Grillplatte

Hier könnt ihr euch unterhalten. Treffen vereinbaren. Jeder kann hier mitreden.
Achtung!!!! alte Themen werden nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8010
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Grillplatte

Beitragvon Hans » 02.01.2019, 22:05

Hallo Freunde,
Arbeitet jemand in einer Schlosserei oder genauer gesagt, wer könnte ein Grillplatte ausschneiden, Kanten biegen, Eckenschweißen.
Soll eine Plancha für Fisch werden.
Gruß Hans

HHSCHOCK
Beiträge: 218
Registriert: 20.12.2014, 22:40

Re: Grillplatte

Beitragvon HHSCHOCK » 04.01.2019, 17:09

Bei PreisperKilo kannst alle Bleche, auch Edelstahl im Zuschnitt und abgekantet kaufen.

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8010
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Grillplatte

Beitragvon Hans » 04.01.2019, 19:18

Ja Hans Wo denn? das wäre ja super, die Umgebogenen Ecken könnt ich selber zuschweißen, muß halt umgebogen sein,das geht im Schraubstock bei der Dicke nicht mehr.
Gruß Hans

HHSCHOCK
Beiträge: 218
Registriert: 20.12.2014, 22:40

Re: Grillplatte

Beitragvon HHSCHOCK » 05.01.2019, 00:06


Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8010
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Grillplatte

Beitragvon Hans » 05.01.2019, 03:04

Vielen Dank Hans. Ich habe da mal geschaut aber die Wannen gehen nur bis 2,99mm ich brauche min.6mm
Gruß Hans

HHSCHOCK
Beiträge: 218
Registriert: 20.12.2014, 22:40

Re: Grillplatte

Beitragvon HHSCHOCK » 05.01.2019, 11:20

Naja, du hast nach ner Platte gefragt, jetzt soll es eine Wanne werden? Kauf dir doch eine fertige. Die sind nicht so teuer und machen keine Arbeit.
http://www.Gasgrill-Shop.com Da haben wir den Vereinsgrill gekauft.

1 x Emaille-Pfanne (4er Breite) 000.24.000.000 88,90 EUR 88,90 EUR

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8010
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Grillplatte

Beitragvon Hans » 05.01.2019, 12:34

Ich habe keine ab 6mm Stärke gefunden die so gemacht ist wie ich es ungefähr möchte. Die meisten sind zu dünn oder Edelstahl oder gar Alu.Eine Platte selbst wäre einfacher zu finden. Guß habe ich schon.
Deswegen Kanten hochbiegen bei der Platte sollte jemand gleich machen können.
grill.jpg
grill.jpg (37.51 KiB) 1252 mal betrachtet
Gruß Hans

HHSCHOCK
Beiträge: 218
Registriert: 20.12.2014, 22:40

Re: Grillplatte

Beitragvon HHSCHOCK » 05.01.2019, 14:09

Du bist dir im klaren dass dann alleine deine Wanne ca. 19 Kilo wiegen wird? Und 6 mm dickes Blech aufheizen braucht auch heftig Energie. Und 6 mm dickes Blech biegen, da brauchst du Spezialisten wie im Hafen den Stahlhandel. Da wird es einfacher eine glatte Platte zu nehmen und den Rahmen aufschweissen. Und wenn das Ding nicht gleichmäßig aufgeheizt wird hat es auf dem Feuer eine Struktur wie Donauwellen. Aus diesem Grund sind eigentlich Gußpfannen die Besten. Da verbiegt sich nix. Kannst auch gerne mal unsere Emailpfanne anschauen.

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8010
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Grillplatte

Beitragvon Hans » 05.01.2019, 20:44

Das hab ich auch schon in Erwägung geschlossen einen Rahmen rumzuschweißen. 19 Kg bei ca. 8mm,14 bei ca.6mm.
11kw Brennerle hab ich.Eine Gußeiserne emailiert habe ich auch.Das Biegen wird wohl das Problem werden.
Gruß Hans

sloddy
Beiträge: 21
Registriert: 22.05.2017, 19:08

Re: Grillplatte

Beitragvon sloddy » 13.01.2019, 08:32

Bei 6mm Stärke dürfte sich da nix verziehen. Der Rand versteift ja auch noch ordentlich
Abschnitt 3


Zurück zu „Plauderecke“