Wels und Aal durch Anfüttern ( Futterkorb ) an denn Haken bekommen

Hier ist alles Mögliche

Moderator: Moderatoren

Freischnautze2
Beiträge: 22
Registriert: 27.06.2017, 16:13
Wohnort: Brackenheim

Wels und Aal durch Anfüttern ( Futterkorb ) an denn Haken bekommen

Beitragvon Freischnautze2 » 06.07.2017, 15:15

Moin moin und Petri an alle

So ich habe überlegt ob man die Fangausicht auf Waller und Aal erhöhen kann durch Anfüttern mit Futterkorb, und zwar habe ich in der Küche meiner Frau was gesucht und einen kleinen Handkutter wo zwei Flügelmesser hat und da ist mir die Idee gekommen einen art Teig zu machen wo Aal und Waller drauf stehen. Der Teig besteht entweder aus Würmern oder Köderfischen ( Grundeln ) die man in denn Handkutter gibt und so lange Hackt bis ein Brei ensteht und damit er die Festigkeit bekommt um im Futterkorb oder Futternetz hebt etwas Paniermehl dazu, was meint ihr zu der Idee ? würde mich freuen wenn ihr mir euere Meinungen, Tipp s' und Anregungen gebt.

Lg
Bernd
Lebe dein Leben solange wie du kannst es kann nämlich schnell Vorbeisein.

( Angelt am 5er Abschnitt )

Benutzeravatar
RiverFreak
Beiträge: 276
Registriert: 21.10.2014, 00:22
Kontaktdaten:

Re: Wels und Aal durch Anfüttern ( Futterkorb ) an denn Haken bekommen

Beitragvon RiverFreak » 06.07.2017, 15:57

Aal ist soweit ich weiss ganzjährig geschützt am Neckar :roll:

Freischnautze2
Beiträge: 22
Registriert: 27.06.2017, 16:13
Wohnort: Brackenheim

Re: Wels und Aal durch Anfüttern ( Futterkorb ) an denn Haken bekommen

Beitragvon Freischnautze2 » 06.07.2017, 16:17

Hi

Auf meiner Fangliste steht drauf vom 01.11-01.03 hat der Aal im 5 Schonzeit.

Lg
Bernd
Lebe dein Leben solange wie du kannst es kann nämlich schnell Vorbeisein.

( Angelt am 5er Abschnitt )

Skipper
Beiträge: 1439
Registriert: 14.01.2013, 10:45
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Wels und Aal durch Anfüttern ( Futterkorb ) an denn Haken bekommen

Beitragvon Skipper » 06.07.2017, 17:16

Hallo Bernd
Sollte funktionieren, ich würde allerdings erstmal 2-3 Tage so anfüttern, also ohne Futterkorb den Brei direkt ins Wasser. Das könnte deine Wartezeit beim angeln verkürzen. Aber ansonsten eine gute Idee, nicht neu, aber sicher gut.
Gruß Jörg
Es gibt immer einen noch größeren Fisch!

Ich angel am 0er bei Heidelberg

Freischnautze2
Beiträge: 22
Registriert: 27.06.2017, 16:13
Wohnort: Brackenheim

Re: Wels und Aal durch Anfüttern ( Futterkorb ) an denn Haken bekommen

Beitragvon Freischnautze2 » 06.07.2017, 17:44

Hallo Jörg

Das mit denn 2-3 Tagen vorher Anfüttern ist ja nicht schlecht aber du kennst doch unsere Angelkollegen :) man macht sich die Mühe dss man dann Angeln kann und wenn man an seinen Platz kommt hockt ein Kollege am Platz und freut sich das die Fische so gut Beißen :cry: .

Lg
Lebe dein Leben solange wie du kannst es kann nämlich schnell Vorbeisein.

( Angelt am 5er Abschnitt )

Benutzeravatar
Florian1980
Beiträge: 607
Registriert: 07.01.2011, 18:25
Wohnort: Neckarwestheim

Re: Wels und Aal durch Anfüttern ( Futterkorb ) an denn Haken bekommen

Beitragvon Florian1980 » 07.07.2017, 13:02

Wir hatten neulich ein totes Rotauge, welches wirklich schon extrem gestunken hat, ins flache Wasset geworfen. Bei Einbruch der Dunkelheit hörten wir dann heftiges plätschern im Wasser. Mit der Stirnlampe entdeckten wir dann mindestens 20 Aale, dir sich in einem Knäul über den Stinker hermachten... :mrgreen:

Benutzeravatar
RiverFreak
Beiträge: 276
Registriert: 21.10.2014, 00:22
Kontaktdaten:

Re: Wels und Aal durch Anfüttern ( Futterkorb ) an denn Haken bekommen

Beitragvon RiverFreak » 07.07.2017, 13:11

@Freischnautze2: Tatsächlich sorry war ein Fehler von mir :OOPS:

Freischnautze2
Beiträge: 22
Registriert: 27.06.2017, 16:13
Wohnort: Brackenheim

Re: Wels und Aal durch Anfüttern ( Futterkorb ) an denn Haken bekommen

Beitragvon Freischnautze2 » 07.07.2017, 14:16

Hi RiverFreak

Kein Prob :D jeder kann sich mal teuschen.


Ja da fahren die Aale voll drauf ab, mir hat mal ein alter Angel Hase erzählt das sie früher alte Rinderschädel oder Pferdeschädel an einem langen Seil in denn Neckar reingeschmissen haben und 1-2 Tage liegen gelassen haben und dann rein geholt da waren 5-7 Aale drin weis aber net ob das stimmt oder Anglerlatein war :lol: .

Lg
Bernd
Lebe dein Leben solange wie du kannst es kann nämlich schnell Vorbeisein.

( Angelt am 5er Abschnitt )

Benutzeravatar
RiverFreak
Beiträge: 276
Registriert: 21.10.2014, 00:22
Kontaktdaten:

Re: Wels und Aal durch Anfüttern ( Futterkorb ) an denn Haken bekommen

Beitragvon RiverFreak » 07.07.2017, 14:30

Freischnauze2: Auf Aal fisch ich nicht (weil bedrohte Art) - zu den Wallern kann ich dir sagen - probiers an den Feederspots anderer Angler nachts - oft füttern die Feederangler die Waller indirekt an, weil die an den Feederspots Beutefische vorfinden. Zudem werfen viele Feederangler die Beifanggrundeln achtlos ins Wasser, die Waller kommen nachts und holen sich diese.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste