Futterboot Selfmate by Jo

Alles über Angelgeräte und Zubehör.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Thai Carp Jo
Beiträge: 230
Registriert: 04.07.2017, 07:57
Wohnort: U-Heim

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon Thai Carp Jo » 15.11.2017, 17:59

heute eine Vorrichtung zum erodieren gefräst, kann den Ausleger ja nicht mehr im Schraubstock spannen da alles rund und kurvig ist.


IMG_2428.jpg
IMG_2428.jpg (236.97 KiB) 2047 mal betrachtet


IMG_2444.jpg
IMG_2444.jpg (232.16 KiB) 2047 mal betrachtet


Dies gibt die Elektrode zum erodieren.

IMG_2431.jpg
IMG_2431.jpg (240.65 KiB) 2047 mal betrachtet


IMG_2435.jpg
IMG_2435.jpg (112.33 KiB) 2047 mal betrachtet


IMG_2438.jpg
IMG_2438.jpg (223.13 KiB) 2047 mal betrachtet


Morgen wird erodiert , und ich hoffe das alles so klappt wie ich mir das vorstelle.

Erkläre dann auch kurz wie das funktioniert und was es mit dieser Art von Bearbeitung auf sich hat.

Einen schönen Abend für alle

Gruß der Jo
:Daumenhoch: ------- live now not when it's too late ------- :Daumenhoch:

Benutzeravatar
ACER
Beiträge: 2148
Registriert: 20.09.2007, 11:50
Wohnort: Remseck

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon ACER » 16.11.2017, 06:56

da bin ich jetzt schon gespannt drauf.
Wieviel € Materialeinsatz sind das bis jetzt ungefähr?
Gruß Steff

Ich angle an der Rems, am Neckar nur noch selten...

Member of BCG Neckar
Member of SBF

Benutzeravatar
Thai Carp Jo
Beiträge: 230
Registriert: 04.07.2017, 07:57
Wohnort: U-Heim

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon Thai Carp Jo » 16.11.2017, 17:13

Servus Steff,

bis jetzt so ungefähr 280 EUR an Aluminium und Kupfer, was noch fehlt ist der Rumpf und der Deckel dazu, das wird
nochmal richtig reinhaun mit ca. 400 EUR Aluminium .

Ich habs glaub ich schon mal geschrieben, das es weder produktiv noch Sinn macht so ein Boot aus dem vollen Block zu fräsen,

aber ich hab mir das in den Kopf gesetzt und möchte das haben. Habe Spass und Freude daran und nur das zählt für mich.

Nachher gehts weiter mit Bildern und Video vom erodieren.

Gruß der Jo
:Daumenhoch: ------- live now not when it's too late ------- :Daumenhoch:

Benutzeravatar
Thai Carp Jo
Beiträge: 230
Registriert: 04.07.2017, 07:57
Wohnort: U-Heim

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon Thai Carp Jo » 16.11.2017, 19:45

so noch mal zur Erinnerung , die Ausleger im vorderen Bereich zu schwer , Schwerpunkt so 30mm vor der Mitte Ausleger und Gesamtgewicht 530g


IMG_2453.jpg
IMG_2453.jpg (226.65 KiB) 2001 mal betrachtet



IMG_2461.jpg
IMG_2461.jpg (231.82 KiB) 2001 mal betrachtet


IMG_2447.jpg
IMG_2447.jpg (230.17 KiB) 2001 mal betrachtet


Video erodieren


https://youtu.be/RwjDfm9g0SU


So schauts dann fertig aus, wird noch verfeilt und geschmirgelt der Optik wegen, und hat jetzt gesamt 490g. Also nur 40g leichter als vorher aber Schwerpunkt exakt Mitte Ausleger.


