Jahreskarte Xer 2021

Jahreskarten, Tageskarten und Bestimmungen für sämtliche Neckarabschnitte findet Ihr hier

Moderator: Moderatoren

Fliegender Holländer
Beiträge: 151
Registriert: 19.04.2017, 16:25
Wohnort: Heidelberg

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon Fliegender Holländer » 21.12.2020, 18:17

René hat schon recht: Die Preise für Neckarkarten sind in der Tat happig - vor allem wenn man bedenkt, dass man damit immer nur einen relativ kurzen Abschnitt befischen darf. Ich habe dieses Klein-Klein hier in Deutschland (und auch in Österreich) nie verstanden. Warum kann man nicht einen Schein für den ganzen Neckar oder ganz Baden-Württemberg ausfertigen? Das geht doch anderswo auch, wie zum Beispiel vielerots in der Schweiz und in den Niederlanden. Solche berechtigte Einwände sollte man, Hans-Hermann, auch nicht mit althergebrachten "Dann geh' doch rüber!" abtun. Und natürlich ist im wasserreichen und dünnbesiedelten Meck-Pomm angeltechnisch praktisch alles besser - außer das Wetter. Da man dort aber nicht kurz für einen Abend hinfahren kann, müssen wir eben mit dem Neckar vorlieb nehmen. Den hiesigen Fischbestand vorrängig über Besatz zu verbessern halte ich allerdings für den falschen Weg. Man sollte das Geld lieber in Renaturierungsmaßnahmen stecken, das bringt langfristig was. Ich weiß das Hans-Hermann und seine Württemberger diesbezüglich schon aktiv sind, aber es geschieht bisher einfach zu wenig, und das Bewusstsein über diese Problematik lässt bei vielen Angelkollegen auch noch zu wünschen übrig. Aufklärung tut Not, würde man im Norden sagen.

Herzliche Grüße!

Kurt

HHSCHOCK
Beiträge: 277
Registriert: 20.12.2014, 22:40

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon HHSCHOCK » 21.12.2020, 23:27

25 km Neckar für 70,00€ finde ich absolut OK. Dazu in einem Fluß der alles bietet. Schwierig zu beangeln, aber alles reichlich vorhanden.

Hechtjäger66
Beiträge: 36
Registriert: 31.12.2018, 18:09

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon Hechtjäger66 » 22.12.2020, 08:48

Die ganze Mecklenburgische Küstenlinie für 30€ im Jahr(einschließlich der Boddengewässer)das ist in Ordnung und nicht verschissene 25 km für 70€.

FishingLarry
Beiträge: 198
Registriert: 02.04.2016, 20:34

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon FishingLarry » 22.12.2020, 10:32

Ich verstehe die Aufregung hier nicht, der Neckar ist ein toller, fischreicher Fluss der zwar nicht einfach zu befischen ist aber wenn man sich in das angeln einfuchst, kann man hier reichlich und auch grosse Fische fangen.

Ich liebe diesen Fluss und fische hier schon seid meiner Kindheit einzig zu bemängeln ist die Zeit die man investieren muss bis man den "Code" geknackt hat, wenn man den sich aber erarbeitet hat, fängt man auch hervorragend!

Bleibt mal auf dem Boden und seid lieb zueinander!
Gegen das Schweigegelübde, der Fluss ist für alle da!
Neid und Missgunst ist DIE Volkskrankheit der heutigen Zeit, ich vertrete alte Werte!
Miteinander nicht gegeneinander. :JGS:

ToTi
Beiträge: 251
Registriert: 27.03.2016, 09:33
Wohnort: Auenwald

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon ToTi » 22.12.2020, 17:23

Hechtjäger66 hat geschrieben:Die ganze Mecklenburgische Küstenlinie für 30€ im Jahr(einschließlich der Boddengewässer)das ist in Ordnung und nicht verschissene 25 km für 70€.

Wenn der Neckar so beschissen ist, wieso angelst du dann dort?
Du regst dich auf wegen besch... 70 €??
Meine Jahreskarte kostet 190€! Wenn du ein günstiges Hobby haben willst, solltest du das angeln bleiben lassen und dir was günstigeres suchen. 70€, dass sind 5,83€ im Monat. Darüber regst du dich auf!? Das ist lächerlich! Wenn du Raucher bist, dann wäre das etwa eine Schachtel weniger im Monat, dass wären ca 1 Zigarette weniger am Tag. Merkst du nun selber wie peinlich das ist?

Wenn man nichts fängt, liegt es selten an den zu wenigen Fischen im Wasser, sondern eher an einem selber.
Dann sollte man seine Methode überdenken. Wenn du viele Fische fangen willst, dann musst du in den Forellenpuff an den Kilo-Teich. Dort fängst du in Massen.
Ich angle auch an einem extrem stark befischten Gewässer, aber ich fange trotzdem meine Fische. Man muss sich nur dem Gewässer und der Situation anpassen, nicht anders rum.

Also, wenn alles besser ist als der Neckar, solltest du dir dann ein Gewässer suchen das deinen Ansprüchen entspricht und nicht hier allen die Ohren vollheulen, wie scheiße doch alles am Neckar ist.
"Leg dich niemals mit einem Anglern an. Wir kennen Orte, an denen dich niemand findet" ;-)

uwe
Beiträge: 144
Registriert: 01.11.2007, 20:30
Wohnort: stuttgart

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon uwe » 22.12.2020, 20:41

@ToTi:
gut geschrieben, dem ist Nichts hinzuzufügen

# Alex #
Beiträge: 677
Registriert: 07.02.2013, 14:01
Wohnort: Bammental

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon # Alex # » 22.12.2020, 20:43

FishingLarry hat geschrieben:Ich verstehe die Aufregung hier nicht, der Neckar ist ein toller, fischreicher Fluss der zwar nicht einfach zu befischen ist aber wenn man sich in das angeln einfuchst, kann man hier reichlich und auch grosse Fische fangen.

Ich liebe diesen Fluss und fische hier schon seid meiner Kindheit einzig zu bemängeln ist die Zeit die man investieren muss bis man den "Code" geknackt hat, wenn man den sich aber erarbeitet hat, fängt man auch hervorragend!

Bleibt mal auf dem Boden und seid lieb zueinander!


Da sprichst Du wahres Wort! Höflichkeit, Bitte &…Danke scheint mir wirklich zu kurz zu kommen in diesen Tagen …
Stell Dir mal vor jeder wäre nett zu seinem nächsten - was wäre das für ein Land in dem man lebt??? Alle sind immer nett zu Dir? Gruselig…

Frohe Weihnachten Euch allen!
Mannheim -> Heidelberg -> Neckargemünd

Fliegender Holländer
Beiträge: 151
Registriert: 19.04.2017, 16:25
Wohnort: Heidelberg

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon Fliegender Holländer » 31.12.2020, 14:38

Hat irgendjemand Neuigkeiten zum Thema Angelscheine 2021 - vor allem in Bezug auf den 0er-Abschnitt? Ob die Läden nach dem 10. Januar wieder öffnen dürfen, scheint nämlich fraglich, aber der Gang an's Wasser ist in diesen trüben Zeiten zumindest für mich einer der wenigen "Fluchtmöglichkeiten"...;-)

Herzliche Grüße an alle & einen guten Rutsch!

Kurt

Wurmzüchter
Beiträge: 2874
Registriert: 22.05.2007, 19:24
Wohnort: Stuttgart

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon Wurmzüchter » 31.12.2020, 16:16

HHSCHOCK hat geschrieben:25 km Neckar für 70,00€ finde ich absolut OK. Dazu in einem Fluß der alles bietet. Schwierig zu beangeln, aber alles reichlich vorhanden.

Das kann ich bestätigen
Ich angle am 9er
Wenn alle das täten, was viele mich könnten, käme ich nie zum Sitzen.

Fish-Assassin
Beiträge: 856
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon Fish-Assassin » 01.01.2021, 15:01

Für den Preis ist das eine, das Ganze aber auch noch ohne Vereinszugehörigkeit und den damit einhergehenden Pflichten, da braucht keiner meckern.
Ich fische 2020 am 6er

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8261
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon Hans » 01.01.2021, 22:45

Um welchen Neckarabschnitt geht es eigentlich?
Gruß Hans

Schweizer
Beiträge: 4
Registriert: 06.04.2020, 15:51

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon Schweizer » 02.01.2021, 11:23

@Kurt: 0-er Karte kriegst du in Mannheim. Angelecke Moby Dick ist geöffnet. Hab meine am 30. geholt

Benutzeravatar
23tedric
Beiträge: 1031
Registriert: 26.06.2011, 11:46
Wohnort: Kirchheim/Teck

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon 23tedric » 02.01.2021, 12:38

Hans hat geschrieben:Um welchen Neckarabschnitt geht es eigentlich?


Mittlerweile glaube ich, um alle Abschnitte. ;)

Zum Xer gibt es Infos auf der Webseite des Fischereivereins Esslingen - News und beim Stollenwerk - Infos als Ausgabestelle für die Xer-Jahreskarten. Bis (mindestens) 10.01. ist laut den Infos keine Ausgabe möglich.

Vielleicht können wir diesen "Wo gibt es Tages- oder Jahreskarten-Thread?" ja mal aktualisieren. V.a. auch, wo's online geht wie z.B. am 8er und 9er über den WAV.
Oberboihingen bis Wendlingen

Fliegender Holländer
Beiträge: 151
Registriert: 19.04.2017, 16:25
Wohnort: Heidelberg

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon Fliegender Holländer » 07.01.2021, 14:58

Salút Schweizer,

vielen Dank für den Hinweis, ich werde so schnell nach Mannheim fahren.

Herzliche Grüße und noch ein frohes & fischreiches Neues Jahr!

Kurt

Benutzeravatar
23tedric
Beiträge: 1031
Registriert: 26.06.2011, 11:46
Wohnort: Kirchheim/Teck

Re: Jahreskarte Xer 2021

Beitragvon 23tedric » 11.01.2021, 13:36

Update beim Fischereiverein Esslingen: Die Kartenausgabe wurde auf den 06.02. verschoben (voraussichtlich). Link zu den Vereinsnews seht ihr ja oben. Mal schauen, vielleicht gibt's bald Click + Collect bei den Angelgeschäften.
Oberboihingen bis Wendlingen


Zurück zu „Wo bekomme ich Angelkarten für den Neckar“