Wie fängt man lauben mit Kunstköder

Auch dafür gibt es Profi's

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7837
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Wie fängt man lauben mit Kunstköder

Beitragvon Hans » 18.07.2014, 23:21

Hallo Freunde
Wenn man Lauben als Köderfische braucht klappt das ja mit Made ziemlich schnell.
Wie aber kann man Lauben mit einem Kunstköder fangen?
Gummimaden sind nicht wirklich fängig. Da riechen die Lauben vermutlich den Braten.
Was hilft immer und überall?
Gruß Hans

Benutzeravatar
Fliegenfischer-Hannes
Beiträge: 1112
Registriert: 13.02.2011, 15:02
Wohnort: Edingen-Neckarhausen
Kontaktdaten:

Beitragvon Fliegenfischer-Hannes » 18.07.2014, 23:28

Wasserkugel, Pilotkugel, kleine Nymphen oder Emerger vom Fliegenfischen. Funktioniert denk ich genauso wie mit der Fliegenrute.
Abschnitt-0 und Rhein / HD-MA
Neckarpate Abschnitt-0

Benutzeravatar
kirk
Beiträge: 2260
Registriert: 19.09.2008, 21:55
Wohnort: Stuttgart Nord

Beitragvon kirk » 18.07.2014, 23:49

Kaugummi geht. Kleine Wurst drehen.
Schönen Tag und lasst was hängen, ich machte es bis 2014 am IXer.

emrede
Beiträge: 5
Registriert: 24.06.2014, 01:49
Wohnort: 72660 Beuren

Beitragvon emrede » 19.07.2014, 02:54

[quote="kirk"]Kaugummi geht. Kleine Wurst drehen.[/quote]
das war , als wir noch Kinder waren, der Köder auf Barsch schlechthin!
HubaBuba Kirsch, Wurst drehen, drei-vier Meter Schnur, Haken und vertikal vom Steg oder Brücke....super! :P :P

Benutzeravatar
--BassQ--
Beiträge: 332
Registriert: 15.05.2010, 17:09
Wohnort: Bad Schönborn / Leimen
Kontaktdaten:

Beitragvon --BassQ-- » 19.07.2014, 03:11

Ich hab die mal beim Grundeln auf nen echt Mini Mini Tube bekommen war aber sicher mehr Glück als direkt gefischt. Und auf nen kleinen Hardbait hatte ich auch mal eine Rotfeder :D

Benutzeravatar
gecko03
Beiträge: 640
Registriert: 05.08.2012, 23:30

Beitragvon gecko03 » 19.07.2014, 13:20

Wurmstückchen, alternativ Teig müsste auch gehen.

Zocker35
Beiträge: 254
Registriert: 17.12.2011, 10:05
Wohnort: Korb

Beitragvon Zocker35 » 19.07.2014, 15:00

Ist zwar kein Kunstköder.Zur Not ne Scheibe Toastbrot mitnehmen,anfeuchten,auskneten bis ein schöner weicher Teig entsteht.16er Haken mit nem kleinen Kügelchen.Das funktioniert gut.
9er,Rhein

Benutzeravatar
topspin
Beiträge: 1064
Registriert: 05.05.2012, 03:12
Wohnort: Waldangelloch

Beitragvon topspin » 19.07.2014, 16:17

Wäre aber mal auszuprobieren, wenn ich mal wieder am Wasser bin lege ich künstliche maden in Lockstoff,und Künstlichen Mais in Lockstoff ein.
Lg.Simon
Der frühe Wurm fängt den Fisch
Abschnitt 3 & Rhein ( RNPG und Pfalz)
Neckarpate am 3er

Benutzeravatar
gecko03
Beiträge: 640
Registriert: 05.08.2012, 23:30

Beitragvon gecko03 » 20.07.2014, 20:38

das wäre interssant! :wink:


Zurück zu „Brachsen, Rotaugen usw.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast