Was beißt im August

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Fish-Assassin
Beiträge: 804
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Was beißt im August

Beitragvon Fish-Assassin » 20.08.2019, 19:12

IMG-20190816-WA0001.jpg
IMG-20190816-WA0001.jpg (37 KiB) 2129 mal betrachtet
Letzte Woche ist bei mir der Knoten geplatzt, ich konnte meine ersten Zander erwischen. einer davon mit Maß. Hat lange genug gedauert, viele Fehlbisse, interessante Beifänge gehabt und gute Angelkollegen kennengelernt.
Ich fische 2019 am 6er

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8040
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im August

Beitragvon Hans » 20.08.2019, 19:32

Glückwunsch zum richtigen Zander. :GR:
Gruß Hans

Fish-Assassin
Beiträge: 804
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Was beißt im August

Beitragvon Fish-Assassin » 20.08.2019, 20:29

Danke Hans. Der Knackpunkt war die Vorfachlänge in Verbindung mit Abzugswiederstand.
Ich fische 2019 am 6er

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 489
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Was beißt im August

Beitragvon Mitschman » 23.08.2019, 09:21

Gratulation zum Zanderfang! Schönes Goldstück!
Hast du mit Köderfisch gefangen? Und, welche Vorfachlänge kannst du empfehlen? :D

Grüße von Michael

Fish-Assassin
Beiträge: 804
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Was beißt im August

Beitragvon Fish-Assassin » 24.08.2019, 09:54

Köfi ohne Kopf, 1,5 Meter Vorfach und Schnur unter ein Gummi geklemmt. Vergiss Freilauf an der Rolle, Du bekommst zwar Bisse, aber die Zander spucken sofort wieder aus. Leichtes Laufblei, so leicht wie möglich.
Ich fische 2019 am 6er

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8040
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im August

Beitragvon Hans » 24.08.2019, 21:30

:JGS:
Gruß Hans

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 489
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Was beißt im August

Beitragvon Mitschman » 26.08.2019, 09:34

Sehr gut, danke für deine Beschreibung.
Ich hatte das so ähnlich vor längerer Zeit nur ein- oder zweimal probiert, hatte damals aber keine Bisse und hab es seither bleiben lassen. – Wie ist das dann eigentlich, wenn ein Fisch den Köder nimmt und Schnur abzieht: Sollte man mit dem Anschlag noch warten? Wenn ja, wann ist der richtige Zeitpunkt? Oder kann man auch gleich die Rute aufnehmen und anschlagen? Was sagen die Experten?

Grüße von Michael

matze1301
Beiträge: 48
Registriert: 19.11.2018, 06:53
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im August

Beitragvon matze1301 » 26.08.2019, 11:05

Mitschman hat geschrieben:Sehr gut, danke für deine Beschreibung.
Ich hatte das so ähnlich vor längerer Zeit nur ein- oder zweimal probiert, hatte damals aber keine Bisse und hab es seither bleiben lassen. – Wie ist das dann eigentlich, wenn ein Fisch den Köder nimmt und Schnur abzieht: Sollte man mit dem Anschlag noch warten? Wenn ja, wann ist der richtige Zeitpunkt? Oder kann man auch gleich die Rute aufnehmen und anschlagen? Was sagen die Experten?

Grüße von Michael


Kommt ganz darauf an wie du angeködert hast, bei Einzelhaken und Drilling kannst du direkt anschlagen wenn er abzieht. Allerdings hab ich bei dieser Beköderung die Erfahrung gemacht das es schnell und gerne wieder ausgekotzt wird.

Auf Zander fische ich in der Regel mit Riderhaken, die Erfahrung hier zeigt, schlägst du direkt an verhaust du das meiste. An der Posenmontage kann man das zbsp sehr schön sehen. Die taumelt erst langsam weg, als ob ein besoffener schwankt. Dann taucht sie ab, zieht wenige Meter und es passiert dann gar nichts mehr (kommt die Pose hoch, weist du er ist weg). Nicht erschrecken und cool bleiben. Dass kann manchmal mehrere Minuten dauern. Wenn dann der Run los geht kannst du anhauen.
Nur nasse Schnurr kann fangen.

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8040
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im August

Beitragvon Hans » 26.08.2019, 12:54

So habe ich am Neckar meine Zander mit Köderfisch gefangen.
Was den Anhieb betrifft habe ich bei einem Biss so schnell als möglich die Rute in die Hand genommen und Fühlung mit dem Fisch aufgenommen.
und dann sofort angeschlagen wenn noch Zug draufkam. Das ganze spielt sich in 5 bis 10 Sekunden ab.Also nix mit laufen lassen. Meine Köder hatte ich immer so zurechtgeschnitten dass sie wie auf dem Video zu sehen ist, fingerlang sind.
Vorfach war 15er Geflochtene, 1Meter. Haken 1/0 oder2/0. Gewicht ca. 25 Gramm
Gruß Hans

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 489
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Was beißt im August

Beitragvon Mitschman » 26.08.2019, 21:45

Danke für alle Infos!
Ich werde das Projekt Zander irgendwann noch mal angehen :D

Grüße von Michael

Benutzeravatar
Lukas99
Beiträge: 13
Registriert: 28.05.2019, 13:22
Wohnort: Leutenbach

Re: Was beißt im August

Beitragvon Lukas99 » 28.08.2019, 10:55

Servus mitnander, gestern gegen 19:00 einen sehr schönen (PB) Zander mit 75cm auf Köderfisch fangen können. Danach auf Stickbait auf der Oberfläche noch 3 Bisse von Rapfen und Döbeln gehabt. Dieses Jahr scheint es wohl generell sehr gut zu laufen!

matze1301
Beiträge: 48
Registriert: 19.11.2018, 06:53
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im August

Beitragvon matze1301 » 28.08.2019, 12:15

Lukas99 hat geschrieben:Servus mitnander, gestern gegen 19:00 einen sehr schönen (PB) Zander mit 75cm auf Köderfisch fangen können. Danach auf Stickbait auf der Oberfläche noch 3 Bisse von Rapfen und Döbeln gehabt. Dieses Jahr scheint es wohl generell sehr gut zu laufen!


An welchem Abschnitt fischt du denn wenn man fragen darf?
Nur nasse Schnurr kann fangen.

Benutzeravatar
mabo
Beiträge: 23
Registriert: 26.04.2014, 09:44

Re: Was beißt im August

Beitragvon mabo » 28.08.2019, 17:29

Dieses Jahr ist das schlesteste seit Jahren was Zander betrifft bei uns. Zumindest bei mir und Kollegen. Was geht ist Waller und die jede Menge.
Gruss
Markus

Ich angle am 0er und Elsenz

Fish-Assassin
Beiträge: 804
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Was beißt im August

Beitragvon Fish-Assassin » 01.09.2019, 10:42

Ich konnte noch zwei Zander mit Köfi überlisten, beide untermaßig.
Ich fische 2019 am 6er


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“