Kescher

Eure Erfahrungen mit Angelgeräten und Zubehör.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Faulenzer
Beiträge: 85
Registriert: 17.07.2017, 10:30
Wohnort: Stuttgart

Kescher

Beitragvon Faulenzer » 09.01.2021, 11:32

Hallo Zusammen,

ich habe mir im Sommer vom Hans ein neues Keschernetz anfertigen lassen und bin damit hoch zufrieden. Das verwendete Material ist leichter als Gummi, stinkt nicht nach Fisch, trocknet schnell, ist viel robuster und es bleiben keine Haken hängen. Zudem ist es tief genug um selbst einen Wels damit zu landen. Wer also einen robusten Kescher sucht, sollte höflich den Hans fragen, ob er ihm auch einen anfertigt :)

:D
Machs mit Gummi :8)

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8261
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Kescher

Beitragvon Hans » 09.01.2021, 12:18

Das freut mich wenn du zufrieden mit dem Netz bist.
Gruß Hans

Zocker35
Beiträge: 256
Registriert: 17.12.2011, 10:05
Wohnort: Korb

Re: Kescher

Beitragvon Zocker35 » 10.01.2021, 22:17

Hallo,

ich kann Faulenzer nur zustimmen. Hans hat mir vor 4 oder 5 Jahren eins geknüpft.
Ich benutze es bis heute.
Es ist unverwüstlich, und ich bin oft zum Angeln unterwegs.
Ein Wobbler mit bis zu 3 Drillingen ist leicht wieder aus dem Keschernetz zu befreien.
Das ist ein riesiger Vorteil gegenüber einem normalem Netz wenn der Fisch sich im Netz rumwälzt. :D :D

Wurmzüchter
Beiträge: 2874
Registriert: 22.05.2007, 19:24
Wohnort: Stuttgart

Re: Kescher

Beitragvon Wurmzüchter » 11.01.2021, 23:36

Ja Leute, der Hans der kanns :D :D :D
Ich angle am 9er
Wenn alle das täten, was viele mich könnten, käme ich nie zum Sitzen.


Zurück zu „Angelgeräte und Zubehör im Test“