Was beißt im März

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 375
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: Was beißt im März

Beitragvon Esslingen » 01.04.2019, 17:07

Hallo Michael,

bedingt durch die jetzt immer mehr warmen Tage läuft es eigentlich überall immer besser.
Durch meine eigenen Fänge und den Fängen von denen ich die vergangenen Tage erfahren habe, kann ich Dir versichern, dass die Karpfen unterwegs sind und auch schon beissen!
Beim nächsten Ansitz klappt das dann bestimmt!

Ich drück Dir die Daumen!
Grüße Joachim

Ich angle am 10er

Benutzeravatar
Diggler
Beiträge: 344
Registriert: 18.05.2011, 11:51
Wohnort: Filderstadt

Re: Was beißt im März

Beitragvon Diggler » 02.04.2019, 20:28

Ich war heute Nachmittag Spinnfischen am oberen Neckar. Kurzum: Es war ernüchternd! Keine Fische gesehen, kein Anfasser, nix. Von den Satzforellen auch keine Spur. Am Xer hatte man auch Wochen oder sogar Monate nach dem Besatz immer mal wieder Glück. Aber der obere Neckar ist echt frustrierend.

Mir scheint der Besatz auch in Anbetracht der Menge an Anglern, die dort fischen gehen können, etwas dünn (Besatzgemeinschaft). Dazu kommt der Kormoran. Na ja...oft wird mich der ON das Jahr nicht sehen - zumindet nicht mit der Spinnrute .
Zuletzt geändert von Diggler am 02.04.2019, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.
ab 2018 nur noch am oberen Neckar.

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 375
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: Was beißt im März

Beitragvon Esslingen » 02.04.2019, 21:35

Hallo Diggler,

es hat am 10er meines Wissens nach, noch keinen Besatz an Forellen dieses Jahr gegeben!
Grüße Joachim



Ich angle am 10er

Benutzeravatar
Diggler
Beiträge: 344
Registriert: 18.05.2011, 11:51
Wohnort: Filderstadt

Re: Was beißt im März

Beitragvon Diggler » 02.04.2019, 23:38

Hi,

Ich hab ja auch vom oberen Neckar geredet und dass es forellentechnisch meiner Erfahrung nach am Xer besser ist bzw. die letzten Jahre war.
ab 2018 nur noch am oberen Neckar.

Michi1704
Beiträge: 5
Registriert: 04.03.2019, 08:05

Re: Was beißt im März

Beitragvon Michi1704 » 04.04.2019, 07:21

Hallo,
Am Abschnitt 6 in Lauffen waren wir am Sonntag zu zweit und haben mit feeder und zitterspitze mit futterkorb, mais und Maden als Köder, einige Rotaugen und natürlich Lauben gefangen. Waren einige Fischer dort und haben auch viel Rotaugen gefangen.
Ansonsten nix....

Fish-Assassin
Beiträge: 790
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Was beißt im März

Beitragvon Fish-Assassin » 04.04.2019, 19:08

Es ist schon noch etwas zäh, aber Weißfische lassen sich in schönen Größen fangen, sofern man gezielt und mit Geduld drauf angelt. Zwei Freunde haben sich mit fetten Döbeln sowie Aland entschneidern können.
Ich fische 2019 am 6er

Fish-Assassin
Beiträge: 790
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Was beißt im März

Beitragvon Fish-Assassin » 04.04.2019, 19:10

Bei mir musste eine Obama Erlösung bringen :oops:
Ich fische 2019 am 6er

matze1301
Beiträge: 33
Registriert: 19.11.2018, 06:53
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im März

Beitragvon matze1301 » 05.04.2019, 06:55

Fish-Assassin hat geschrieben:Bei mir musste eine Obama Erlösung bringen :oops:


Ein Obama??? Bitte klär mich auf. Ich möchte nicht dumm sterben :P .... Ob es wohl das ist was ich denke o.O
Nur nasse Schnurr kann fangen.

Fish-Assassin
Beiträge: 790
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Was beißt im März

Beitragvon Fish-Assassin » 05.04.2019, 22:22

Obama werden bei uns die Grundeln genannt. Den Namen haben die russisch sprechenden Angelfreunde eingeführt. Die Erklärung weswegen der Name eines Präsidenten zur Bezeichnung einer Plage verwendet wird, ist allerdings politisch so dermaßen unkorrekt, daß ich es nicht erläutern möchte.
Ich fische 2019 am 6er

Sergej2608
Beiträge: 89
Registriert: 17.08.2017, 10:22
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im März

Beitragvon Sergej2608 » 06.04.2019, 13:24

:mrgreen:
Gruß Sergej
Neckar Abschnitt 9

Benutzeravatar
gunne
Beiträge: 65
Registriert: 03.12.2010, 13:58
Wohnort: Mosbach

Re: Was beißt im März

Beitragvon gunne » 08.04.2019, 10:43

War am WE auch mal wieder am Wasser, hatte es auf Barsch abgesehen, war jedoch nix, lediglich ein 46er und 42er Döbel wollten den Gummi.
Aber zumindest nicht als Schneider heimgefahren. :wink:
Dateianhänge
20190406_161410.jpg
20190406_161410.jpg (58.08 KiB) 292 mal betrachtet
20190328_175925.jpg
20190328_175925.jpg (69.13 KiB) 292 mal betrachtet
Der Fisch, den man fängt, ist immer groß. :D



Abschnitt III+V

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 375
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: Was beißt im März

Beitragvon Esslingen » 08.04.2019, 11:02

Petri zu den schönen Döbeln!!! :GR:
Grüße Joachim



Ich angle am 10er

Andrey
Beiträge: 23
Registriert: 02.04.2016, 20:40

Re: Was beißt im März

Beitragvon Andrey » 08.04.2019, 11:10

Petri zum Döbeln!
... aber gehören die denn nicht zu "Was beißt im April"?

Benutzeravatar
gunne
Beiträge: 65
Registriert: 03.12.2010, 13:58
Wohnort: Mosbach

Re: Was beißt im März

Beitragvon gunne » 08.04.2019, 11:37

:OOPS:

Hast natürlich recht... :oops:
Lass ich jetzt so stehen, beim nächsten Mal dann. :8)
Der Fisch, den man fängt, ist immer groß. :D



Abschnitt III+V


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“