Fischleder selbstgemacht

Was kann man aus Fischen alles zubereiten.
Hier könnt ihr Rezepte usw. einstellen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7775
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Hans » 10.10.2015, 19:06

Hallo Freunde
Vor hunderten von Jahren haben viele Völker Fischhäute zu Leder verarbeitet und z.B. auch Kleidung daraus gemacht.
Ja, Fischhaut kann man auch zu Leder verarbeiten. Ich habe versucht mit solchen alten Techniken eine Zanderhaut zu Leder zu machen.
Vorne Weg, es ist wirklich viel Handarbeit aber umso erstaunter bin ich über das Ergebnis.
Es ist nicht einfach Informationen zu bekommen wie man es genau macht. Aber es wird nicht beim ersten Fischleder bleiben.
Ich habe hier ein paar Fotos. Das Leder könnte man so wie es ist z.B. als Messergriff wie im Foto die "Anprobe" verwenden oder auch eine Brieftasche usw.
Wenn man das Leder Wasserfest machen wollte müßte ich noch einen weiteren Schritt machen der aber nicht soooo schwer ist.
Wasserfest heißt hier aber nicht wasserdicht sondern einfach das es weich bleibt wenn es nass wird und wieder trocknet.
Es ist dann einfach wie Wildleder.
20151010_183610.jpg

20151010_183549.jpg


Hier die Rückseite, ist ungefähr wie Fensterleder aber ungeschliffen und (noch nicht so schön)
20151010_183525.jpg

20151010_183452.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Hans
Ich angle am Rhein und Neckar (RNPG)
Ich habe ein Abkommen mit Hechten....ich fange keine Hechte und sie fressen mir die Würmer nicht ab

Fish-Assassin
Beiträge: 752
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Fish-Assassin » 10.10.2015, 19:49

Sieht interessant aus. Ist das Leder bereits gegerbt, oder ist es eher wie Rohhaut ?
Ich fische im 7er!

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7775
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Hans » 10.10.2015, 19:56

Das ist schon gegerbt.
Gruß Hans
Ich angle am Rhein und Neckar (RNPG)
Ich habe ein Abkommen mit Hechten....ich fange keine Hechte und sie fressen mir die Würmer nicht ab

Fish-Assassin
Beiträge: 752
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Fish-Assassin » 10.10.2015, 23:05

War bestimmt ein Stück Arbeit. Könnte von der Optik eine Alternative zu Exotenhaut wie Schlange darstellen. Halt uns über weitere Fortschritte auf dem Laufenden, die Sache interessiert mich schon näher.
Ich fische im 7er!

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 296
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Mitschman » 12.10.2015, 12:58

Das finde ich auch sehr interessant. Und sieht schön aus :)
"Viel Handarbeit" bedeutet wohl: viel mechanische Arbeit, zusätzlich zur chemischen Behandlung?

Grüße, Michael

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7775
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Hans » 12.10.2015, 16:30

Chemisch in unserem Sinne ist nix dabei. Die Handarbeit mit ziehen, strecken, dehnen, knittern usw. ist langwierig. Heute macht man das mit chemischen Zusätzen und Maschinen.
Man muß das Fell oder hier die Fischhaut regelrecht weichkneten über mehrere Stunden/Tage. Es darf auch nicht schnell trocknen.
Gruß Hans
Ich angle am Rhein und Neckar (RNPG)
Ich habe ein Abkommen mit Hechten....ich fange keine Hechte und sie fressen mir die Würmer nicht ab

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 296
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Mitschman » 12.10.2015, 16:55

Hans hat geschrieben:Chemisch in unserem Sinne ist nix dabei. ...

Ah, das hätte ich jetzt nicht erwartet.

Wenn es dir nichts ausmacht und es kein "Betriebsgeheimnis" ist würde es mich echt interessieren, wie (in groben Zügen) du da vorgegangen bist, um zu diesem Ergebnis zu kommen.

Grüße, Michael

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7775
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Hans » 12.10.2015, 17:26

Schau mal nach unter Hirngerbung oder aber auch mit Eigelb und Öl. Da gibt es einige Beschreibungen.

Die Hirngerbung selbst ist noch keine echte Gerbung ähnlich der Alaungerbung.
Das bedeutet das die noch pflanzlich nachgegerbt oder durch Rauch, so wie es die Inuit z.B. machten, gegerbt wird.
Ohne diese Nachgerbung könnte man einen Beutel ,Gürtel oder sonstiges machen, jedoch wenn es nass wird und trocknet ist es hart und du mußt von vorne anfangen es weich zu kneten. Deshalb wird es noch z.B. geräuchert. Dann hast du echtes Leder wie z.B. Wildleder. Wenn es nass wird und trocknet bleibt es weich.
Ich habe hundert Beschreibungen gelesen und 100 verschiedene Vorgehensweisen entdeckt. Das Grundprinzip ist aber ziemlich das Selbe.

Bei Fischen ist das halt etwas kniffliger da die Haut etwas anders aufgebaut ist als bei Fellen von Säugern.Da bin noch eine Weile beschäftigt :wink:
Gruß Hans
Ich angle am Rhein und Neckar (RNPG)
Ich habe ein Abkommen mit Hechten....ich fange keine Hechte und sie fressen mir die Würmer nicht ab

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 296
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Mitschman » 12.10.2015, 19:05

Danke für die Erklärungen, Hans. Da kann man sich ja echt drin vertiefen, in diese Thematik :D Spannend!

Grüße von Michael

DaniK
Beiträge: 108
Registriert: 08.06.2015, 16:59
Wohnort: Würzburg

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon DaniK » 12.10.2015, 19:36

Sehr interessanter Beitrag. Da ich beruflich mit Leder zu tun hab natürlich doppelt. Hab schon verschiedene “professionell“ gefertigte Fischleder gesehen und verarbeitet, noch nie aber eins selber hergestellt. Wird wohl mal Zeit. ;) danke für die Idee :GI:

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7775
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Hans » 12.10.2015, 23:06

Bei modernen Ledern wird gefärbt, gebügelte Schichten aus Kunststoffen und vielen anderen modernen Oberflächenveredelungen gearbeitet.
Deshalb sieht meins so bescheiden aus. :( Das Moderne hat ja auch alles seine Berechtigung und vieles ist perfektioniert und auch schöner anzusehen.
Auf jeden Fall eine interessante Sache die es wert ist sich damit zu beschäftigen.
Gruß Hans
Ich angle am Rhein und Neckar (RNPG)
Ich habe ein Abkommen mit Hechten....ich fange keine Hechte und sie fressen mir die Würmer nicht ab

Benutzeravatar
Yukonfrank
Beiträge: 1146
Registriert: 17.02.2009, 00:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Yukonfrank » 13.10.2015, 22:20

Interessantes Thema,
hab darüber mal n Filmchen gesehen und ihn im Net wieder gefunden,
25000€ für n Sofa ist aber auch n sportlicher Preis.
[ Link | Bitte einloggen oder registrieren, um den Link zu sehen. ]

Gruß
Frank
Fly like an eagle or scratch with the chicken
[ Link | Bitte einloggen oder registrieren, um den Link zu sehen. ][ Link | Bitte einloggen oder registrieren, um den Link zu sehen. ]

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7775
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Hans » 17.11.2015, 17:58

Hier mal wieder ein weiterer Versuch mit Barschhaut und die Größere ist eine Lachshaut.
Diesmal auf moderne Art gegerbt.
20151117_174955.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Hans
Ich angle am Rhein und Neckar (RNPG)
Ich habe ein Abkommen mit Hechten....ich fange keine Hechte und sie fressen mir die Würmer nicht ab

Benutzeravatar
Fliegenfischer-Hannes
Beiträge: 1090
Registriert: 13.02.2011, 15:02
Wohnort: Edingen-Neckarhausen
Kontaktdaten:

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Fliegenfischer-Hannes » 17.11.2015, 19:09

Genial!! Das Lachsleder sieht super aus! :Daumenhoch:

Wie dick ist das Leder? Kannst du mal messen mit einer Schieblehre, wenn zur Hand? So etwas brauch ich für meine Eigenbauköder. Ich hoffe auf andere Wasserverwirbelungen durch die Schuppenstruktur als bei herkömmlichen Ködern. Und die natürliche Färbung ist bestimmt auch nicht zu unterschätzen. Das würde ich sehr gerne mal testen.
Raubfischguiding Rhein-Neckar

Abschnitt-0 und Rhein / HD-MA
Neckarpate Abschnitt-0

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7775
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Fischleder selbstgemacht

Beitragvon Hans » 17.11.2015, 19:19

Hier mal eine Vergrößerung. Dicke ist an einer der stärksten Stellen ca. 0,3 mm. Die farblichen Unregelmäßigkeiten muß ich noch in den Griff bekommen. Das kam von Faltenbildung während des Gerbens.
vergroesserung.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Hans
Ich angle am Rhein und Neckar (RNPG)
Ich habe ein Abkommen mit Hechten....ich fange keine Hechte und sie fressen mir die Würmer nicht ab


Zurück zu „Fische Verwerten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast