1er rainbach bis rockenau?

Die neuesten Fangmeldungen. Wenn Ihr auch was gefangen habt, könnt Ihr es hier melden

Moderator: Moderatoren

Raubfischräuber
Beiträge: 58
Registriert: 21.07.2015, 19:28
Wohnort: Wald-Michelbach

1er rainbach bis rockenau?

Beitragvon Raubfischräuber » 22.07.2015, 18:22

Gibt's hier eigentlich jemanden der regelmäßig am 1er unterwegs is und erfolgreich? Hab schon viel gestöbert leider nichts gefunden.. Es müssen natürlich keine Spots oder ähnliches verraten werden bin ja erst neu aber so im allgemeinen wie es dort mit dem Räubern steht ob es sich dort überhaupt lohnt hab die Strecke bisher 2 mal komplett abgefahren und nur ein älteres Pärchen entdeckt und die sagten sie sind nicht zum fangen hier sondern wegen der guten Luft :lol:

Gruß Jan
Auf der Suche nach dem großen Zander am 1er Abschnitt.

Raubfischräuber
Beiträge: 58
Registriert: 21.07.2015, 19:28
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: 1er rainbach bis rockenau?

Beitragvon Raubfischräuber » 25.07.2015, 01:00

So insgesamt 20 Stunden am Wasser am 1er und fänge...
0,00000 es is zum heulen meine Freundin und ich sind sowas von demotiviert... Nur hänger un materialverlust vorzuweißen nach 20 Stunden echt.. :cry: :cry:

Keiner sonst Erfahrungen mim 1er?, vorallem aktuelle :oops:

Gruß Jan
Auf der Suche nach dem großen Zander am 1er Abschnitt.

Skipper
Beiträge: 1529
Registriert: 14.01.2013, 10:45
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: 1er rainbach bis rockenau?

Beitragvon Skipper » 25.07.2015, 06:38

Moin Jan
Ich angel am 0er, aber ich glaube, da muss so ziemlich jeder Anfänger am Neckar durch. 20 Stunden sind da garnichts. Ich würde dir raten, deine Strecke erst mal mit der Pose und/oder mit der Grundangel abzuklappern, bevor du dich ans Raubfischangeln wagst. So kannst du dein Revier besser und einfacher kennen lernen, außerdem wird die Motivation nicht so auf die Probe gestellt. Auch ein Rotauge oder der ein oder andere Döbel ist Fisch und baut auf. Der Neckar ist ein schwieriges Gewässer, das Gute ist, wenn du am Neckar erst mal klar kommst, kommst du fast überall klar. Bleib dran!

Gruß Jörg
Es gibt immer einen noch größeren Fisch!

Ich angel am 0er bei Heidelberg

Raubfischräuber
Beiträge: 58
Registriert: 21.07.2015, 19:28
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: 1er rainbach bis rockenau?

Beitragvon Raubfischräuber » 25.07.2015, 10:14

Tjo erstmal stellen finden auch nich so einfach da :lol: entweder Ufer zugewuchert oder teils privat nja haben 3 stellen bisher ausprobiert mit 2 Grundmontagen 1 pose immer wieder mal tiefe verändert und ner spinnrute auch gufi.. Köder war Brot,Mais,wurm,Made,köderfisch

Naja hilft ja alles nix müssen wa wohl wie du schon gesagt hast dranbleiben... Aber glaub Heut mach ich erstma frustsaufen :P

Gruß
Auf der Suche nach dem großen Zander am 1er Abschnitt.

bosnischerangler
Beiträge: 79
Registriert: 01.04.2013, 13:21

Re: 1er rainbach bis rockenau?

Beitragvon bosnischerangler » 30.07.2015, 19:12

habe letztes Jahr am 1 schon schöne Döbel & Rapfen gehabt.
Habe auch Wellse gesehen, beim anderen Anglern, auch paar Zander & Hechts.

Ganz locker bleiben und mehr auf Neckar gehen und versuche mall etwa spaß haben....
Die Fische kommen schon.

Ich wünsche Dir viel erfolg & SPAß

Raubfischräuber
Beiträge: 58
Registriert: 21.07.2015, 19:28
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: 1er rainbach bis rockenau?

Beitragvon Raubfischräuber » 30.07.2015, 21:27

Ja hoffe ich such, danke fürs mutmachen :mrgreen:
Wenn ich morgen früh aus den federn komm versuch ichs mal morgens... Mit spinner und gufi mal schauen ob was geht.

Gruß
Auf der Suche nach dem großen Zander am 1er Abschnitt.

Raubfischräuber
Beiträge: 58
Registriert: 21.07.2015, 19:28
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: 1er rainbach bis rockenau?

Beitragvon Raubfischräuber » 31.07.2015, 12:01

Sodala war wiedermal 3,5 Stunden am Wasser knapp einen Kilometer abgefischt mit gufi und spinner leider wieder nix hab am laxbacheinlauf 4 große bachforellen gesehn so 35cm+ beim rauben die eine is so nah ans Ufer gekommen die hät ich glatt keschern können kam mir vor als wollten die mich verarschen :evil: Naja
Hoff ich halt wiedermal aufs nächste mal :cry: :cry:

Gruß
Auf der Suche nach dem großen Zander am 1er Abschnitt.

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7850
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: 1er rainbach bis rockenau?

Beitragvon Hans » 31.07.2015, 22:44

Gummifisch, Spinner und Wobbler ist schon mal gut. Eventuell die Größe der Köder ändern und 1Meter Monovorfach bei klarem Wasser.

Mit Schwimmer und Wurm wäre noch ein Vorschlag. Also wenn du Fische beobachten kannst dann beißen die auch irgend wann. Manchmal sind sie zickig.
:wink:
Gruß Hans

Raubfischräuber
Beiträge: 58
Registriert: 21.07.2015, 19:28
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: 1er rainbach bis rockenau?

Beitragvon Raubfischräuber » 01.08.2015, 11:14

Nen Stück mono knubbel ich immernoch vorne an wegen der vielen steinpackungen :P
Waren gestern abend nochmal 5,5 Stunden... Grundeln die ich halt net wirklich als Fang betrachte da die immer auf alles beißen.. Sogar auf nen ganzen köderfisch :OOPS:
Aber einen kleinen Erfolg hatten wir schon ich und Freundin jeweils einen minizander rausgeholt die Eltern bekommen wir auchnoch des nächste mal die kleinen waren knapp 25-30 durften natürlich wieder schwimmen

Denke am Sonntag machen wir erneut jagt auf die großen :JGS:

Gruß Jan
Auf der Suche nach dem großen Zander am 1er Abschnitt.

Raubfischräuber
Beiträge: 58
Registriert: 21.07.2015, 19:28
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: 1er rainbach bis rockenau?

Beitragvon Raubfischräuber » 02.08.2015, 13:34

Ich meinte nich mono sondern fluocarbon.. :mrgreen:
Auf der Suche nach dem großen Zander am 1er Abschnitt.


Zurück zu „Was beißt gerade am Neckar“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste