Was beißt im Mai?

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Fliegender Holländer
Beiträge: 187
Registriert: 19.04.2017, 16:25
Wohnort: Heidelberg

Was beißt im Mai?

Beitragvon Fliegender Holländer » 05.05.2022, 20:26

Guten Abend allerseits,

ich mache mal den Anfang: War vorhin kurz (anderthalb Stunden) zum Stippen an der Anlegestelle der "Weißen Flotte" hier in Heidelberg. Neben Grundeln (klar!) gab es zwei Döbelchen (28- & 23 cm), ein Mini-Rotauge, und tatsächlich, eine hübsche Zährte (30 cm). Letztere habe ich zähneknirschend wieder schwimmen lassen (ich esse die echt gerne - kenne sie aus Litauen), doch was sehe ich danach beim eintragen ins Fangbuch... Die ganzjährige Schonzeit für Zährten wurde im Neckar aufgehoben!!! Ich könnte mich in den A! beißen. Na ja, es wird nicht die Letzte gewesen sein, hoffentlich.

Viel Erfolg Euch allen!

Kurt

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8428
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Mai?

Beitragvon Hans » 05.05.2022, 22:07

Ja Kurt ,wie so oft ,lesen macht schlau :D
Gruß Hans
Neckar Abschnitt 9

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 435
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: Was beißt im Mai?

Beitragvon Esslingen » 06.05.2022, 08:13

Petri zur Rußnase!!

Für die ist Stippen sicher die richtige Methode - da wird sicher bald mal wieder eine auf eine Made beissen!

:GR: :GR:
Grüße Joachim

Ich angle am 10er

Fliegender Holländer
Beiträge: 187
Registriert: 19.04.2017, 16:25
Wohnort: Heidelberg

Re: Was beißt im Mai?

Beitragvon Fliegender Holländer » 10.05.2022, 21:29

Guten Abend wieder,

habe heute verlängerte Mittagspause gemacht und es noch mal mit der Stippangel versucht (siehe Eintrag vom 5. Mai). Ergebnis: Grundel satt, zwei Döbelchen (23- & 21 cm) und wieder nur ein Mini-Rotauge. Na ja, immerhin war ich draußen & am Wasser...

Euch allen mehr Erfolg!

Kurt

Shonda
Beiträge: 6
Registriert: 11.05.2022, 23:29

Re: Was beißt im Mai?

Beitragvon Shonda » 16.05.2022, 23:26

Wünsche viel Erfolg!

Fliegender Holländer
Beiträge: 187
Registriert: 19.04.2017, 16:25
Wohnort: Heidelberg

Re: Was beißt im Mai?

Beitragvon Fliegender Holländer » 17.05.2022, 23:55

Habe heute Abend nahe Schwabenheimer Hof ein paar Stunden "Kombi-Ansitz" gemacht - eine Rute mit totem Köderfisch auf Zander, und gleichzeitig mit der Feederrute & Maden auf Brachse, Zährte & Co. An der Feederrute bissen leider wieder nur Grundel, aber mit dem Köderfisch (Grundel!) konnte ich zwar keinen Zander, aber immerhin einen kleinen Wels (55 cm) überlisten. Besser als gar nix...;-)

Tight lines!

Kurt

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8428
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Mai?

Beitragvon Hans » 18.05.2022, 00:26

Glückwunsch Kurt zum Wels....chen. :D
Gruß Hans
Neckar Abschnitt 9


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“