Was beißt im September

Beitragvon Esslingen » 17.09.2018, 13:36

Petri zu den tollen Fängen! :GR:
Grüße Joachim

Ich angle am 10er

Örti
Beiträge: 179
Registriert: 08.10.2013, 12:51
Wohnort: Deutschland

Re: Was beißt im September

Beitragvon Örti » 17.09.2018, 14:20

Wieder alles super schöne Fische :GR:
JA Addi, mich würde auch mal interessieren wie Döbel schmeckt, noch nie probiert.

Bei mir sind es gestern wieder 5 Hechte geworden, allerdings wieder alles kleinere um die 40cm, daher habe ich dann auf en Bildchen verzichtet, lieber wieder schnell ins Wasser. Zudem 2 28er Barsche. Meinem Begleiter ist dann noch ein schöner 70er Hecht ran, der wird heute zu Suppe verarbeitet. Irgendwann werde ich hoffentlich auch noch nen "vernünftigen" Hecht ran kriegen :D da ich heute noch frei habe, gehts auch gleich wieder los an de Rheinhafen :mrgreen:


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], ramsch61 und 9 Gäste