Was beißt im Juli

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

rustaweli
Beiträge: 184
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon rustaweli » 04.07.2017, 19:38

Schöner Aal Jörg!
:GR:
Am Xer

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 305
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Esslingen » 04.07.2017, 21:09

Glückwunsch zum wirklich sehr schönen Aal!! :GR:
Grüße Joachim

Ich angle am 10er

twin
Beiträge: 86
Registriert: 02.02.2014, 09:45
Wohnort: Mundelsheim

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon twin » 04.07.2017, 21:34

Petri super Aal :GR:
Ich angle am 7er.

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 305
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Addi » 04.07.2017, 22:54

Wow,geiles Teil :GR:

Addi
Abschnitt X :Daumenhoch:

carp12
Beiträge: 864
Registriert: 21.01.2011, 20:41
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon carp12 » 05.07.2017, 08:57

Petri Jörg, was für ein Wahnsinns Teil! :Daumenhoch: :Daumenhoch:
Abschnitt 10 und von Zizishausen bis Neckartailfingen

Skipper
Beiträge: 1484
Registriert: 14.01.2013, 10:45
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Skipper » 05.07.2017, 20:08

Petri Dank an alle!
Das war eine echte Überraschung, hatte ich nicht mit gerechnet. Der Biss war relativ vorsichtig, aber gleich nach dem Anhieb hat der einen Dampf gemacht, einfach geil. Hab allerdings bis fast zuletzt nicht gewußt, was da so komisch zieht, viel Kraft, nicht wirklich schwer, zieht immer nur wenige Meter ab obwohl er mehr hätte abziehen können, keine Kopfschläge und ein Gezappel mit der Schwanzflosse wie ein Rotauge, aber Ausdauer fast wie ein Karpfen. Konnte also weder Barbe, Zander oder kleiner Walli sein und auf keinen Fall was in der Döbel-Gewichtsklasse. Richtig spannend bis zum Schluss. Die Überraschung war im ersten Moment groß, im zweiten Moment dann: "Na klar, ein Aal, was sonst!" :lol:
Gefangen an einer 3 Meter Spinnrute mit 10-40gr., die ich als Allroundrute benutze. 0,14er geflochtene Hauptschnur, 2er Haken an 0,35er Vorfach, 80gr. Blei auf Grund mit Abriss-Schnur. Mit der gleichen Rute habe ich vor 3 Wochen diesen Kamerad hier gefangen
[ Externes Bild | Bitte einloggen oder registrieren, um das Bild zu sehen. ]
Sowie unzählige andere Fische in den letzten 4 Jahren. Meine Lieblingsrute, ich denke, man kann nachvollziehen warum :lol:

Gruß Jörg:
Zuletzt geändert von Skipper am 05.08.2017, 00:54, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt immer einen noch größeren Fisch!

Ich angel am 0er bei Heidelberg

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 296
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Mitschman » 06.07.2017, 09:19

Schöner Karpfen, Jörg! Mir gefallen ja diese schlanken Tiere mehr als die hochrückigen.

Grüße von Michael

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 305
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Addi » 06.07.2017, 09:34

Petri, schöner Fisch(Aal ?) :)
Es gibt doch noch Fische im Neckar. :wink:

Addi
Abschnitt X :Daumenhoch:

Skipper
Beiträge: 1484
Registriert: 14.01.2013, 10:45
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Skipper » 06.07.2017, 09:59

Petri Dank!
@Mitschman, hab keinen Vergleich, war mein erster Karpfen überhaupt. Aber mir gefallen diese Torpedos auch besser, einfach ein wunderschöner Fisch. Biss auf Tauwurm an einer Grundmontage.
@ Addi: Klar gibt es noch Fische im Neckar, der Fluss ist voller Fische. Ist nur eben auch nicht unbedingt der einfachste Fluss. Und dieses Jahr finde ich es besonders knifflig, im Moment verlasse ich mich nicht auf den Soll-Zustand, sondern entscheide jeden Tag individuell. Die letzten Jahre war es so, dass man sich zumindest auf einige Standartverhalten der Fische verlassen konnte, zum Beispiel sind die Barben normalerweise nach dem Ablaichen besonders gierig, ebenso die Döbel. Aber beide Fischarten haben hier erst gut ein bis zwei Wochen nach Ende der Barbenschonzeit gelaicht und erst jetzt hab ich auch wieder Bisse von großen Döbeln. Barbe ging bis jetzt so gut wie gar nicht, eine noch vor der Schonzeit, seit dem keine mehr. Die Rapfen scheinen ebenfalls noch nicht richtig wach zu sein, vereinzelte Bisse, aber das große Rauben hat noch nicht begonnen. Die Zander dagegen scheinen gut zu laufen, ich fische normalerweise nicht gezielt auf Zander, aber mir gingen dieses Jahr schon zwei wirklich gute auf einen Crankbait Finde ich eher ungewöhnlich. Und heute morgen habe ich einen toten Maikäfer gesehen, erst kürzlich verstorben.
In Amsterdam letzte Woche liefs auch nicht wie erwartet, kein Vergleich zu letztem Jahr. Nur letzten Monat in der Kieler Förde war alles wie es sein sollte.
Ist halt ein bißchen komisch zur Zeit, da darf man Schneidertage nicht persönlich nehmen oder sogar an einen "toten" Neckar glauben. Fische gibt es reichlich.
Gruß Jörg
Es gibt immer einen noch größeren Fisch!

Ich angel am 0er bei Heidelberg

# Alex #
Beiträge: 625
Registriert: 07.02.2013, 14:01
Wohnort: Bammental

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon # Alex # » 06.07.2017, 21:51

:GR:

super Jörg - bei Dir ist ja reichlich was los!

Viele Grüße
Alex

P.S.: das mit den Krebsen versuchen wir dann nochmal gibt einige Stellen ohne Bewuchs... :wink:
Mannheim -> Heidelberg -> Neckargemünd

Jp1979
Beiträge: 230
Registriert: 28.12.2015, 22:42
Wohnort: Hirrweiler

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Jp1979 » 09.07.2017, 11:27

Heute mal wieder am Neckar unterwegs gewesen und konnte einen Rapfen ans Band holen.

Gruß Jan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Abschnitt V

Zetti
Beiträge: 21
Registriert: 31.01.2014, 18:31

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Zetti » 09.07.2017, 16:34

:GR:

rustaweli
Beiträge: 184
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon rustaweli » 09.07.2017, 17:02

Glückwunsch zum schönen Rapfen!
Am Xer

Benutzeravatar
Thai Carp Jo
Beiträge: 152
Registriert: 04.07.2017, 07:57
Wohnort: U-Heim

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Thai Carp Jo » 09.07.2017, 18:13

@Jan sehr nice


:GR:
:Daumenhoch: ------- live now not when it's too late ------- :Daumenhoch:

Swabian_Perch
Beiträge: 23
Registriert: 20.05.2017, 10:42

Re: Was beißt im Juli

Beitragvon Swabian_Perch » 09.07.2017, 18:28

:GR:


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast