Neue Freilaufrolle gesucht

Alles über Angelgeräte und Zubehör.

Moderator: Moderatoren

DaniK
Beiträge: 133
Registriert: 08.06.2015, 16:59
Wohnort: Würzburg

Neue Freilaufrolle gesucht

Beitragvon DaniK » 04.07.2018, 20:33

Hallo Freunde des schönsten Hobbys der Welt,

ich habe heute zwei tolle Ruten zum feedern erstanden. Nun wollte ich noch 2 Rollen dazu. Hauptsächlich wird am kleinen Vereinssee oder am Neckar bei Mittelstadt gefischt. Wurfgewicht sind 30-90 Gramm und die Wurfweite hält sich auch in Grenzen. Könnt Ihr mir hier vielleicht einen Tipp geben?
Ich dachte an Freilaufrollen, oder würdet ihr eher abraten vom Freilauf beim fischen am Fluss?

Danke für eure Beiträge.

Tight lines allen. Grüßle Dani.

DaniK
Beiträge: 133
Registriert: 08.06.2015, 16:59
Wohnort: Würzburg

Re: Neue Freilaufrolle gesucht

Beitragvon DaniK » 04.07.2018, 20:37

Ach ja noch kurz zur Info, mein Budget liegt bei ca. 60€ :wink:

ToTi
Beiträge: 154
Registriert: 27.03.2016, 09:33
Wohnort: Auenwald

Re: Neue Freilaufrolle gesucht

Beitragvon ToTi » 04.07.2018, 20:55

60 € für 2 Rollen?
Also 30€ pro Rolle? Sorry, da bin ich raus.
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man vernünftige Ware nur zu einem vernünftigen Preis bekommt.
Für 30€ eine neue Rolle zum Feedern, dass sind 30€ hinausgeworfenes Geld. Lieber 60€ für eine Rolle und dafür was halbwegs Ordentliches.
Zumal du beim Feedern, wenn es richtig läuft mit 2 Ruten echt Probleme bekommst hinterher zu kommen. ;-)

Freilaufrollen würde ich auch nochmal kaufen, wenn ich eine bräuchte, weil du damit flexibler angeln kannst, d.h. andere Angelarten auch machen kannst. Ob du den Freilauf brauchst oder nicht, ist ja egal. Wobei du beim Feedern den Freilauf nicht brauchst.

Gruß ToTi
"Leg dich niemals mit einem Anglern an. Wir kennen Orte, an denen dich niemand findet" ;-)

Benutzeravatar
Volkerle
Beiträge: 43
Registriert: 24.12.2014, 12:54
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Neue Freilaufrolle gesucht

Beitragvon Volkerle » 04.07.2018, 21:21

Hallo Dani ,

Ich benutze schon seit 5 Jahren auf meinen Feederruten die Shimano Bsitrunner 4000 OC ( ab 84,- ) und die haben mich noch nie im Stich gelassen .

Die Standard-Bsitrunner gibt's schon ab 45,- , darunter würde ich qualitativ nicht gehen .

Ja , ich nehme bewusst Freilaufrollen zum Feedern , da ich ein fauler Sack bin und unter Adrenalineinwirkung bei einem entsprechend grossen Fisch nicht an der Bremse rumschrauben will .
Vorteil Freilauf:
- Freilaufbremse hab ich relativ zu , sodass die Rute nicht im Wasser landet
- Hauptbremse ist auf die Tragkraft des Vorfachs eingestellt für den Drill

So muss ich nur umschalten und habe mit 'nem 12-er Haken auch schon Karpfen mit 14 kg landen können .

---> lieber sparen und mehr investieren

Gruß und Petri

Volker
--- ich angle am 7-er , 10-er , Bruhrain , Kirrweiler/Pfalz ---

Nichts schön'res gibt's , als Maden
stundenlang im Wasser baden . :-)

HNX
Beiträge: 107
Registriert: 16.01.2017, 19:51
Wohnort: Heilbronx

Re: Neue Freilaufrolle gesucht

Beitragvon HNX » 04.07.2018, 21:41

Volkerle hat geschrieben:Hallo Dani ,

Ich benutze schon seit 5 Jahren auf meinen Feederruten die Shimano Bsitrunner 4000 OC ( ab 84,- ) und die haben mich noch nie im Stich gelassen .

Die Standard-Bsitrunner gibt's schon ab 45,- , darunter würde ich qualitativ nicht gehen .

Ja , ich nehme bewusst Freilaufrollen zum Feedern , da ich ein fauler Sack bin und unter Adrenalineinwirkung bei einem entsprechend grossen Fisch nicht an der Bremse rumschrauben will .
Vorteil Freilauf:
- Freilaufbremse hab ich relativ zu , sodass die Rute nicht im Wasser landet
- Hauptbremse ist auf die Tragkraft des Vorfachs eingestellt für den Drill

So muss ich nur umschalten und habe mit 'nem 12-er Haken auch schon Karpfen mit 14 kg landen können .

---> lieber sparen und mehr investieren

Gruß und Petri

Volker


Hab auch an meinen schweren FeederRuten zwei Baitrunner, kann auch nicht klagen.
Shimano Baitrunner DL FB 4000.
Fürs leichte Feedern mit Winkelpicker sind die aber nichts, da nehm ich meine leichten kleinen Spinnrollen.

:JGS:
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Abschnitt V

DaniK
Beiträge: 133
Registriert: 08.06.2015, 16:59
Wohnort: Würzburg

Re: Neue Freilaufrolle gesucht

Beitragvon DaniK » 04.07.2018, 22:00

Sorry Toti, hab mich falsch ausgedrückt.
Ich mein natürlich 60 / Stück.
Ich hab 80€ pro Rute gezahlt und wollte so bis maximal 150 für die komplette Kombo ausgegeben. 60 für die Rolle und dann hab ich noch was für die Schnur über ;)
Fischt ihr eher geflochtene oder Mono beim Feedern?

PS: nächstes mal nehm ich mir mehr Zeit für die Frage, dann is es gleich klar für alle. Sorry nochmal. :)

Snoopy1208
Beiträge: 37
Registriert: 06.11.2017, 11:10
Wohnort: Bempflingen

Re: Neue Freilaufrolle gesucht

Beitragvon Snoopy1208 » 05.07.2018, 08:59

Die Baitrunner kostet grad 64€
https://www.angel-domaene.de/shimano-baitrunner-dl-4000-fb-freilaufrolle--21937.html

Bei Askari 70€
https://www.angelsport.de/shimano-baitrunner-dl-fb-rollen_0137034.html

Ich hab mir eine von Mitchell geholt, reicht zum Method Feedern am Neckar gut
Is das 7000er Model die ich mir geholt hab

https://www.angelsport.de/mitchell-avocet-rzt-fd-angelrolle_0170283.html

Läuft seidenweich und lässt sich gut werfen damit.
Abschnitt Neckartailfingen - Nürtingen Hummel Wehr
Status Anfänger :)

Benutzeravatar
Esslingen
Beiträge: 366
Registriert: 29.01.2013, 14:54
Wohnort: Esslingen

Re: Neue Freilaufrolle gesucht

Beitragvon Esslingen » 05.07.2018, 09:32

Ich bin auch ein absoluter Fan der Baitrunner von Shimano.

Ich habe sie in den verschiedensten Größen und Angel damit praktisch auf alles vom Rotauge bis zum Karpfen.
Wenn die im Angebot sind, dann ist das sicher eine gute Kaufempfehlung!
Grüße Joachim

Ich angle am 10er

DaniK
Beiträge: 133
Registriert: 08.06.2015, 16:59
Wohnort: Würzburg

Re: Neue Freilaufrolle gesucht

Beitragvon DaniK » 05.07.2018, 09:58

Danke für die ersten Infos. Leider is die baitrunner nicht verfügbar... Und bei askari bestell ich nicht mehr. Hatte da bisher kein Glück mit den Lieferzeiten. Wollte eigentlich dieses Jahr noch fischen ;) ich schau mal noch etwas weiter und halt euch auf dem laufenden was es dann wird. :)

Snoopy1208
Beiträge: 37
Registriert: 06.11.2017, 11:10
Wohnort: Bempflingen

Re: Neue Freilaufrolle gesucht

Beitragvon Snoopy1208 » 05.07.2018, 10:35

Beim Stollenwerk kostet sie auch 64 €

https://www.angeln-shop.de/shimano-baitrunner-dl-fb-freilaufrolle.html

Kannst auch hinfahren und holen ;-)

Fachversand Stollenwerk
Im Bruckenwasen 1, 73207 Plochingen
Abschnitt Neckartailfingen - Nürtingen Hummel Wehr
Status Anfänger :)

DaniK
Beiträge: 133
Registriert: 08.06.2015, 16:59
Wohnort: Würzburg

Re: Neue Freilaufrolle gesucht

Beitragvon DaniK » 07.07.2018, 11:35

Hallo Freunde der dicken Mutti ;) , vielen Dank für eure Tipps. Hab jetzt ne ganz andere Rolle geholt. Wurde mir von nem Kumpel empfohlen. Und zwar die Daiwa Black Widow 3500 BR.
Liegt herrlich in der Hand und läuft überragend. Heute Abend werd ich das ganze setup mal testen. Bilder und Berichte folgen dann.
Tight lines euch allen


Zurück zu „Echolot, Ruten, Rollen, Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste