Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Hier ist alles Mögliche

Moderator: Moderatoren

rustaweli
Beiträge: 184
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon rustaweli » 14.06.2017, 18:37

Mein Gott, bin dank der Hans'schen Hiobsbotschaft immer noch aufgedreht, darum:
[ Link | Bitte einloggen oder registrieren, um den Link zu sehen. ]

und endlich kann man auch als langjähriger "Nei'gschmeckter" wieder mit einstimmen:
[ Link | Bitte einloggen oder registrieren, um den Link zu sehen. ]

Sorry, mußte jetzt sein, die Laune will raus! :mrgreen:

Gruß und dickes Petri Allen!
Am Xer

HHSCHOCK
Beiträge: 119
Registriert: 20.12.2014, 22:40

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon HHSCHOCK » 14.06.2017, 20:25

Der Hiob, nach dem die Botschaften benannt werden hatte nur Katastrofennachrichten wie, Kind tot, Frau tot, Vieh tot , Geld weg. Das sind dann Hiobsbotschaften.
Ja, mal wieder der Besserwisser
:)

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7773
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon Hans » 14.06.2017, 22:02

Da gibt es noch diese Geschichte
[ Link | Bitte einloggen oder registrieren, um den Link zu sehen. ]
Wenn ich auch nicht mehr so wild aufs Nachtangeln bin, so freut es mich doch wenn ich auch mal bis 24 Uhr oder auch bis morgens auf Zander angeln kann.
Muß Ja nicht sein aber wenn es eine schöne Sommernacht ist :JGS:
Gruß Hans
Ich angle am Rhein und Neckar (RNPG)
Ich habe ein Abkommen mit Hechten....ich fange keine Hechte und sie fressen mir die Würmer nicht ab

rustaweli
Beiträge: 184
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon rustaweli » 14.06.2017, 22:22

Ok ok, nehme das Hiob zurück.
Auch wenn es aus der Sicht von so manch NABUisten, Grünen etc. sicher zutreffend ist. :mrgreen:
Am Xer

Fliegender Holländer
Beiträge: 46
Registriert: 19.04.2017, 16:25
Wohnort: Heidelberg

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon Fliegender Holländer » 14.06.2017, 22:32

Hé Moment, nicht so schnell mit den Schubläden. Es gibt genug Grüne, die angeln. Bin selber einer. Und wie ich mich über eine Aufhebung des Nachtangelverbots freuen würde!

Herzlichst

Kurt

rustaweli
Beiträge: 184
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon rustaweli » 14.06.2017, 22:39

Servus Kurt,
deshalb schrieb ich ja "manch".
:D
Am Xer

Benutzeravatar
Mitschman
Beiträge: 295
Registriert: 17.02.2015, 13:41
Wohnort: bei Esslingen (10er-Abschnitt)

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon Mitschman » 15.06.2017, 13:16

HHSCHOCK hat geschrieben:... Katastrofennachrichten wie, Kind tot, Frau tot, Vieh tot , Geld weg. Das sind dann Hiobsbotschaften. ...

Winzige Korrektur: Hiobs Frau war nicht tot. Nachzulesen im Alten Testament.
Vielleicht war gerade das ja aber auch eine Hiobsbotschaft :wink:

Grüße von Michael

Fliegender Holländer
Beiträge: 46
Registriert: 19.04.2017, 16:25
Wohnort: Heidelberg

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon Fliegender Holländer » 15.06.2017, 23:46

Salút Rustaweli,

stimmt!

Herzlichst

Kurt

rustaweli
Beiträge: 184
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon rustaweli » 13.07.2017, 20:37

Hans hat geschrieben:Hallo Freunde der Nachtangelei,
Aus einer sicheren Quelle kann ich euch sagen dass das Nachtangelverbot eventuell noch dieses Jahr, aber bestimmt nächstes Jahr dann aufgehoben wird.
Also habt noch etwas Geduld dann müssen wir gar nicht soweit fahren um nachts zu angeln.


Das war es dann wohl!
:evil: :(
Oder glaubst noch dran?
Am Xer

HHSCHOCK
Beiträge: 119
Registriert: 20.12.2014, 22:40

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon HHSCHOCK » 16.07.2017, 00:55

Am letzten Mittwoch haben die Grünen und die CDU im Landtagsausschuss beschlossen, dem Landtag am Mittwoch zur Änderungen des Fischereigesetzes zum Kinder- und Nachtangeln eine Ablehnung zu empfehlen. Der Präsident des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg, von Eyb hat sich vor der Abstimmung verdrückt.
Ohne Sinn und ohne jeden vernünftigen Grund abgelehnt. Denkt bei der Wahl im Herbst daran wer in Baden-Württemberg gegen die Angler ist. Auch wenn es eine Bundeswahl ist.
Ihr könnt eueren Kindern und Enkeln erzählen, wer die Schuld hat dass sie als Kinder nicht mit den Eltern oder Großeltern zusammen angeln dürfen.
So ein Schei.....

Hans-Hermann Schock

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7773
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon Hans » 16.07.2017, 02:12

Was ist das für ein Präsident :evil:
Gruß Hans
Ich angle am Rhein und Neckar (RNPG)
Ich habe ein Abkommen mit Hechten....ich fange keine Hechte und sie fressen mir die Würmer nicht ab

Benutzeravatar
ACER
Beiträge: 2118
Registriert: 20.09.2007, 11:50
Wohnort: Remseck

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon ACER » 16.07.2017, 07:47

Wie kann man sich als Präsident VOR einer Abstimmung einfach verpissen? Geht mir nicht in den Kopf!

Der Typ gehört zum Rücktritt gezwungen! :evil: :evil: :evil:
Gruß Steff

Ich angle an der Rems, am Neckar nur noch selten...

Member of BCG Neckar
Member of SBF

Skipper
Beiträge: 1484
Registriert: 14.01.2013, 10:45
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon Skipper » 16.07.2017, 08:23

Soso. Na dann: Welche Partei ist denn nicht gegen Angler? Ganz einfach, alle Parteien sind letztendlich gegen Angler, aber nicht aus Willkür oder Unvernunft, sondern weil es eben viel mehr Psydo-Naturschützer gibt als Angler. Demokratie, der Mehrheit wird recht gegeben :wink:
Und wenn ein Politiker oder eine Partei behauptet, dass sie für Angler ist, dann ist das somit logischerweise und zwangsläufig eine Lüge, ist völlig unverbindlich und es kostet denjenigen der das verspricht, wenn außer uns Angler sonst kaum jemand von diesem Versprechen weiß, nichts, rein gar nichts.
Ich wähle garantiert nicht die Grünen mit ihrer fehlgeleiteten Umweltpolitik und den massiven Fehlern aus purer Ignoranz heraus, aber ich lege auch garantiert nicht mein Schicksal oder das unseres Landes in die Hände von Typen, nur weil sie einem vor der Wahl das Blaue vom Himmel herunter versprechen, wenn mir klar sein muss, dass diese Versprechen gebrochen werden. Auch wenn mir das jetzt selber weh tut sowas zu sagen/schreiben, ich bin ca. 250 Tage im Jahr am Wasser, aber im Bezug auf unser Land gibt es für mich wichtigeres als das Nachtangelverbot und das Kinderangeln. Ist mir zu wenig, um irgend wen zu wählen, nur weil er angeblich für uns Angler ist.

Nachtrag: Nein, dieser "Präsident" hat sich ganz sicher nicht einfach verdrückt, sowas wird abgesprochen. Ist in der Politik so üblich und gängige Praxis, nennt man auch "Diplomatie".
Deshalb ist es sehr unwahrscheinlich, dass er mit Folgen zu rechnen hat. Ein Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Gruß Jörg
Es gibt immer einen noch größeren Fisch!

Ich angel am 0er bei Heidelberg

rustaweli
Beiträge: 184
Registriert: 19.07.2011, 18:27

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon rustaweli » 16.07.2017, 12:05

Ist schon eine Sauerei was diese Woche da wieder politisch sowie anglerpolitisch abgelaufen ist. Als Angler fühlt man sich mittlerweile auch hilflos ausgeliefert. Wer vertritt uns denn noch? Warum habe ich mich darauf überhaupt wieder eingelassen. Hatte das in BW schon als gegeben gesehen. Im Sommer könnte man mit einem bitteren Beigeschmack ja noch damit klarkommen, irgendwie. Aber was machen wir als Schaffer und Familienväter eigentlich Herbst, Winter und Frühling? Wieviel Zeit bleibt denn da noch zum Fischen nach der Arbeit? Ja klar, bleibt das Zeitfenster am WE. Was bleibt da Samstags nach Einkauf und Erledigungen? Dann halt der Sonntag, von 9 bis 16. ist ja auch kein Familientag, nein. Hinzu noch Fischbestand, Grundeln, Kormoran,... jaja, unser schönes Anglerdasein in BW.
Wenigstens hat der WAV ein paar Siege in letzter Zeit in anderen Sachen einfahren können. Glückwunsch an der Stelle noch dazu!

Gruß
Marco
Am Xer

Benutzeravatar
23tedric
Beiträge: 921
Registriert: 26.06.2011, 11:46
Wohnort: Kirchheim/Teck

Re: Nachtangeln - Fliessgewässer nahe Stuttgart

Beitragvon 23tedric » 16.07.2017, 14:50

Ist halt mehr als ärgerlich, wenn der Präsident des LFVBW sich von jemandem vertreten lässt, der gegen das Interesse derer, die er vertreten soll abstimmt. Auf der Webseite des LFVBW steht noch groß, dass der Verband sich für eine Aufhebung des Nachtangelverbots [1] einsetzt. Da würde ich die Erklärung des MdL und Präsidenten des LFVBW von Eyb gerne lesen, was er sich dabei gedacht hat. Am 17.03.2015 nach der Umfrage im VfG haben er (namentlich) und andere seiner Parteikollegen die Aufhebung des Nachtangelverbots ja noch beantragt [2].

[1] [ Link | Bitte einloggen oder registrieren, um den Link zu sehen. ]
[2] [ Link | Bitte einloggen oder registrieren, um den Link zu sehen. ]
Zuletzt geändert von 23tedric am 20.07.2017, 06:47, insgesamt 1-mal geändert.
Oberboihingen bis Ludwigsburg


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast