Köfis am 5er Abschnitt

Hier wird der Neckarabschnitt 93 - 113 Flußkilometer
Haßmersheim - Heilbronn IV - V
beschrieben

Moderator: Moderatoren

jayhn
Beiträge: 27
Registriert: 17.09.2019, 09:51

Köfis am 5er Abschnitt

Beitragvon jayhn » 27.08.2020, 15:45

Hi zusammen,

wie haltet ihr es persönlich mit Rotaugen als KöFis am Neckarabschnitt 5? Es gibt ja ein Schonmaß ab 20cm. Allerdings habe ich z.B. die Möglichkeit an meinen Vereinsgewässern welche zu fangen und im Neckar zu verwenden.

Was meint ihr? Wird mir das bei einer Kontrolle zum Verhängnis? Zum einen sind die ja aus einem anderen Gewässer, zum anderen wurden sie dort legal entnommen.

Beste Grüße
Jan

ToTi
Beiträge: 239
Registriert: 27.03.2016, 09:33
Wohnort: Auenwald

Re: Köfis am 5er Abschnitt

Beitragvon ToTi » 27.08.2020, 17:38

hmm, könnte schwierig werden zu beweisen, das deine Köderfische aus einem anderen Gewässer sind.
Ich weiß es auch nicht wie es an deinem Gewässer ist, aber bei vielen anderen ist es so, dass Köderfische aus anderen Gewässern verboten sind.
Kann mich aber auch irren, dass diese Regelung meist nur auf stehende Gewässer fällt, um zu verhindern das Fischkrankheiten eingeschleppt werden.
"Leg dich niemals mit einem Anglern an. Wir kennen Orte, an denen dich niemand findet" ;-)

Benutzeravatar
TJ
Beiträge: 1689
Registriert: 01.12.2007, 15:41
Wohnort: Heilbronn

Re: Köfis am 5er Abschnitt

Beitragvon TJ » 27.08.2020, 20:49

Lass es bleiben.
Solltest du mit einem Rotauge unter 20cm als Köder angetroffen werden gibts Probleme.
Aus einem anderen Gewässer gibt auch Probleme.
Zumal es eh nicht beweisen kannst.

Grundeln gibts doch massig und die funktionieren als Köfi.
Abschnitt 5/6

Limit your catch, don’t catch your limit

jayhn
Beiträge: 27
Registriert: 17.09.2019, 09:51

Re: Köfis am 5er Abschnitt

Beitragvon jayhn » 09.09.2020, 13:40

Bisher hatte ich auf Grundel nur größere, kapitalere Grundeln und wenige Bisse :-)

Habt ihr bei der Grundelpräsentation irgendwelche Besonderheiten? Ich zieh die meist mit der Nadel aufs Vorfach und lasse in Kopfhöhe einen Ryderhaken rausschauen.

Schneidet ihr den Saugnapf ab?

uwe
Beiträge: 143
Registriert: 01.11.2007, 20:30
Wohnort: stuttgart

Re: Köfis am 5er Abschnitt

Beitragvon uwe » 09.09.2020, 18:20

Habe dieses Jahr am 9er ausschließlich auf Grundel gefangen, wir haben auch Lauben, Barsche und Rotaugen als Köfi verwendet, gefangen haben wir nur auf Grundeln.

Petri Heil und dicke Fische wünscht euch Uwe


Zurück zu „93 - 113 Flußkilometer Haßmersheim - Heilbronn IV - V“