Grundeln meiden

Auch dafür gibt es Profi's

Moderator: Moderatoren

kuk
Beiträge: 7
Registriert: 10.11.2017, 15:58

Grundeln meiden

Beitragvon kuk » 07.04.2018, 18:21

Hallo zusammen,

da man am Neckar meißtens mit Grundeln zu kämpfen hat und die z.B. die Tauwürmer, Maden oder ähnliches im Handumdrehen wegfressen würde mich mal interessieren, was ihr unternehmt, damit keine Grundeln beißen bzw. diese euren Köder unberührt lassen?

Welche Köder werden nicht genommen?
Welche Angelmethoden und Montagen sind geeignet?
Gibt es Stellen ,welche nicht so von Grundeln besiedelt sind?
Usw.

Danke für die Hinweise

Benutzeravatar
RiverFreak
Beiträge: 286
Registriert: 21.10.2014, 00:22

Re: Grundeln meiden

Beitragvon RiverFreak » 07.04.2018, 19:03

Nimm einfach auftreibende Köder oder Köder die zu gross für die Grundeln sind z.b. grössere Pellets. Meide Stellen mit steinigem Grund und viel Sauerstoff im Wasser: das sind in der Regel Grundelhotspots :wink:

Örti
Beiträge: 150
Registriert: 08.10.2013, 12:51
Wohnort: Deutschland

Re: Grundeln meiden

Beitragvon Örti » 07.04.2018, 22:09

Moin Moin,

Ich kann nur vom Rhein sprechen aber is denke Mal mindestens genauso schlimm wie bei uns. Du musst weg von der Steinpackung (wenn es überhaupt eine gibt am Neckar, keine Ahnung :D) da tummeln die sich rum, jedenfalls bei uns. Ich weiß ja nicht wie und was du angelst, wenn du feederst, probiere mal Method Feeder mit Microboilie. Und halt nicht auf Grund, wie Riverfreak schon sagt, aber ich habe auch schon oft beobachtet das Grundeln auch gerne Mal 20cm zum futtern hoch schwimmen. Mir ist auch aufgefallen das Grundelbisse zum Abend hin in die Nacht abnehmen und irgendwann aufhören.

Grüße, Örti

BlutigerAnfaenger
Beiträge: 20
Registriert: 30.09.2014, 13:24
Wohnort: Mosbach

Re: Grundeln meiden

Beitragvon BlutigerAnfaenger » 08.04.2018, 11:05

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Wobei ich zumindest aus meiner Erfahrung betonen will, dass 20cm nicht ausreichen, die Grundeln an meinem Abschnitt gehen auch Ködern nach, die 30-40cm über dem Grund angeboten werden, je nach Wassertrübung.
Abschnitt III
Wer Grundeln fängt, der fängt auch Fische.

Anglermensch3
Beiträge: 9
Registriert: 06.06.2018, 16:21

Re: Grundeln meiden

Beitragvon Anglermensch3 » 09.06.2018, 21:52

Ich habe da direkt den neckar Im gedanke Steinige stellen meiden :D
Petrie heil und viel spaß :D :D :D :D :D :D

Fish-Assassin
Beiträge: 762
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Grundeln meiden

Beitragvon Fish-Assassin » 10.06.2018, 10:03

Nimm eine Grundel als Köder, und dann erst nach der Abenddämmerung. Keine 100% Garantie, aber entspannter als tagsüber mit Wurm.
Ich fische im 7er!


Zurück zu „Brachsen, Rotaugen usw.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast