Was tut Mann mit Riesen Fische??

Schreibt Eure Montagen und was Ihr damit fangt.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Ivan
Beiträge: 42
Registriert: 15.06.2016, 14:47
Wohnort: Rohrbach

Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Ivan » 05.04.2017, 20:50

Hello noch mal an alle,

Ich hätte eine Frage. In Italien wir machen es anders als ich in Deutschland gelernt habe, aber, oft man lernt das,s Schule und Realität gehen nicht immer miteinander, und hier ist die Frage:

Was tut man mit einen riesen gefangene Wels oder Karpf, die Natürlich nicht selbst essen will?
Ja, das Gesetzt sagt das mann sollte jedes gefangene Fisch betäuben, toten, und dann weg, essen oder mull eimer (oder preparieren lassen ect...)...aber, mit eine 15Kg Karpf, oder ein 30 Kg Wels, was wäre die Praxis normalweise? Was macht Ihr normalweise?

Mfg

Ivan

Gelöschter Benutzer2
Beiträge: 201
Registriert: 02.04.2016, 20:34

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Gelöschter Benutzer2 » 05.04.2017, 21:32

Den Fisch so schonend wie nur irgend möglich behandeln, z.b Abhakmatte verwenden und auch nicht zu lange an der Luft lassen.
Dann wieder schwimmen lassen und gut is!
Die Fische danke es einem mit viel Nachwuchs in den Folgejahren ihres Lebens. :)

Gruß
Gegen das Schweigegelübde, der Fluss ist für alle da!
Neid und Missgunst ist DIE Volkskrankheit der heutigen Zeit, ich vertrete alte Werte!
Miteinander nicht gegeneinander. :JGS:

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 516
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Addi » 05.04.2017, 21:47

Mir ist mal ein 17,5 kg Spiegelkarfen aus den Händen geruscht und weg war er.
So ein Mist aber auch. :)

Addi
Abschnitt X :Daumenhoch:

Benutzeravatar
Ivan
Beiträge: 42
Registriert: 15.06.2016, 14:47
Wohnort: Rohrbach

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Ivan » 06.04.2017, 07:04

:D ok, verstehe ich jetzt einiges mehr.. :lol: .aber was ist denn mit die Riesen alle fresser Weller? Ist es nicht für die anderen Fischarten drohend erachtet?

Danke für die Antwort, ich muss nicht mehr keinen Größe Tiefkühler besorgen!!

Ivan

Moe
Beiträge: 77
Registriert: 06.05.2016, 12:28

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Moe » 06.04.2017, 13:51

In Tübingen bspw. müssen Welse aus den genannten Gründen entnommen werden, auch wenn sie drei Meter lang sind. Sonst gibt es Ärger mit dem Verein. Keine Ahnung wie man den verwertet... vielleicht häckseln und das Blumenbeet damit düngen'?`Die armen Nachbarn :)

Gelöschter Benutzer2
Beiträge: 201
Registriert: 02.04.2016, 20:34

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Gelöschter Benutzer2 » 06.04.2017, 16:49

So ein ausgemachter Schwachsinn, ich kill doch kein Lebewesen um den dann zu Dünger zu verarbeiten!?
Finde es allgemein sehr lachhaft wenn es immer um das Thema geht warum in unseren Gewässern weniger Fische da sind.
Immer ist es der Wels oder der Kormoran, so ein Blödsinn!
Wenn ich nenn Fisch fange und den nicht verwerten kann, dann darf der wieder schwimmen weil ich auch einen gewissen Respekt gegenüber allen Lebewesen besitze.
Ihr dürft mich jetzt steinigen aber nenn Fisch platt zu machen nur weil es im Gesetz steht geht mal garnicht klar für mich und die die solche Gesetze erlassen haben meistens eh null Bezug zu der Materie und leben in ihrer theoretischen Welt.
Gegen das Schweigegelübde, der Fluss ist für alle da!
Neid und Missgunst ist DIE Volkskrankheit der heutigen Zeit, ich vertrete alte Werte!
Miteinander nicht gegeneinander. :JGS:

Benutzeravatar
Addi
Beiträge: 516
Registriert: 24.01.2017, 21:31
Wohnort: Ostfildern

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Addi » 06.04.2017, 16:55

FishingLarry hat geschrieben:So ein ausgemachter Schwachsinn, ich kill doch kein Lebewesen um den dann zu Dünger zu verarbeiten!?
Finde es allgemein sehr lachhaft wenn es immer um das Thema geht warum in unseren Gewässern weniger Fische da sind.
Immer ist es der Wels oder der Kormoran, so ein Blödsinn!
Wenn ich nenn Fisch fange und den nicht verwerten kann, dann darf der wieder schwimmen weil ich auch einen gewissen Respekt gegenüber allen Lebewesen besitze.
Ihr dürft mich jetzt steinigen aber nenn Fisch platt zu machen nur weil es im Gesetz steht geht mal garnicht klar für mich und die die solche Gesetze erlassen haben meistens eh null Bezug zu der Materie und leben in ihrer theoretischen Welt.



Bin da ganz deiner Meinung.

