Erfahrung mit "Köderlicht"?

Eure Erfahrungen mit Angelgeräten und Zubehör.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
NeckarTentakel
Beiträge: 10
Registriert: 29.04.2020, 19:33
Wohnort: zwischen Heidelberg und Eberbach

Erfahrung mit "Köderlicht"?

Beitragvon NeckarTentakel » 02.05.2020, 07:46

Hallo zusammen.

Ich bin im Internet nun schon öfters über "Köderlichter" gestoßen.
Das sind wohl LED's die man vor dem Haken anbringt, die dann Fische anlocken sollen.
Ich hab beim Googeln jetzt nichts genaueres herausgefunden außer das es da schon Diskussionen gab inwieweit es effektiv ist und ob es überhaupt erlaubt ist.
Hat jemand Erfahrung damit, so ein Lichtlein einzusetzen?

Gruß Dennis

HHSCHOCK
Beiträge: 260
Registriert: 20.12.2014, 22:40

Re: Erfahrung mit "Köderlicht"?

Beitragvon HHSCHOCK » 02.05.2020, 12:33

Schwierig. Das Gesetz sagt dazu in Baden-Württemberg:
Fischereigesetz für Baden-Württemberg
(FischG)
Vom 14. November 1979
§ 38
Verbot schädigender Mittel

(1) Der Fischfang mit künstlichem Licht, explodierenden, betäubenden und giftigen Mitteln, mit Schlingen sowie mit verletzenden Geräten (mit Ausnahme von Angelhaken) sowie das Reißen (einschließlich Zocken, Schlenzen und dergleichen) sind verboten.

So ein beleuchteter Köder fällt da sicher unter Fischfang mit künstlichem Licht.


Zurück zu „Angelgeräte und Zubehör im Test“