IMG_2468.jpg
IMG_2468.jpg (184.07 KiB) 2001 mal betrachtet



Nun zur Technik erodieren:

Erodieren wird eingesetzt wen mit fräsen, drehen , hobeln , feilen oder schleifen nicht mehr bearbeitet werden kann. Konturen zu tief oder zu dünn
oder etwa Hinterschnittig wie in meinem Fall sind.
Es wird eine Kupferelektrode im Gegenstück der Kontur benötigt, diese wird unter Strom gesetzt und erzeugt im nichtleitendem Wasserbad ( Dilektrikum)
Funken die das Aluminium oder den Stahl wegbrennt.
Es ist die teuerste Zerspanung wen man es so nennen kann die es wohl gibt. Im Vergleich, zum fräsen von 35mm Aluminium benötige ich maximal 1 min.
35mm erodieren wie bei meinem Fall ca.5 Stunden.
Darum wird nur erodiert wen nicht anders geht .

So nun hab ich euch genug voll getextet, morgen gehts weiter mit den Futterboxen die ich übers Wochenende fertig haben möchte.


Wenn Ihr Fragen habt einfach fragen

Gruß der Jo
:Daumenhoch: ------- live now not when it's too late ------- :Daumenhoch:

# Alex #
Beiträge: 661
Registriert: 07.02.2013, 14:01
Wohnort: Bammental

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon # Alex # » 17.11.2017, 08:23

:Daumenhoch:

Einfach herrlich Dir dabei zuzuschauen (im übertragenen Sinne) - ich kenne sowas... manche Sachen müssen einfach sein.

Weiter so.

Schönes Wochenende,
Alex
Mannheim -> Heidelberg -> Neckargemünd

Benutzeravatar
Thai Carp Jo
Beiträge: 230
Registriert: 04.07.2017, 07:57
Wohnort: U-Heim

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon Thai Carp Jo » 17.11.2017, 18:19

Moin Alex,

Yes was Muss des Muss auch meine Devise

Auch dir ein schönes WE :Daumenhoch:

Gruß der Jo
:Daumenhoch: ------- live now not when it's too late ------- :Daumenhoch:

Benutzeravatar
Thai Carp Jo
Beiträge: 230
Registriert: 04.07.2017, 07:57
Wohnort: U-Heim

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon Thai Carp Jo » 18.11.2017, 16:44

Moin Zusammen,

Futterboxen sind frästechnisch fertig gestellt. Anbei die Videos und Bilder der Bearbeitung

Video schruppen 1. Seite im Schraubstock.

https://youtu.be/M4SnPJK44oQ

Erste Seite geschlichtet mit Löcher für die Spann Vorrichtung zur Bearbeitung 2 Seite

IMG_2464.jpg
IMG_2464.jpg (239.76 KiB) 1940 mal betrachtet


Video schruppen 2. Seite auf Absteck-Vorrichtung


https://youtu.be/tyu4ktfrV0U


IMG_2478.jpg
IMG_2478.jpg (143.08 KiB) 1940 mal betrachtet



Video Spann-Laschen abfräsen


https://youtu.be/Cv946Rcf-Qk

Frästechnisch fertig und 180g leicht bei einer Wandstärke von 2mm

IMG_2485.jpg
IMG_2485.jpg (224.36 KiB) 1940 mal betrachtet


IMG_2486.jpg
IMG_2486.jpg (242.66 KiB) 1940 mal betrachtet


Natürlich hab ich gleich getestet wie viel Boilies rein gehen und wie berechnet ca.500g :OOPS:

Bin zufrieden mit mir hat funktioniert wie ich mir das gedacht habe , werde morgen die Deckel der Aufleger um 150g Gewichtsreduzieren so das
ich mein Zielgewicht mit Futterbox wieder im Lot habe.

Das wars für heut allen ein schönes WE bleibt gesund bis die Tage

Gruß der Jo
:Daumenhoch: ------- live now not when it's too late ------- :Daumenhoch:

Benutzeravatar
Enorm
Beiträge: 49
Registriert: 26.03.2017, 20:44
Wohnort: Esslingen

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon Enorm » 18.11.2017, 17:39

Richtig genial :Daumenhoch: Wie stabil sind die Futterschalen denn noch und wie viel Restwandstärke haben die?

So einen Maschinenpark wäre auch mal was, um sich den ein oder anderen Abend zu vertreiben :lol:
Gruß Enorm

Benutzeravatar
Thai Carp Jo
Beiträge: 230
Registriert: 04.07.2017, 07:57
Wohnort: U-Heim

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon Thai Carp Jo » 18.11.2017, 18:13

Servus Enorm,

die Futterschalen sind sehr stabil ich denke unkaputbar außer du fährst mit dem Radlader drüber lach.

Die Restwandstärke ist umlaufend 2mm.

Gruß Jo
:Daumenhoch: ------- live now not when it's too late ------- :Daumenhoch:

Benutzeravatar
Enorm
Beiträge: 49
Registriert: 26.03.2017, 20:44
Wohnort: Esslingen

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon Enorm » 18.11.2017, 19:56

Oh okay, das ist natürlich ordentlich :D Gebaut für die Ewigkeit :mrgreen:
Gruß Enorm

Jp1979
Beiträge: 241
Registriert: 28.12.2015, 22:42
Wohnort: Hirrweiler

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon Jp1979 » 18.11.2017, 20:24

Hallo Jo,

Super Dokumentiert.
Bin echt mal gespannt wenn es zum ersten mal im Einsatz ist.
Grüße Jan
Abschnitt V

Benutzeravatar
Thai Carp Jo
Beiträge: 230
Registriert: 04.07.2017, 07:57
Wohnort: U-Heim

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon Thai Carp Jo » 18.11.2017, 21:13

@Enorm Yes so ist es :Daumenhoch:

@Jan Danke für die Blumen, und ich erst :D

Gruß Jo
:Daumenhoch: ------- live now not when it's too late ------- :Daumenhoch:

Benutzeravatar
Thai Carp Jo
Beiträge: 230
Registriert: 04.07.2017, 07:57
Wohnort: U-Heim

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon Thai Carp Jo » 19.11.2017, 18:46

Servus Zusammen,

noch kurz 2 Bilder der Reduzierung um 150g pro Deckel.


IMG_2490.jpg
IMG_2490.jpg (169.64 KiB) 1890 mal betrachtet


IMG_2489.jpg
IMG_2489.jpg (166.65 KiB) 1890 mal betrachtet


Einen schönen Sonntag euch allen

Gruß der Jo
:Daumenhoch: ------- live now not when it's too late ------- :Daumenhoch:

Benutzeravatar
Thai Carp Jo
Beiträge: 230
Registriert: 04.07.2017, 07:57
Wohnort: U-Heim

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon Thai Carp Jo » 22.11.2017, 18:44

Servus Zusammen,

heute die erste Montage der Ausleger vollzogen und es passt alles :OOPS:


IMG_2501.jpg
IMG_2501.jpg (242.3 KiB) 1857 mal betrachtet


IMG_2502.jpg
IMG_2502.jpg (207.18 KiB) 1857 mal betrachtet


IMG_2503.jpg
IMG_2503.jpg (93.18 KiB) 1857 mal betrachtet


IMG_2504.jpg
IMG_2504.jpg (222.53 KiB) 1857 mal betrachtet


IMG_2505.jpg
IMG_2505.jpg (195.75 KiB) 1857 mal betrachtet


hab aber immer noch das Gewichts Problem das die Ausleger im montiertem Zustand zu schwer sind, war ja fast auch klar durch die Aluminium Geschichte. Muss noch min. 200g zum erleichtern finden sonst schwimmt s net. :mrgreen:

Einen schönen Abend für alle

Gruß der Jo
:Daumenhoch: ------- live now not when it's too late ------- :Daumenhoch:

Benutzeravatar
ACER
Beiträge: 2148
Registriert: 20.09.2007, 11:50
Wohnort: Remseck

Re: Futterboot Selfmate by Jo

Beitragvon ACER » 23.11.2017, 06:32

Das sieht ja mal klasse aus! Respekt!
Gruß Steff



Ich angle an der Rems, am Neckar nur noch selten...



Member of BCG Neckar

Member of SBF


Zurück zu „Echolot, Ruten, Rollen, Zubehör“