Köfi fangen Abschnitt 3 / Mosbach

Hier wird der Neckarabschnitt 36,36 - 85,8 Flußkilometer
Neckarsteinach - Neckarzimmern I - III
beschrieben

Moderator: Moderatoren

Baureihe425
Beiträge: 9
Registriert: 17.05.2016, 17:35

Köfi fangen Abschnitt 3 / Mosbach

Beitragvon Baureihe425 » 29.06.2016, 17:29

Hallo zusammen !

Ich wollte am kommenden Sonntag nach langer Zeit mal wieder meinen Vorrat an Lauben und Rotaugen auffüllen.

Hat jemand Erfahrungen, wie es in Diedesheim am Fußgängersteg direkt am Neckar, kurz vor der Elzmündung, aussieht ? Da sollte doch was an kleinen Weissfischen unterwegs sein, oder ?

Was ist eigentlich mit diesem kleinen Teich, der an der Elzmündung direkt mit dem Neckar verbunden ist ? Ist dort Angeln erlaubt ? Ich habe jedenfalls nichts gegenteiliges gelesen. Hat hier jemand Erfahrungen betreffend Weissfisch stippen ?

Schon mal Danke an alle !
Abschnitt 3

Benutzeravatar
Brassenhunter
Beiträge: 69
Registriert: 05.12.2009, 22:43
Wohnort: Schwarzach

Re: Köfi fangen Abschnitt 3 / Mosbach

Beitragvon Brassenhunter » 29.06.2016, 18:15

Hallo Baureihe425,

Der Teich an der Elzmündung dient meines Wissens nach zum Leicher für die Weissfische und angeln dort direkt ist verboten. :AG:
Versuch es mal In Obrigheim am Kühlwasserauslass des alten Kernkraftwerkes, dort fängt man eig. immer gut Lauben und Rotaugen.

Viel Erfolg !
s Äffle unds Pferdle :)

Waller-Vogel
Beiträge: 52
Registriert: 05.03.2013, 21:00
Wohnort: Binau

Re: Köfi fangen Abschnitt 3 / Mosbach

Beitragvon Waller-Vogel » 30.06.2016, 20:11

Achwas KWO viel zu überlaufen ich stipp mir gern meine köfis beim kiesmaier in und um die bucht.

Waller-Vogel
Beiträge: 52
Registriert: 05.03.2013, 21:00
Wohnort: Binau

Re: Köfi fangen Abschnitt 3 / Mosbach

Beitragvon Waller-Vogel » 02.07.2016, 03:38

Sorry für den doppelpost war letzt in eile.
Das Becken in Diedesheim unter der b37 Brücke ist für Angler tabu steht aber auch auf deiner Karte.
Zur Elzmündung da sind zwei Schilder da solltest lieber nochmal 20m abstand halten ist teil der Elzkarte.
Mein tipp kennste ja schon aber ganz allgemein musst mal am Wasser spazieren evtl. mit der Spinrute und mal drauf achten wie viele kleine wassereinläufe auf diesem Abschnitt, sind auf anhieb fallen mir Acht um Obrigheim/Diedesheim herum ein.
Unterhalb dieser Sauerstoff/Nahrungsquelle tümmelt sich einiges.
In Obrigheim genau gegenüber vom Kiesmaier sieht man jeden Sommer riesiege ansammlungen von Döbel und co.
In Neckarzimmern an der Schleuse sind als ein paar lustige jungs die Fischen mit der Pose auf Nase im Turbinenwasser und jeder zweiter Fisch ist net Nase evtl. Seit ihr ja auch hier im Forum.

Also wie du siehst der Abschnitt lebt.

Baureihe425
Beiträge: 9
Registriert: 17.05.2016, 17:35

Re: Köfi fangen Abschnitt 3 / Mosbach

Beitragvon Baureihe425 » 02.07.2016, 10:51

Na, dann mal vielen Dank für die ausführlichen Antworten.

Das Becken Diedesheim steht nicht auf meiner Karte ( lediglich Fischkinderstube Pleutersbach und Zwingenberg ), oder ich überlese es ständig. Ich dachte mir aber schon, dass es wahrscheinlich ein ausgewiesener Schonbereich ist. Da hast mir ein paar Meter Fußweg + Schilder lesen erspart. :JGS:

Macht es am Wasserauslauf am KWO mit 4-Meter-Kopfrute Sinn oder brauche ich dann doch etwas mit Rolle ? Habe das KWO bisher immer gemieden, ist also nicht "meine Ecke"....und unnötig viel Material wollte ich zum stippen nicht mitschleppen. Habe meine Köfi bisher fast ausnahmslos am Bootsteg vom Ruderclub Diedesheim oder an der daneben liegenden "Betonrampe" bzw. der Rampe auf der gegenüberliegenden Obrigheimer Seite gefangen.
Abschnitt 3

Benutzeravatar
topspin
Beiträge: 1064
Registriert: 05.05.2012, 03:12
Wohnort: Waldangelloch

Re: Köfi fangen Abschnitt 3 / Mosbach

Beitragvon topspin » 02.07.2016, 10:52

Was auch sehr gut ist, in Zwingenberg unter der Brücke , am ehmaligen Anleger an der Schranke, geht flach rein, lauben und kleine Rotfedern und Rotaugen bekommste da immer.
Lg.Simon
Der frühe Wurm fängt den Fisch
Abschnitt 3 & Rhein ( RNPG und Pfalz)
Neckarpate am 3er


Zurück zu „36,36 - 85,8 Flußkilometer Neckarsteinach - Neckarzimmern I - III“