Was beißt im Mai

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Jp1979
Beiträge: 193
Registriert: 28.12.2015, 22:42
Wohnort: Hirrweiler

Was beißt im Mai

Beitragvon Jp1979 » 14.05.2017, 12:22

Hallo

war heute mal wieder am Neckar und konnte einen 35 er Barsch landen.
Einen kleinen mit ca 15 cm war auch noch dabei.

Gruß Jan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Abschnitt V

rustaweli
Beiträge: 136
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon rustaweli » 14.05.2017, 12:50

:GR:
Am Xer

jalo
Beiträge: 14
Registriert: 04.01.2017, 02:20
Wohnort: oeffingen

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon jalo » 15.05.2017, 15:04

Petri
:GR:
Angel am 9er :8)

diki
Beiträge: 48
Registriert: 06.04.2017, 14:02
Wohnort: Nürtingen

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon diki » 15.05.2017, 16:19

:GR: viel Petri!
Wo angelst du?

Jp1979
Beiträge: 193
Registriert: 28.12.2015, 22:42
Wohnort: Hirrweiler

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon Jp1979 » 15.05.2017, 16:44

Hallo Diki,

ich bin am V Abschnitt unterwegs.

Gruß Jan
Abschnitt V

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 245
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon Addi » 15.05.2017, 16:58

Schöner Barsch, Petri :Daumenhoch:
Abschnitt X :Daumenhoch:

Jp1979
Beiträge: 193
Registriert: 28.12.2015, 22:42
Wohnort: Hirrweiler

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon Jp1979 » 15.05.2017, 17:22

Vielen Dank
Abschnitt V

HNX
Beiträge: 34
Registriert: 16.01.2017, 19:51
Wohnort: Heilbronx

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon HNX » 15.05.2017, 19:36

Hallo Jan,

du scheinst der Mann der Barsche zu sein... :mrgreen:
Gratuliere!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Abschnitt V & X - da bin bin zu Hause...

Fliegender Holländer
Beiträge: 45
Registriert: 19.04.2017, 16:25
Wohnort: Heidelberg

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon Fliegender Holländer » 15.05.2017, 21:44

Schöner Fang, herzlichen Glückwunsch! War selbst heute abend ein paar Stunden zum Stippfischen am Heidelberger Neckar, nahe Theodor-Heuss-Brücke. Ergebnis: Zwei Döbel, der "größte" 28 cm lang, drei kleine Rotaugen, und, na klar, acht Grundel. Nicht prickelnd also. Was aber interessant ist: Bei den Grundeln fängt man hier anscheinend nur noch die Schwarzmaul-Variante, Neogobius melanostomus eben. Die Kessler-Grundel (Neogobius kessleri), die am Unteren Neckar vor fünf Jahren noch die dominante Grundel-Art war, scheint verschwunden zu sein. Fragt sich nur, warum...

Herzlichst

Kurt

twin
Beiträge: 83
Registriert: 02.02.2014, 09:45
Wohnort: Mundelsheim

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon twin » 15.05.2017, 22:05

:GR: Petri den Fängern.
Ich angle am 7er.

Benutzeravatar
Ivan
Beiträge: 35
Registriert: 15.06.2016, 14:47
Wohnort: Rohrbach

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon Ivan » 17.05.2017, 09:37

Hallo Alle,

@Kurt:

Ich gehe Angel in der nahe vom den Brücke Flussabwärts (Hbf-Uniklink) in Heidelberg, dort während Sonnenuntergang letzte Sommer es gab was zu sehen ins wasser, es gab Raubfische unterwegs, aber was denkst du es sein kann? Also, was meinst du am meinst fische gibt es in diese Strecke vom der Fluss...es Sieht es das du es gut auskennst!! ich habe nur ein sehr kleine Döbel gefangen, aber Könnte ich nicht wirklich sehen ob es Wels, Hecht, Zander, Döbel war... es scheint nicht so klein zu sein, die Wasser hat gut geprallt!! Aber der fisch kommt nie raus vom wasser..und passiert nur am Sonne untergang, wann es fämgt langsam dunkel zu sehin, aber mann sieht noch gut, wenn fast dunkel ist, die Stille kommt wieder.

Vg

Ivan

Fliegender Holländer
Beiträge: 45
Registriert: 19.04.2017, 16:25
Wohnort: Heidelberg

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon Fliegender Holländer » 19.05.2017, 09:45

Salút Ivan,

das sind wahrscheinlich Rapfen, die gibt es im Heidelberger Bereich ziemlich reichlich und zum Teil in wirklich ordentlichen Größen. Habe letztes Jahr bei Sonnenuntergang zwischen Wieblingen und der Autobahnbrücke ein 72 cm langes Exemplar erwischt, mit einen Blinker, als ich eigentlich hinter Wels her war. Probiere es mal mit einen schnell gefischten, hell gefärbten Gummifisch in oberflächennähe. Das dürfte früher oder später klappen.

Herzlichst

Kurt

Zetti
Beiträge: 18
Registriert: 31.01.2014, 18:31

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon Zetti » 21.05.2017, 20:16

War heute ziemlich zäh, nach sieben std. Hat sich doch noch ein Zander erbarmt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 245
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon Addi » 21.05.2017, 21:05

Petri zu deinem Zander :Daumenhoch:

Addi
Abschnitt X :Daumenhoch:

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7728
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im Mai

Beitragvon Hans » 21.05.2017, 21:11

Glückwunsch Zetti. Am hellen Tag :GR:
Gruß Hans
Ich angle am Rhein und Neckar (RNPG)
Ich habe ein Abkommen mit Hechten....ich fange keine Hechte und sie fressen mir die Würmer nicht ab


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste