Salmoniden und Räuber in den Vogesen - ein Reisebericht

Hier könnt ihr Berichte, Fangerfolge, Techniken und vieles mehr von anderen Gewässern im In und Ausland einstellen..

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7839
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Salmoniden und Räuber in den Vogesen - ein Reisebericht

Beitragvon Hans » 12.06.2018, 05:49

Willkommen bei AAN.
Eine kurze Vorstellung wird hier gerne gesehen. viewforum.php?f=2
Gruß Hans

Ben
Beiträge: 1
Registriert: 25.06.2018, 17:24

Re: Salmoniden und Räuber in den Vogesen - ein Reisebericht

Beitragvon Ben » 25.06.2018, 17:31

Hallo,

danke für den Bericht, der ist jetzt schon älter ich weiß, aber bin durch google darauf gestoßen. Leider kann ich noch keine pn schreiben. Mich interessiert das Gewässer aber sehr :) Vll kannst du mir mailen oder schreiben? benedikt.hauer at gmx.de Danke, LG

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7839
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Salmoniden und Räuber in den Vogesen - ein Reisebericht

Beitragvon Hans » 25.06.2018, 22:51

Hans hat geschrieben:Willkommen bei AAN.
Eine kurze Vorstellung wird hier gerne gesehen. viewforum.php?f=2

Hi Ben, kann nur wiederholen, dann klappts besser.
Gruß Hans

Moe
Beiträge: 67
Registriert: 06.05.2016, 12:28

Re: Salmoniden und Räuber in den Vogesen - ein Reisebericht

Beitragvon Moe » 31.08.2018, 22:03

Wir waren im August ein Wochenende an besagten Seen, haben jeweils den ganzen Tag geangelt und ausser Mini-Döbeln und einem Mini-Barsch nichts erwischt. Es waren viele Angler unterwegs, die ausser Döbeln auch nichts gefangen haben. Gerade der kleine Fischboedle-See war wirklich voller Fische, aber das waren in erster Linie Karpfen und Döbel (ich glaube ich habe sogar einen Goldfisch gesehen). Auf Nachfrage meinten die französischen Angler, dass es Salmoniden so gut wie nicht gebe.
Vielleicht hatten wir Pech, vielleicht hat sich der Bestand geändert, aber eins kann ich bestätigen: Die Gegend ist wirklich der Hammer :)

Benutzeravatar
Fliegenfischer-Hannes
Beiträge: 1112
Registriert: 13.02.2011, 15:02
Wohnort: Edingen-Neckarhausen
Kontaktdaten:

Re: Salmoniden und Räuber in den Vogesen - ein Reisebericht

Beitragvon Fliegenfischer-Hannes » 01.09.2018, 18:47

Oh cool, danke für die Info Moe. Also es gibt dort ganz sicher Salmoniden, aber wir haben gerade August... :| nicht der leichteste Monat, erst recht in Stillgewässern. Schön, dass dir die Gegend gefallen hat.
Abschnitt-0 und Rhein / HD-MA
Neckarpate Abschnitt-0

Moe
Beiträge: 67
Registriert: 06.05.2016, 12:28

Re: Salmoniden und Räuber in den Vogesen - ein Reisebericht

Beitragvon Moe » 01.09.2018, 21:00

Stimmt natürlich, die Gewässer sehen auch stark nach Salmoniden aus. Vielleicht standen sie einfach zu tief. Waren trotzdem drei super Tage.

Goofy94
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2018, 14:24

Re: Salmoniden und Räuber in den Vogesen - ein Reisebericht

Beitragvon Goofy94 » 06.09.2018, 14:30

Hallo zusammen,

der Beitrag hat mir sehr gefallen und die Gegend sieht wirklich schön aus. Da ich auch neu im Forum bin kann ich auch noch keine PNs schreiben.
Würde mir bitte jemand die Adresse per E-Mail (max.philippi@gmx.de) zukommen lassen?

Moe
Beiträge: 67
Registriert: 06.05.2016, 12:28

Re: Salmoniden und Räuber in den Vogesen - ein Reisebericht

Beitragvon Moe » 17.09.2018, 21:16

Welche Adresse meinst du? Die Karten gibts in der Touri-Info in Munster.


Zurück zu „Angeln in anderen Gewässern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste