Spinnfischen am 3er Abschnitt

Hier ist alles Mögliche

Moderator: Moderatoren

Raubfisch Joe
Beiträge: 25
Registriert: 09.08.2016, 11:44

Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon Raubfisch Joe » 22.02.2017, 10:27

Hallo zusammen,
kann mir jemand Tips geben wie ich am 3er Abschnitt mit Gummis angeln kann.
Ich probier´s jetzt seit September und hab schon ein Vermögen an Gummifischen und Jigköpfen versenkt.
Überall diese Scheiß Steinpackung ! Was mach ich nur falsch ?
Wäre nicht schlecht wenn ich ein paar Tips bekommen würde.
Je nach Gufi`s hab ich 17g oder 20g Jigköpfe draurf gelegentlich auch 14g.

Danke im Voraus.

Woktrommler
Beiträge: 63
Registriert: 14.07.2016, 00:33

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon Woktrommler » 22.02.2017, 13:09

Leider ist das nun mal beim Jiggen so..du mußt den Gummi über den Boden tanzen lassen..ergo gibts dementsprechen viele Hänger je nach Bodengrund.
Ich hab leztens an einer stelle in einer Stunde 4 Gummis verbratzelt,klar das ich an dieser Stelle nimmer fische..an andere wiederum nicht einen Hänger.
Gut das ist in dem fall kein Tipp..aber Tipps zu geben ist hier auch schwierig,keiner weis wo die nächste Steinpackung im Wasser liegt :wink:
Ich fische aber mit höchsten 14g und Gummis mit einer länge von höchstens 12cm.
Versuch es mal Vertikal an Spundwänden.
Auch Ihr werdet eines Tages feststellen das die Grundeln kein Fluch sondern ein Segen sind :wink:

Ich Angel an Elz und Neckar 3

Piet85
Beiträge: 39
Registriert: 26.05.2016, 23:12
Wohnort: Wiesloch

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon Piet85 » 22.02.2017, 17:06

Hallo Joe,

hast du schon mal versucht alternativ es an solchen Stellen mit ner Drop Shot Montage zu versuchen?
Ich hatte hier an vielen Stellen um HD immer das Problem das ich mir meine ganzen Montagen abgerissen hab und bin dann umgestiegen auf Carolina Rig und Texas Rig was mir leider immer noch viel zu viel Hängerabrisse beschert hat.
Seit dem ich auf Drop Shot an den Stellen umgestiegen bin hab ich deutlich weniger Hänger und durch quasi ne Sollbruchstelle an der Montage verlier ich "nur" das Drop Shot Blei und nicht die ganze Montage wenn ich den Hänger nicht lösen kann.
Ansonsten bleibt nur die Stellen die man dann schon als sehr Hängerlastig kennt zu meiden.

Viele Grüße
Rettet den Wald - Esst mehr Biber! :P
Ich Angel an der Elsenz - Neckar 0 - Rhein

cutthroat
Beiträge: 12
Registriert: 05.01.2017, 19:52

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon cutthroat » 22.02.2017, 22:35

Ich würde es auch mit drop shot Montage versuchen. Dann ist wie oben erwähnt nur das Blei weg (vorausgesetzt deine Schnur zum Blei ist schwächer als der Rest :D ).

Ansonsten könnte man noch offset haken nutzen...kann sich zwar immer noch hinter einem Stein verklemmen, aber immerhin schaut kein Haken raus der sich irgendwo festkrallt sei uns nun ein Stein, Wurzel, Pflanze etc.

Grüße Jannis

Raubfisch Joe
Beiträge: 25
Registriert: 09.08.2016, 11:44

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon Raubfisch Joe » 22.02.2017, 23:00

Woktrommler hat geschrieben:Leider ist das nun mal beim Jiggen so..du mußt den Gummi über den Boden tanzen lassen..ergo gibts dementsprechen viele Hänger je nach Bodengrund.
Ich hab leztens an einer stelle in einer Stunde 4 Gummis verbratzelt,klar das ich an dieser Stelle nimmer fische..an andere wiederum nicht einen Hänger.
Gut das ist in dem fall kein Tipp..aber Tipps zu geben ist hier auch schwierig,keiner weis wo die nächste Steinpackung im Wasser liegt :wink:
Ich fische aber mit höchsten 14g und Gummis mit einer länge von höchstens 12cm.
Versuch es mal Vertikal an Spundwänden.


OK, aber das mit den Spundwände ist so eine Sachen die gibt es am 3er recht wenig und an den meisten ist Angeln oder
betreten verboten. Aber Danke ich versuch es mal öfter mit 14g oder mit Drop shot.

Danke Jungs. Ich dachte ich bin zu blöd für`s Jiggen.

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7853
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon Hans » 23.02.2017, 07:46

Versuche es doch mal mit solchen Haken, das bring auch viel.
https://www.angelcenter-lurup.de/VMC-73 ... id=1&pid=1
Gruß Hans

Raubfisch Joe
Beiträge: 25
Registriert: 09.08.2016, 11:44

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon Raubfisch Joe » 23.02.2017, 08:03

An welcher Montage meinst du soll ich die Wide Gap Hacken benutzen ?
Zum Jiggen ? (Ohne ein anderes Gewicht auf dem Vorfach)
Drop Shot ?

FishingLarry
Beiträge: 174
Registriert: 02.04.2016, 20:34

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon FishingLarry » 23.02.2017, 09:51

Ja, die kann man zum jiggen, faulenzen und einleiern benutzen und funktionieren wirklich gut!
Die Hängergefahr wird auch minimiert und selbst wenn er doch irgendwo mal hängen bleibt lässt sich der Köder in der Regel wieder lösen.
Kann ich nur empfehlen!
Gegen das Schweigegelübde, der Fluss ist für alle da!
Neid und Missgunst ist DIE Volkskrankheit der heutigen Zeit, ich vertrete alte Werte!
Miteinander nicht gegeneinander. :JGS:

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 7853
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon Hans » 23.02.2017, 19:55

Ich habe nur die Haken verwendet also ohne zusätzliches Blei.
Im Stilwassere reichen da 2-5 Gramm. Der Köder kann durch die Steinpackungen geschleift werden. Bringt schon weniger Hänger als der Jigkopf.
Gruß Hans

Raubfisch Joe
Beiträge: 25
Registriert: 09.08.2016, 11:44

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon Raubfisch Joe » 23.02.2017, 23:52

Danke für die Info`s !
ich werde die Wide Gap Hacken mal ausprobieren.
Gruß Jochen

Woktrommler
Beiträge: 63
Registriert: 14.07.2016, 00:33

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon Woktrommler » 24.02.2017, 12:51

Wenn mit den Wide Gap Hacken..die sitzen ja recht nah vorn am Kopf..würde ich aber zusätzlich Angsthaken montieren,sonst glaub gibts viele Fehlbisse.
Auch Ihr werdet eines Tages feststellen das die Grundeln kein Fluch sondern ein Segen sind :wink:

Ich Angel an Elz und Neckar 3

FishingLarry
Beiträge: 174
Registriert: 02.04.2016, 20:34

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon FishingLarry » 24.02.2017, 13:27

Das kann ich so nicht bestätigen, eher anders rum.
Die Bisse kommen bei mir zu 80% knall hart, die batschen sich meinen Köder meistens komplett weg!
Is aber nur meine Erfahrung ;)

Edith sagt: Das einzige was wirklich sehr wichtig ist wäre, dass die Hakenspitze immer frei sein muss, also nicht "versenkt" werden darf sonst hagelt es wirklich massig Fehlbisse obwohl sie knall hart rüber kommen und auch der Anhieb muss sehr kräftig sein, da man ja mit riesen Haken angelt ( ich benutze 5/0 Haken für 12cm Shads).
Edith ende!
Gegen das Schweigegelübde, der Fluss ist für alle da!
Neid und Missgunst ist DIE Volkskrankheit der heutigen Zeit, ich vertrete alte Werte!
Miteinander nicht gegeneinander. :JGS:

Woktrommler
Beiträge: 63
Registriert: 14.07.2016, 00:33

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon Woktrommler » 24.02.2017, 17:05

Okay war nur ne vermutung,hab selber noch nicht mit den Haken gefischt..man lernt immer wieder dazu :D
Nur ob das ganze dann für den Neckar nicht zu leicht ist :shock: also wenn man Jiggen will

Ach was solls ich probier das auch mal mit den Haken
Auch Ihr werdet eines Tages feststellen das die Grundeln kein Fluch sondern ein Segen sind :wink:

Ich Angel an Elz und Neckar 3

FishingLarry
Beiträge: 174
Registriert: 02.04.2016, 20:34

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon FishingLarry » 24.02.2017, 19:25

Vielleicht, weil es mit den Haken gar nicht um schnelle Sprünge geht, sondern um die langsame Präsentation. ;)
Probiere es einfach mal aus, man kann auch damit jiggen aber eben auch eher bei ruhiger Strömung und eine längere Absinkphase haste auch!
Gegen das Schweigegelübde, der Fluss ist für alle da!
Neid und Missgunst ist DIE Volkskrankheit der heutigen Zeit, ich vertrete alte Werte!
Miteinander nicht gegeneinander. :JGS:

Benutzeravatar
RiverFreak
Beiträge: 286
Registriert: 21.10.2014, 00:22

Re: Spinnfischen am 3er Abschnitt

Beitragvon RiverFreak » 24.02.2017, 20:22

So nebenbei gesagt: Man nimmt Wide Gap Haken nicht zum jiggen, sondern fischt sie am Dropshot-, Carolina- oder Texas-Rig


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste