Was beißt im Oktober?

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 414
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Mitschman » 26.10.2018, 11:55

Hallo ZoliAti,
willkommen im Forum. Und viel Spaß und Erfolg am Neckar!
Viele Grüße von Michael

ZoliAti05
Beiträge: 11
Registriert: 25.10.2018, 18:50
Wohnort: Friolzheim

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon ZoliAti05 » 26.10.2018, 17:45

Grüß dich Michael,

vielen Dank für deinen Gruß. Ich kenne den Neckar noch nicht,nur ein bisschen aber er hat schon mir einige schöne Fische gegeben :D
Ich probiere jetzt erfahren dass die unterschiedliche Fische welche Region am besten mögen und wann. Also Flachwasser,Gumpen,Graben,starkere Strömung oder langsammer,früh,Tagsüber,Nachmittag oder Abend. Was essen die Fische gerne und wann. Und es gibt noch viele Fragen was ich am Neckar wissen muss. Aber es geht mit der Zeit :D

Viele Grüße
Attila

Benutzeravatar
a.press-handwerker
Beiträge: 3
Registriert: 26.10.2018, 10:33

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon a.press-handwerker » 27.10.2018, 14:31

Grüßt euch,

Ich bin die nächsten zwei Wochen in Nürtingen am Neckar auf Montage und kaufe mir auch zwei Wochenkarten zu Angeln. Ich würde die Sonnenuntergänge gerne zum Fischen nutzen...

Mein Zielfisch wird der Zander und Wels sein.

Dazu meine Frage:

Gibt es einen besonders fängigen Köderfisch oder Lockstoff mit dem ich auf guten Erfolg hoffen kann? Vielleicht sind es ja auch Tauwürmer o.Ä.....

Ich bin um jeden Tipp sehr dankbar!!!

Schöne Grüße und Petri Heil aus Franken

Andreas Press

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7882
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Hans » 27.10.2018, 18:01

Willkommen Andreas,
Für Wels sind handgroße Rotaugen mehrmals eingeschnitten sehr gut. Tauwurmbündel sind auch sehr gut. Das ganze 1/2 Meter über Grund mit Upose teuer gekauft oder ganz einfach einen Weinkorken,der reicht locker. :D
Bei Zander ist für mich die Laube recht gut gewesen. Inzwischen wohl auch Grundeln aber mit denen habe ich es noch nicht probiert.
Gruß Hans

Benutzeravatar
a.press-handwerker
Beiträge: 3
Registriert: 26.10.2018, 10:33

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon a.press-handwerker » 27.10.2018, 19:29

Hans, dankesehr für die rasche Antwort!

Das werde ich probieren! Ich hab die Montage sonst direkt am Grund liegen. (Strömungsunabhängig)

Hab ich schon mehrfach überlegt den Köder mit Pose anzubieten. Das werde ich jetzt auf jeden Fall probieren.

Wird mit immer wieder erneuten einwerfen verbunden sein wegen der Strömung. Gibt es da vielleicht auch nen Trick? Ich würde sonst Strömung aufwärts einwerfen, vorbeitreiben lassen und dann wieder erneut...

Ich angel zwar schon seitdem ich klein bin... aber man lernt ja nie aus :wink:

Petri und Grüße

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7882
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Hans » 27.10.2018, 22:39

Da hast du etwas falsch verstanden mit der Pose.
Eine U -Pose funktioniert etwas anders.
Hier habe ich etwas Ähnliches gefunden. 20cm vom Köderfisch entfernt (auf das Vorfach) machst du einen Korken hin.
Bild
Gruß Hans

Benutzeravatar
a.press-handwerker
Beiträge: 3
Registriert: 26.10.2018, 10:33

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon a.press-handwerker » 28.10.2018, 07:33

Guten Morgen,

Ahh, hehe.. Das kann mal passieren:-)

Ok jetzt habe ich es verstanden. Auf die Art und Weise werd ich es mal probieren. Wenn ich Erfolg habe wird er natürlich auch bekannt gegeben.

Morgen geht es los...

Schöne Zeit derweil und Petri Heil

Andreas Press

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 59
Registriert: 17.07.2017, 10:30

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Faulenzer » 29.10.2018, 06:20

Hallo Zusammen. Nach ein paar erfolglosen Versuchen auf einen Herbstzander, zog es mich gestern an den 9/1 Abschnitt. Nach ein paar Fehlbissen, war endlich die Rute krumm und es kam ein 60ger Zander aus dem Neckar. Ein orange/ grüner Keitech Easy Shiner hing am Ende.
Machs mit Gummi :8)

ZoliAti05
Beiträge: 11
Registriert: 25.10.2018, 18:50
Wohnort: Friolzheim

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon ZoliAti05 » 29.10.2018, 11:52

Grüßt dich Faulenzer,

das ist sehr schön,Gratulation dir. Wo hast du diesen schönen Zander gefangen? Ich ferstehe so,ganz Ufernähe oder ein bisschen weit? Wie ist dort der Boden? Gibt es ein Graben,Loch,oder ganz flach? Wo du deinen Zander gefangen,wie läuft das Wasser,schnell oder langsam?

Viele Grüße
Attila

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7882
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Hans » 29.10.2018, 13:19

Glückwunsch Faulenzer zur Seltenheit :GR:
Gruß Hans

rustaweli
Beiträge: 361
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon rustaweli » 29.10.2018, 15:07

Glückwunsch Faulenzer! :GR:
Petri und Gruß
Marco

bloody_chicken91
Beiträge: 13
Registriert: 05.02.2014, 20:32
Wohnort: Gemmrigheim

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon bloody_chicken91 » 02.11.2018, 23:51

Hey Leute..ab welcher wassertemperatur würdet ihr den "Winter" für die Fische und fischerei einläuten?
Sitze am 6er..am liebsten Tag und Nacht
Zielfisch: alles was beißt <-----> hauptsächlich wels

Benutzeravatar
Hausmeister
Beiträge: 25
Registriert: 17.04.2009, 22:31
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Hausmeister » 03.11.2018, 18:36

Glückwunsch Faulenzer! :GR: Orange/grün ist auch meine Lieblingskombi für Zander! Konntest Du den Zander noch bei Helligkeit „zum Landgang überreden“ oder erst nach Einbruch der Dunkelheit?
Easy Shiner sind ja sehr schmal - offsethaken oder klassischer Jigkopf?? Fragen über Fragen....
Hatte die letzten Tage kein Glück bzw. nur einen Döbel.
Grüße Hausmeister
catch and deep freeze....

Vokivon
Beiträge: 5
Registriert: 07.02.2016, 15:21

Re: Was beißt im Oktober?

Beitragvon Vokivon » 04.11.2018, 22:12

Glückwunsch Faulenzer!
Nun war ich auch wieder mal drei Stunden mit einer Spinnrute am Neckar. Zwer Zander - ein Baby (ohne Foto) auf Easy Shiner Orange-Grün und einen auf Berkley Gummifisch. Der zweite war knapp 50cm, durfte auch noch wachsen :lol:
Die Barsche wollten unbedingt mit..
Dateianhänge
20181102_135601-756x1008-378x504.jpg
20181102_135601-756x1008-378x504.jpg (47.51 KiB) 545 mal betrachtet
20181104_150421_crop_697x677-348x338.jpg
20181104_150421_crop_697x677-348x338.jpg (28.24 KiB) 545 mal betrachtet


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste