Was beißt im November 2018

Wie füge ich Bilder ein? Ich kann mich nicht anmelden.
Wie macht man ....

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 366
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon Esslingen » 13.11.2018, 14:11

Wirklich beeindruckend, was gerade die Barsche beissen aber demnach auch vorhanden sind!
Da haben die Grundeln ja doch ihr Gutes :wink:

Ein dickes Petri all den erfolgreichen Fängern! :GR:
Grüße Joachim

Ich angle am 10er

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7900
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon Hans » 13.11.2018, 18:07

Glückwunsch zum Zander.
Am 9er habe ich noch keinen größeren Zander gesehen und bis auf 1 oder 2 Fänge dieses Jahr auch nichts gehört.
Es gibt aber sehr, sehr viel Nachwuchs zur Zeit mit ca.20 bis 25 cm.
Gruß Hans

Swabian_Perch
Beiträge: 26
Registriert: 20.05.2017, 10:42

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon Swabian_Perch » 14.11.2018, 12:58

Danke Hans :wink:

Ich durfte gestern Abend gleich nochmal ein Zander verhaften. Dieses mal ein kleiner mit 30cm. Der Nachwuchs scheint wohl gut zu gedeihen.
Dachte eher am 5er Abschnitt ist es eher Mau mit Zander.

ZoliAti05
Beiträge: 11
Registriert: 25.10.2018, 18:50
Wohnort: Friolzheim

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon ZoliAti05 » 15.11.2018, 19:55

received_331670460977176.jpeg
69 cm. Neckar Walheim.
received_331670460977176.jpeg (30.57 KiB) 1173 mal betrachtet

Ich bin vor der Arbeit mit Spinnrute zum angeln gewesen. Ich habe zirka eine Stunde gahabt und es ist genug gewesen. Neckar hat mir diesen schönen Hecht gegeben. Dieser Tag hat schön begonnen. :D

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7900
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon Hans » 15.11.2018, 21:36

:GR: Laß es dir schmecken
Gruß Hans

ZoliAti05
Beiträge: 11
Registriert: 25.10.2018, 18:50
Wohnort: Friolzheim

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon ZoliAti05 » 15.11.2018, 21:53

Grüß dich Hans,

vielen dank. Er ist mein erste Hecht am Neckar. Ich angle am Abschnitt VI aber noch nicht lange. Zirka ab Juni. Wie kann man hier mit Raubfischen rechnen? Ich denke auf Hecht und Zander.

Viele Grüße

rustaweli
Beiträge: 382
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon rustaweli » 16.11.2018, 09:43

Meine Güte, hier ist ja was los!
Gratuliere allen Fängern zu Ihren tollen Fischen!
:GR:
Petri und Gruß
Marco

Andrey
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2016, 20:40

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon Andrey » 17.11.2018, 21:08

Diesmal war mein Sohn dabei, nachdem er meine Monster Fotos vom letzten Wochenende sah. :D
Wir hatten wieder mal unglaublichen Glück und einige Stachelritter verhaftet. Das ging super los, der erste Wurf brachte gleich einen ~30 cm Barsch, und dann ging Schlag auf Schlag los. Wir sind nicht zum Grundeln Angelei gekommen, wie geplant, die Barsche haben uns so um zwei Stunden lang beschäftigt. In der Zeit hatten wir aber 3 Hänger (3x KK weg :x ) und ein mal flog der Gummifisch samt Blei schön weit weg weil die Bremse zu war :shock: . War ein super Tag, und ab Heute glaubt mein Sohn dass im Neckar nicht nur Grundeln leben. Am Foto hält der hier einen 46 cm Stachelmonster :-) Der hat sich dann plötzlich los gelöst und darf weiter rauben :8) .
Dateianhänge
20181117_112052_640.jpg
20181117_112052_640.jpg (49.56 KiB) 723 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7900
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon Hans » 17.11.2018, 22:46

Glückwunsch euch Beiden zur Barschrunde :GR:
Gruß Hans

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 478
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon Addi » 18.11.2018, 10:00

Petri den Hecht und Barschfängern :Daumenhoch: .
Natürlich auch den Zanderfänger :wink: .

Addi
Abschnitt X :Daumenhoch:

matze1301
Beiträge: 8
Registriert: 19.11.2018, 06:53
Wohnort: Stuttgart

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon matze1301 » 19.11.2018, 07:12

Also wir waren zu zweit am vergangenen Samstag Strecke machen am Xer. Vom Scherrible aus bis in die Stadtkanäle rein. Leider nicht einen Biss gehabt. Vielleicht auch einfach nur die falsche Strecke abgelaufen das weiß ich nicht.
Nur nasse Schnurr kann fangen.

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 429
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon Mitschman » 19.11.2018, 08:28

Gratulation an alle erfolgreichen Kollegen!
Vor allem die großen und wohlgenährten Barsche bei euch sind ja echt bemerkenswert!

Grüße von Michael

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 62
Registriert: 17.07.2017, 10:30

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon Faulenzer » 20.11.2018, 22:00

:GR: Allen Fängern. Sind ja sehr schöne Fische dabei.
Machs mit Gummi :8)

rustaweli
Beiträge: 382
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon rustaweli » 21.11.2018, 06:30

Herzlichen Glückwunsch allen Erfolgreichen!
Petri und Gruß
Marco

rustaweli
Beiträge: 382
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Was beißt im November 2018

Beitragvon rustaweli » 21.11.2018, 06:50

matze1301 hat geschrieben:Also wir waren zu zweit am vergangenen Samstag Strecke machen am Xer. Vom Scherrible aus bis in die Stadtkanäle rein. Leider nicht einen Biss gehabt. Vielleicht auch einfach nur die falsche Strecke abgelaufen das weiß ich nicht.


Nö Matze,
mach Dir mal keine Gedanken. Viel mehr Strecke gibt es ja nicht wirklich. Hast halt noch ein paar Meter beim Stadtkanalauslauf bis zur Staustufe runter. Wird dort aber auch nicht besser. Ist eben der Xer, muß man akzeptieren. Hat halt wenig Fisch, ist so. Nach 2 Jahren sehe ich das zumindest so. Wenn ich sehe wie oft ich draussen war/bin. Lachhaft was dem an Fisch gegenüber steht. Sicher, bißl was mußte ich auch neu lernen, wie die feine Fischerei auf Barsch. Aber so ein Hexenwerk ist Angeln auch nicht, zumal ich früher an anderen Gewässern auch meine Fische fing, von Aal bis Zander, an Flüssen und Seen. Auch fangen Kollegen von mir an anderen Neckarstrecken auch Ihre Fische, manche sogar am 9er. Schau Dir doch mal die Statistiken an, 2016 - 4,14 kg/Angler bzw. 1,6 Fische/Angler +Weißfisch. 2017 - 5,68 kg/Angler bzw 1,33 Fische/Angler + Weißfisch. Davon ziehe mal noch die für uns gesperrten Abschnitte ab an denen nur die Mitglieder angeln dürfen(warum wohl :wink: ), deren Fänge fließen nämlich mit in die Statistik rein :D
Wenn ich andere Foren oder Blogs im In,- und Ausland sehe, da spricht man teilweise von schwierigen Gewässern und harten Anglern, an denen man im Schnitt 5-6 Mal schneidert, trotzdem weiter macht um dann zu fangen. Davon sind wir am Xer aber meilenweit entfernt :mrgreen:
Also Matze, akzeptieren, weitermachen und Spaß am Fischen(ohne Fische) haben, oder Gewässer wechseln. Dinge wie schwierig aber es gibt genug Fisch, lerne Techniken, besserers Tackle, ... vergiß das alles, ist Quatsch.
Petri und Gruß
Marco


Zurück zu „Häufige Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste