... und was beißt im Mai?

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 398
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

... und was beißt im Mai?

Beitragvon Mitschman » 03.05.2018, 09:44

Den ersten Tag des Monats nutzte ich für einen entspannten Nachmittagsansitz an einer Stelle, wo man durch die dichte Belaubung gut von den vielen Maiwanderern und -radlern auf dem Uferweg abgeschirmt ist. Erstmal passierte lange nichts (nicht mal die Grundeln schienen aktiv), und so konnte ich die wärmende Sonne bei den nicht allzu warmen Lufttemperaturen in Ruhe genießen.

Aber dann erfolgte tatsächlich doch noch ein Biss; es war ein kompakter Karpfen, ein schön beschupptes Tier. Schon lange hatte ich meiner Frau versprochen, sollte mir jemals das Glück widerfahren, am Neckar einen Karpfen in „Küchengröße“ zu fangen, dann würde ich ihn nach Hause bringen. Das traf auf meinen Fang zu: ca. 40 cm und 1300 g. Und so nahm ich ihn mit :) und hatte damit auch den ersten Eintrag in meinem Fangbuch in diesem Jahr.

Grüße von Michael

Karpfen1.JPG
Karpfen1.JPG (40.88 KiB) 2837 mal betrachtet

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 465
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon Addi » 03.05.2018, 10:43

Michael,
Petri für deinen schönen Schuppenkarpfen :Daumenhoch:.

Addi
Abschnitt X :Daumenhoch:

Ollinger
Beiträge: 9
Registriert: 17.03.2018, 12:29

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon Ollinger » 03.05.2018, 10:54

Petri....Das macht Mut,doch noch was im Neckar zu finden... :GR:

twin
Beiträge: 108
Registriert: 02.02.2014, 09:45
Wohnort: Mundelsheim

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon twin » 03.05.2018, 12:17

:GR: Petri zum Karpfen.
Ich angle am 7er.

Sergej2608
Beiträge: 83
Registriert: 17.08.2017, 10:22
Wohnort: Stuttgart

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon Sergej2608 » 03.05.2018, 13:22

Petri Michael :GR:
Gruß Sergej
Neckar Abschnitt 9

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 398
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon Mitschman » 03.05.2018, 13:40

Petri Dank Euch allen!

Wurmzüchter
Beiträge: 2781
Registriert: 22.05.2007, 19:24
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon Wurmzüchter » 03.05.2018, 22:39

Auch von mir ein ganz dickes Petri :JGS:
Ich angle am 9er
Wenn alle das täten, was viele mich könnten, käme ich nie zum Sitzen.

Fliegender Holländer
Beiträge: 83
Registriert: 19.04.2017, 16:25
Wohnort: Heidelberg

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon Fliegender Holländer » 04.05.2018, 07:40

Küchenkarpfen, lecker! Herzlichen Glückwunsch!

Kurt

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7853
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon Hans » 04.05.2018, 09:38

Glückwunsch zu deinem tollen Fang
Gruß Hans

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 363
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon Esslingen » 04.05.2018, 14:34

Ein dickes Petri zum Karpfen Michael!!

:GR:
Grüße Joachim

Ich angle am 10er

carp12
Beiträge: 863
Registriert: 21.01.2011, 20:41
Wohnort: Stuttgart

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon carp12 » 04.05.2018, 22:46

Petri Michael! :GR:
Abschnitt 10 und WAV

FishingLarry
Beiträge: 174
Registriert: 02.04.2016, 20:34

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon FishingLarry » 05.05.2018, 08:22

Petri Michael zum Karpfen.

Ich habe gestern schon frühzeitig mit der Arbeit aufgehört um ans Wasser zu gehen, feedern war angesagt.
Anfangs war es echt zäh, der Wind bliess ununterbrochen und eigentlich war meine Hoffnung einen guten Fisch zu fangen gleich null.
Ich sollte öfter pessimistisch ans Wasser gehen, denn ich habe gestern meinen Nasenpb gebrochen!
2 Stück habe ich gestern zu einem sehr kurzen Landgang überreden können, eine mit ü50 und eine mit 57 und einem Rücken der auch einer Brasse hätte gehören können. Sind tolle Fische und sie erinnerten mich an meine Jugendzeiten, da waren Nasen neber den Barben mehr oder weniger mein Brotfisch.

Die Angler neben mir haben einen sehr schönen Schuppenkarpfen gefangen, an der 20 Pfundmarke hat der auf jeden Fall gekratzt.
Auch ist schon viel Brut unterwegs und Grundeln gab es keine Einzige!
Hat Spass gemacht und vll. werde ich nun auch öfter mal wieder "Plumsangeln" gehen, es war einfach herrlich gestern in der Sonne zu sitzen und sie Seele baumeln zu lassen.

Gruß
Gegen das Schweigegelübde, der Fluss ist für alle da!
Neid und Missgunst ist DIE Volkskrankheit der heutigen Zeit, ich vertrete alte Werte!
Miteinander nicht gegeneinander. :JGS:

Benutzeravatar
23tedric
Beiträge: 949
Registriert: 26.06.2011, 11:46
Wohnort: Kirchheim/Teck

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon 23tedric » 05.05.2018, 11:35

Petri zu dem schönen Karpfen! Lasst ihn euch schmecken. :GR:
Oberboihingen bis Stuttgart

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 398
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon Mitschman » 05.05.2018, 14:15

Vielen Dank allen!
Und Glückwunsch zu den Großnasen, Larry :D Das waren ja echt große Brummer!

Grüße, Michael

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 363
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: ... und was beißt im Mai?

Beitragvon Esslingen » 07.05.2018, 10:09

Am Sonntag war ich Mittags mit meinem Sohn ganz in Ruhe am Neckar.
Das Wasser war recht trübe und es schwammen auch eine Menge Blätter bei uns vorbei so haben wir auf stark riechende (stinkende) Köder gesetzt.
Auf einen Knoblauch 10mm Dumble hat dann dieser schöne Schuppi gebissen.

55cm und 4,1kg

Bild
Grüße Joachim



Ich angle am 10er


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pat2411 und 3 Gäste