Strecke 1 Dilsberg bis Rockenau

Schreibt Eure Montagen und was Ihr damit fangt.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Rudi Oswald
Beiträge: 22
Registriert: 25.12.2019, 15:26
Wohnort: Reichelsheim/Odw.
Kontaktdaten:

Strecke 1 Dilsberg bis Rockenau

Beitragvon Rudi Oswald » 26.12.2019, 09:33

Hallo zusammen,
gibt es hier ein paar Angler die im Abschnitt 1 unterwegs sind?
Vielleicht kann man ja mal zusammen angeln.
Wie ist das in dem Abschnitt mit der Parkplatzsituation? Kann man überhaupt gut Parkplätze finden? Bzw. wie handhabt Ihr das.
Ich möchte im Umfeld von Hirschhorn und Eberbach meine Bleie versenken.

Viele Grüße
Rudi
Zuletzt geändert von Rudi Oswald am 27.12.2019, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Rudi

Benutzeravatar
Hechtjäger66
Beiträge: 22
Registriert: 31.12.2018, 18:09
Wohnort: Waldkatzenbach

Re: Abschnitt 1

Beitragvon Hechtjäger66 » 26.12.2019, 11:07

Hallo Rudi

Meines Wissens nach ist das aber der Abschnitt 2 von Hirschhorn
(Oberwasser)bis Guttenbach (Unterwasser).Ich selbst beangle diesen Abschnitt mit eher mäßigem Erfolg. Parkplätze gibt es schon ...Eberbach am Neckarlauer zum Beispiel oder an der Rockenauer Schleuse .
Petri
René

Benutzeravatar
Hechtjäger66
Beiträge: 22
Registriert: 31.12.2018, 18:09
Wohnort: Waldkatzenbach

Re: Abschnitt 1

Beitragvon Hechtjäger66 » 26.12.2019, 11:10

Und wenn du deine Bleie dort versenken möchtest...vergiss die styropurkugel in deiner Montage nicht...sonst lernst du die grundelplage in neckar mal so richtig kennen.. :)
Petri
René

Benutzeravatar
Rudi Oswald
Beiträge: 22
Registriert: 25.12.2019, 15:26
Wohnort: Reichelsheim/Odw.
Kontaktdaten:

Re: Abschnitt 1

Beitragvon Rudi Oswald » 26.12.2019, 15:04

Danke für die Info René.
Ich habe mich nach Jahreskarten informiert und bei einen Shop in Zwingenberg die Auswahl von 3 Strecken gefunden.
Strecke 1 ist von Dilsberg bis Rockenau Unterwasser.
Strecke 2 von Hirschhorn Oberwasser bis Guttenberg
Strecke 3 von Rockenau bis Neckarzimmern.
Das Gebiet um Hirschhorn Eberbach liegt für meinen Anfahrtsweg am Günstigsten.
Habe heute mal nach Ansitzplätzen geschaut, durch das Hochwasser aber schwer abzuschätzen .
Viele Grüße,
Rudi

Benutzeravatar
Hechtjäger66
Beiträge: 22
Registriert: 31.12.2018, 18:09
Wohnort: Waldkatzenbach

Re: Abschnitt 1

Beitragvon Hechtjäger66 » 26.12.2019, 18:35

Gern Rudi ...

kein Thema .Da warste bei Sabine im Shop ...die sind immer gut drauf und freundlich.Ich will mein Glück nächstes Jahr auch mal am Main zwischen Miltenberg und Wertheim versuchen.
Petri
René

Benutzeravatar
Rudi Oswald
Beiträge: 22
Registriert: 25.12.2019, 15:26
Wohnort: Reichelsheim/Odw.
Kontaktdaten:

Re: Abschnitt 1

Beitragvon Rudi Oswald » 26.12.2019, 20:38

Main hatte ich auch auf dem Schirm, gleiche Strecke wie Du. Wurde mir abgeraten.
Grundel und sonst nix. Ein Kollege hat in den letzten 2 Jahren ca. Gefühlte 2 Millionen Grundeln 1 Aal und 2 Brassen gefangen.
In wie weit seine anglerischen Qualitäten sind weiß ich allerdings nicht.
Reizvoll finde ich Die Strecke aber immer noch.
Zuletzt geändert von Rudi Oswald am 26.12.2019, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Rudi

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8089
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Abschnitt 1

Beitragvon Hans » 26.12.2019, 22:19

Rudi Oswald hat geschrieben:Danke für die Info René.
Ich habe mich nach Jahreskarten informiert und bei einen Shop in Zwingenberg die Auswahl von 3 Strecken gefunden.
Strecke 1 ist von Dilsberg bis Rockenau Unterwasser.
Strecke 2 von Hirschhorn Oberwasser bis Guttenberg
Strecke 3 von Rockenau bis Neckarzimmern.
Das Gebiet um Hirschhorn Eberbach liegt für meinen Anfahrtsweg am Günstigsten.
Habe heute mal nach Ansitzplätzen geschaut, durch das Hochwasser aber schwer abzuschätzen .

Rudi welcher Shop ist das wo es die Karten gibt?
Gruß Hans

Benutzeravatar
Rudi Oswald
Beiträge: 22
Registriert: 25.12.2019, 15:26
Wohnort: Reichelsheim/Odw.
Kontaktdaten:

Re: Abschnitt 1

Beitragvon Rudi Oswald » 26.12.2019, 22:46

Hans hat geschrieben:Rudi welcher Shop ist das wo es die Karten gibt?


SAM Angelsport S. Keßler& M.Bahler GbR
Viele Grüße,
Rudi

Benutzeravatar
Hechtjäger66
Beiträge: 22
Registriert: 31.12.2018, 18:09
Wohnort: Waldkatzenbach

Re: Abschnitt 1

Beitragvon Hechtjäger66 » 26.12.2019, 22:50

Hallo Hans
Der Shop ist gleich an der B37 wenn du von Mosbach aus kommend in Richtung Eberbach kurz nach dem Ortseingang auf der rechten Seite.Als Anhaltspunkt ist da gleich WERU Fenster daneben.
Petri
René

Benutzeravatar
Hans
Site Admin
Beiträge: 8089
Registriert: 19.05.2007, 14:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Abschnitt 1

Beitragvon Hans » 26.12.2019, 23:12

Danke euch. So haben wir alle was davon :TY:
Gruß Hans

Benutzeravatar
Hechtjäger66
Beiträge: 22
Registriert: 31.12.2018, 18:09
Wohnort: Waldkatzenbach

Re: Abschnitt 1

Beitragvon Hechtjäger66 » 27.12.2019, 19:17

Rudi Oswald hat geschrieben:Main hatte ich auch auf dem Schirm, gleiche Strecke wie Du. Wurde mir abgeraten.
Grundel und sonst nix. Ein Kollege hat in den letzten 2 Jahren ca. Gefühlte 2 Millionen Grundeln 1 Aal und 2 Brassen gefangen.
In wie weit seine anglerischen Qualitäten sind weiß ich allerdings nicht.
Reizvoll finde ich Die Strecke aber immer noch.

Hallo Rudi

Hab ebenfalls nen Arbeitskollegen und der angelt an der Freudenberger Schleuse (oberhalb)Richtung Wertheim,von ihm kamen aber diesbezüglich andere Aussagen.Aale jede Menge, Zander auch ordentliche klopper dabei und Karpfen Sowieso.Wenn man sich mal die vorhandenen Fischarten im Main ansieht ,sind die Aussichten gegenüber dem Neckar durchaus grösser.
Petri
René

Benutzeravatar
Rudi Oswald
Beiträge: 22
Registriert: 25.12.2019, 15:26
Wohnort: Reichelsheim/Odw.
Kontaktdaten:

Re: Abschnitt 1

Beitragvon Rudi Oswald » 29.12.2019, 10:12

Hechtjäger66 hat geschrieben:]
Hallo Rudi

Hab ebenfalls nen Arbeitskollegen und der angelt an der Freudenberger Schleuse (oberhalb)Richtung Wertheim,von ihm kamen aber diesbezüglich andere Aussagen.Aale jede Menge, Zander auch ordentliche klopper dabei und Karpfen Sowieso.Wenn man sich mal die vorhandenen Fischarten im Main ansieht ,sind die Aussichten gegenüber dem Neckar durchaus grösser.


Na das ist doch ne gute Nachricht. Ich denke auch das der Main gut zu bwangeln ist. Ich geb jetzt dem Neckar erstmal den Vorzug und die Chance mich glücklich zu machen.
Viele Grüße,
Rudi


Zurück zu „Wie und wo angelt Ihr am Neckar“