Was beißt im Oktober

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Andrey
Beiträge: 89
Registriert: 02.04.2016, 20:40

Was beißt im Oktober

Beitragvon Andrey » 03.10.2021, 17:59

Tag der deutschen Einheit feiert man am besten am Wasser. :D
Bei mir hat es Heute super geknallt, allerdings nach langer Suche und einigen Kilometer Strecke ohne einem Biss. Kurz before ich zurück gehen wollte, machte ich Pause, hab was gegessen und zum Glück probierte noch mal an der Stelle wo ich sass. Da knallte mir ein über vierziger Barsch, total aus dem nichts. Ein Paar Würfe weiter, zweiter, in der selben Gewichtsklasse. Danach ging es lange nichts mehr, und zum Ende des Tages erwischte ich noch einen Schwarm von mittel bis kleineren Barschen. Es ist echt zum verrückt werden - die standen wohl in einem kleinem Loch oder so, 2x2 Meter und ca 20 Meter vom Ufer. Ein Meter Links und Rechts - tote Hose. Trifft man den Spot - die beißen schon beim absinken des Köders. Da gab es einige Bisse und hat wunderbar beim jedem zweiten Wurf geklappt.
barschi.jpg
barschi.jpg (69.63 KiB) 1304 mal betrachtet


opa.jpg
opa.jpg (98.14 KiB) 1304 mal betrachtet


opa2.jpg
opa2.jpg (116.2 KiB) 1304 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8372
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Oktober

Beitragvon Hans » 03.10.2021, 18:47

Glückwunsch zu den Barschen Andrey . :GR:
Gruß Hans

Döbel2804
Beiträge: 117
Registriert: 04.01.2020, 20:17

Re: Was beißt im Oktober

Beitragvon Döbel2804 » 03.10.2021, 20:28

:GR:
Tolle Fänge peri
Versuch mein Glück am 6er und 7er

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 538
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Was beißt im Oktober

Beitragvon Mitschman » 04.10.2021, 15:46

Das sind ja tolle Barsche, Andrey. Herzlichen Glückwunsch!!!

Grüße von Michael

Fliegender Holländer
Beiträge: 172
Registriert: 19.04.2017, 16:25
Wohnort: Heidelberg

Re: Was beißt im Oktober

Beitragvon Fliegender Holländer » 31.10.2021, 18:02

Salút an alle!

Vorgestern habe ich eine der merkwürdigsten Angelausflüge meiner bisherigen "Karriere" erlebt. Eigentlich wollte ich am Ende einer anstrengenden Arbeitswoche vor Sonnenuntergang hier in der Heidelberger Altstadt noch ein paar Rotaugen für die Küche fangen, doch daraus wurde nichts... Kurz nach halb vier am Wasser, ein paar Bälle Lockfutter ("low budget", also nur Paniermehl & Dosenmais) reingeworfen, und dann mit der Matchrute und eine Gleitposenmontage ans Werk. Erster Biss: eine Grundel. Zehn Minuten später. Pose tanzt und geht langsam runter. Anhieb sitzt. Oh, das ist etwas Größeres. Nach relativ kurzer Zeit kommt der Fisch an die Oberfläche. Es ist ein Döbel, 56 cm lang. Den mag ich zwar nicht essen, aber ein schönes Tier ist es trotzdem. Kurz darauf dasselbe Spiel. Wieder ein Döbel, diesmal ein 54er. Wow. Es folgt die nächste Grundel, und noch mal 'ne Viertelstunde später ein seltsam zögerlicher Biss. Der Haken sitzt, und diesmal tobt es richtig am anderen Schurende. Was kommt raus? Eine 71er Barbe. Was ist denn los heute? Dickfischtreffen? Nächster Versuch. Bald wieder einen Biss, wieder Anhieb, und ab zur Flussmitte. Zum Glück ist die Bremse richtig eingestellt, das Vorfach hat nur 0,16 mm. Zehn Minuten dauert der Kampf, dann liegt die nächste Barbe im Kescher. Sie passt kaum rein, und misst ganze 76 cm. Mein persönlicher Rekord bisher. Mit den Rotaugen wird das wohl nichts mehr, und die Sonne geht bald unter. Ab nach Hause also, mit einem dicken Grinsen im Gesicht. Und was lernen wir daraus? Der Neckar ist tatsächlich immer wieder für dicke Überraschungen gut.

Herzliche Grüße & "tight lines"

Kurt

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8372
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Oktober

Beitragvon Hans » 31.10.2021, 18:42

Glückwunsch. Super Tag.
Gruß Hans

Andrey
Beiträge: 89
Registriert: 02.04.2016, 20:40

Re: Was beißt im Oktober

Beitragvon Andrey » 31.10.2021, 18:45

:GR: Super gelaufen. Weiter so.

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 422
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: Was beißt im Oktober

Beitragvon Esslingen » 02.11.2021, 09:29

Petri Kurt zum super Angeltag!!

:GR:
Grüße Joachim

Ich angle am 10er


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“