Addi
Abschnitt X :Daumenhoch:

Gelöschter Benutzer2
Beiträge: 201
Registriert: 02.04.2016, 20:34

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Gelöschter Benutzer2 » 06.04.2017, 17:17

Danke, finde ich gut dass andere Angler auch so denken.
Versteht mich bitte nicht falsch auch ich esse sehr gerne heimischen Fisch, aber in Maßen.
Ich will doch auch weiterhin Zander und co fangen, mein Leben lang, also nehm ich nur Fische von 50-65cm mit zum Verzehr alles drunter oder drüber darf weiter schwimmen!
Ich weiss, blabla ich muss alles abschlagen was übern Maß ist und nicht geschont ist blabla, machen ja alle so und ist Gesetz.
Versteht ihr worauf ich hinaus will?
Gegen das Schweigegelübde, der Fluss ist für alle da!
Neid und Missgunst ist DIE Volkskrankheit der heutigen Zeit, ich vertrete alte Werte!
Miteinander nicht gegeneinander. :JGS:

Moe
Beiträge: 77
Registriert: 06.05.2016, 12:28

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Moe » 06.04.2017, 19:10

Das mit dem Wels bei uns ist so weil er eben NICHT heimisch ist.

SirAdam
Beiträge: 63
Registriert: 06.12.2014, 02:27
Wohnort: MA

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon SirAdam » 06.04.2017, 19:36

@FishingLarry

:Daumenhoch:
Gruß vom Adam

bin am 0-er manchmal anzutreffen, aber eigentlich bin ich der Rheinangler.

Gelöschter Benutzer2
Beiträge: 201
Registriert: 02.04.2016, 20:34

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Gelöschter Benutzer2 » 06.04.2017, 20:17

Moe hat geschrieben:Das mit dem Wels bei uns ist so weil er eben NICHT heimisch ist.


Der Zander ist auch kein "heimischer" Fisch, sollen wir deswegen jetzt alle Zander, egal ob groß oder klein, abschlagen?
Ich meine ja nur, ist ja mittlerweile amtlich, schau nach Hessen was fürn Kram die da am kaspern sind, ausser das der Zander mindestens 50cm haben muss, kannste den jetzt das ganze Jahr legal fangen. Ich bin ja mal gespannt wie viele Jahre es braucht um aus einem der besten Zandergewässer Deutschlands, den Main, einen Grundelsfluss zu machen. Klar hat es auch dort viele Barsche aber auf was glaubste wohl werden sich die ehemaligen Zanderangler spezialisieren wenn es keine mehr gibt?
Somit ist das Thema Barsch auch in ein paar Jahre Geschichte, schon alleine weil die einfach so verdammt langsam abwachsen.
Ich schweife ab...

Der Karpfen ist übrigens auch nicht heimisch, müssen am besten auch alle mit raus egal ob groß oder klein.

Was bleibt dann noch grossartig übrig?
Gegen das Schweigegelübde, der Fluss ist für alle da!
Neid und Missgunst ist DIE Volkskrankheit der heutigen Zeit, ich vertrete alte Werte!
Miteinander nicht gegeneinander. :JGS:

Maxiking0211
Beiträge: 36
Registriert: 02.04.2017, 16:00
Wohnort: Neustetten

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Maxiking0211 » 06.04.2017, 20:18

Ja bei diesem Thema gehen bei vielen die Meinungen auseinander. Laut Gesetz muss man einen massigen Fisch verwerten auch wen dieser 3 Meter lang und 30 kg schwer ist. Doch selbst die erfahrenen und auch die aus jedem vernünftigen Verein, sagen bei jedem Angelscheinkurs das auch die, die Fische freilassen.
In diesem Sinne... Petri

Fish-Assassin
Beiträge: 896
Registriert: 30.11.2012, 18:35
Wohnort: Backnang

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Fish-Assassin » 06.04.2017, 21:14

Der Wels ist heimisch! Früher nicht so stark vertreten, aber das liegt an der Klimaerwärmung. Deswegen kann der Wels beinahe jährlich ablaichen, im Gegensatz zu früher. Der Karpfen gilt als heimisch, da ihn die Römer bereits vor 2000 Jahren einführten, aus Asien als Speisefisch in der Aquakultur. Der Zander ist wohl aus dem Donauraum importiert, doch streiten sich da die Gelehrten, ob der Zander nicht früher oder später seinen Weg auf natürliche Art zu uns gefunden hätte. Einen Fisch abzukloppen, nur um dem Gesetz genüge zu tun... Angeln an sich ist eben nicht so selektiv wie Jagen, und ein Jäger schießt auch nicht jeden starken Hirsch oder Bock, um die Genetik im Revier zu halten.
Ich fische 2023 am 6er

boernie
Beiträge: 39
Registriert: 27.03.2017, 14:49

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon boernie » 07.04.2017, 00:03

Ich bin voll eurer Meinung. Jeder sollte für sich entscheiden können, ob er einen Fisch sinnvoll verwerten kann oder nicht. Wenn ja dann darf er Auto fahren wenn nicht weiter schwimmen. Beim Barscheln gehe ich z.B. so vor das ich fast nur Fische verwerte, die den Haken zu tief geschluckt haben.

Moe
Beiträge: 77
Registriert: 06.05.2016, 12:28

Re: Was tut Mann mit Riesen Fische??

Beitragvon Moe » 07.04.2017, 09:05

Ich sag ja nur wie´s bei uns geregelt wird. Damals gabs wohl Ärger nach diesem Zeitungsartikel.

http://www.tagblatt.de/Nachrichten/Angl ... 12315.html


Zurück zu „Wie und wo angelt Ihr am Neckar“