Fazit 2017 - Ausblick 2018

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Maehae
Beiträge: 33
Registriert: 02.05.2015, 23:07
Wohnort: Heidelberg

Fazit 2017 - Ausblick 2018

Beitragvon Maehae » 28.01.2018, 16:33

Moin liebe Leute!

Habe mich gerade mal wieder ein bisschen durch die "Was beißt im XYZ"-Beiträge geklickt und mich würde mal interessieren, wie zufrieden ihr mit dem letzten Angeljahr seid. Ward ihr zufrieden, wie habt ihr gefangen - auch im Vergleich zu anderen Jahren?

Außerdem interessiert mich, was ihr euch von diesem Jahr erwartet, erwünscht oder erhofft.

In diesem Sinne schonmal Petri Heil ;)

ToTi
Beiträge: 142
Registriert: 27.03.2016, 09:33
Wohnort: Auenwald

Re: Fazit 2017 - Ausblick 2018

Beitragvon ToTi » 28.01.2018, 20:35

Mein Fazit für 2017 ist durchwachsen.
Ich habe nicht das gefangen, was ich eigentlich wollte und habe aber dafür tolle Beifänge gehabt.
Mein Hauptaugenmerk 2017 war das Feedern und eigentlich wollte ich damit schöne große Rotaugen und Rotfedern für die Pfanne fangen.
Hat nicht so geklappt. Meistens waren sie köderfischgroß und damit zu klein für eine leckere Mahlzeit.
Nebenher hab ich immer ein Köderfischrute liegen gehabt, was aber noch ausbaufähiger werden sollte, was die Fängigkeit betrifft ;-)
Dafür hab ich überraschender Weise 2 Welse gefangen mit jeweils einem Spinner.....schöne Drill´s :-)

Im Prinzip möchte ich eigentlich nur zum angeln gehen um zu entspannen, zur Ruhe zu kommen und die Zeit in der Natur geniesen.
Ich bin nicht unterwegs Rekordfische zu fangen, dafür müsste ich andere Gewässer beangeln.

Für 2018 hab ich schon die Jahreskarte vorbestellt für den Ebnisee und werde es weiter versuchen schöne Friedfische zu fangen. Mich hat das Feederfieber gepackt ;-)
Sicherlich werde ich nicht nur Feedern sondern werde mit der Spinrute unterwegs sein. Hecht ist das Ziel und mit vieeeeeeeeel Glück gibts auch einen Zander.

Gruß
ToTi
"Leg dich niemals mit einem Anglern an. Wir kennen Orte, an denen dich niemand findet" ;-)

Benutzeravatar
pressi1981
Beiträge: 19
Registriert: 17.04.2015, 06:38
Wohnort: Viernheim

Re: Fazit 2017 - Ausblick 2018

Beitragvon pressi1981 » 28.01.2018, 20:49

Mein Fazit 2017:

Da ich meinen blauen Schein erst seit Ende 2016 habe, gab es noch ganz viel "neues" für mich :D

1. meinen ersten Hecht (zwar nur 54cm, aber ich hab mich gefreut :lol: )
2. meinen zweiten Hecht, direkt ne Woche später... dann gleich 1,05m :JGS:
3. meine ersten Karpfen (5kg - 12,5kg)
4. einen Aal über 80cm (ja, auch da finde ich kann man stolz drauf sein :wink: )
5. Meine ersten Platten an der Ostsee beim Brandungsfischen (Klieschen und Schollen)
6. Meinen ersten Ansitz auf Waller (leider erfolglos)
7. Mein erster Zander (etwa 65cm, und dann direkt auf den Grill.... mjamm :) )


Ausblick 2018 bzw. Ziele:


1. Einen Waller fangen und essen... (soll ja super Fleisch haben)
2. Eine Schleie fangen und auch futtern, auch hier habe ich gehört das wäre was leckeres
3. Meinen 2. Zander fangen (und zwar auf KöFi, ich mag kein Spinfischen... Bin ich zu faul dafür :lol: )
4. Noch weitere, für mich neue, Fische fangen... Mir schwebt da u. a. vor: Barbe und Döbel, da die beide ja Spaß machen sollen im Drill :8)

und zuletzt das Wichtigste: Ganz viel schöne Stunden am Wasser verbringen, sich mit anderen austauschen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen :D


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste