Was beißt im Juli

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

TobyK
Beiträge: 6
Registriert: 22.06.2017, 11:22

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon TobyK » 25.07.2018, 15:43

Mich hat es auch sehr verwundert um die Zeit und dachte zuerst ich hätte meinen ersten Neckar-Karpfen am Haken.

Grundeln hat es ohne Ende und man hat eigentlich keine Chance mit Wurm aber ich denke, dass ich dem Kamerad den Wurm direkt vor sein Maul geworfen habe. Kaum hatte ich die Rute ausgeworfen und abgelegt hatte er auch schon gebissen und die Spule rasselte.

rustaweli
Beiträge: 336
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon rustaweli » 25.07.2018, 16:00

Alles klar, danke!
Das mit der Zeit bezog ich auf Grundelaktivitäten. So selten beissen Waller tagsüber nicht.
Petri und Gruß
Marco

Benutzeravatar
Markus K.
Beiträge: 61
Registriert: 31.10.2017, 15:57
Wohnort: Deizisau

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Markus K. » 25.07.2018, 23:03

Addi der DöbelDRiller :8) :GR:
Sauber, das nenne ich eine gute Ausbeute! Ich war tatsächlich im Bereich Tierheim unterwegs, vielleicht hast mich da erspäht ;) Aber war sehr mau, nur ein paar Zupfer! Morgen probiere ich es mal wieder mit Naturköder....
Neckarabschnitt X

rustaweli
Beiträge: 336
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon rustaweli » 29.07.2018, 09:43

Zur Abwechslung hieß es für mich gestern mal wieder "Ansitzfischen".
Mit der Wallerrute und im Mittelwasser angebotenen Köderpräsentation gings auf Neckarwels, mit einer Grundrute und Grundmontage auf Aal.
An der Wallerrute tat sich leider nichts, an der Aalmontage vergriff sich jedoch dieser kleine Freund und kam mal zum kurzen Landgang vorbei.
Das er wieder glücklich im Neckar seine Runden zieht, versteht sich von selbst.
Vielleicht sieht man sich ja mal in 20 Jahren wieder. :)
Dateianhänge
37962556_2164536566909861_367640232645885952_n.jpg
37962556_2164536566909861_367640232645885952_n.jpg (65.8 KiB) 458 mal betrachtet
37953478_2164536413576543_6368982397370761216_n.jpg
37953478_2164536413576543_6368982397370761216_n.jpg (98.94 KiB) 458 mal betrachtet
Petri und Gruß
Marco

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 442
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Addi » 29.07.2018, 10:29

Marco Petri
Grins, na das ist doch mal ein Anfang :) :wink: .
Ja in 20 Jahren wird er eine stattliche Größe haben.

Addi
Abschnitt X :Daumenhoch:

Benutzeravatar
Markus K.
Beiträge: 61
Registriert: 31.10.2017, 15:57
Wohnort: Deizisau

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Markus K. » 29.07.2018, 16:42

Genial Marco, Petri!
Habe mir eine Baitcaster geleistet am WE, aber nix highend-mäßiges für den Anfang. Mal gespannt, ob ich es hinbekomme! Morgen hab ich frei, vielleicht wird mal getestet! Raubfischangeln ist bei immer noch Schneiderzeit, muss glaube ich bi Addi in die Lehre gehen :mrgreen: Die Weissfische beißen wie verrückt, am WE gab´s erstmal schön Fischfrikadellen mit Kartoffelsalat :roll: Viel Erfolg an alle!
Neckarabschnitt X

rustaweli
Beiträge: 336
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon rustaweli » 29.07.2018, 18:23

Fischklöpse sind doch auch mal was Feines, solang man nicht 50kg Weissfisch im Jahr entnimmt.
Ja, das mit den Räubern ist in unseren Gefilden hier so eine Sache.
Da muß man schon echt sehr leidenschaftlich sein, fast freaky. Aber es gibt uns. :mrgreen:
Da kann man dann nicht zu viel erwarten. Da steht der Spaß am Tackle und der Sportfischerei eben vor den Fängen. Sieht man ja auch an den Fangstatistiken. Wenn ich mir da Waller, Barsch und Co anschaue... Wobei ich glaube das man da wieder an das obig erwähnte "leidenschaftlich sein" anknüpfen muß. Solche Freaks releasen mit Sicherheit einen nicht geringen Prozentsatz. Wie bei den Karpfenanglern. Da wird hier im Jahr sicher auch mehr gefangen als die Statistik zeigt.
Petri und Gruß
Marco

rustaweli
Beiträge: 336
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon rustaweli » 29.07.2018, 18:25

Addi hat geschrieben:Marco Petri
Grins, na das ist doch mal ein Anfang :)

Addi


Ja, der Anfang ist gemacht und ich werde mit dem Hausgewässerchen immer wärmer. :D
Petri und Gruß
Marco

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 375
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Mitschman » 29.07.2018, 21:45

Heute früh waren meine Spinnereien auch mal wieder von Erfolg gekrönt ... tut auch mal gut zwischendurch :D
Ein schöner, feister Döbel kam, wenn auch ungern, an die noch ertäglich warme Morgenluft.

Doe.jpg
Doe.jpg (248.58 KiB) 392 mal betrachtet

Grüße von Michael

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 375
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Mitschman » 29.07.2018, 21:46

Gratulation, Marco, zum unscharfen Waller :) :)

Grüße von Michael

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 442
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Addi » 29.07.2018, 22:00

Michael,
dickes Petri von mir :Daumenhoch:.
Hast dich mal wieder an den Neckar getraut :wink: .

Addi
Abschnitt X :Daumenhoch:

rustaweli
Beiträge: 336
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon rustaweli » 29.07.2018, 22:12

Mitschman hat geschrieben:Gratulation, Marco, zum unscharfen Waller :) :)

Grüße von Michael

Gratuliere ebenso :GR:
Ja, bißl unscharf. Aber es war schon dunkel und mußte schnell gehen. Wollte wegen dem Knirps nicht extra die Abhakfolie versauen und mußte somit schnell gehen zwecks Schleimhaut und Stress.
Schöner Döbel!
Petri und Gruß
Marco

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 375
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Mitschman » 30.07.2018, 10:03

Addi hat geschrieben:Hast dich mal wieder an den Neckar getraut :wink: .Addi

Hei Rudi, danke! Ja, bin schon hin und wieder mal am Wasser, aber beim Spinangeln ist es die große Ausnahme, wenn mal was beißt - zumindest bei mir :D

rustaweli hat geschrieben:... mußte somit schnell gehen zwecks Schleimhaut und Stress.

Klar, würde ich auch so machen. Fischwohl geht vor … Als ich im April während der Schonzeit meinen größten Neckarhecht überhaupt dran hatte, hab ich auch lieber aufs Foto verzichtet, weil die Kamera irgendwo weit weg unten im Rucksack versteckt war. Das wollte ich ihm nicht zumuten.

Benutzeravatar
gunne
Beiträge: 40
Registriert: 03.12.2010, 13:58
Wohnort: Mosbach

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon gunne » 30.07.2018, 11:43

Petri allen Fängern! :GR:


Konnte am WE auch mal wieder einen schönen Rapfen landen... :)
Dateianhänge
20180727_182421.jpg
20180727_182421.jpg (61.32 KiB) 325 mal betrachtet
Der Fisch, den man fängt, ist immer groß. :D



Abschnitt III+V

rustaweli
Beiträge: 336
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon rustaweli » 30.07.2018, 14:38

:GR: zum Rapfen!
Petri und Gruß
Marco


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste